Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

906809
Gradiva
Gradiva (Rang: Mileva Einstein2)

Geschichte der Musik: Welcher Komponist kann als der letzte große Symphoniker gelten?

------------------------------
Bildlizenz: CC0 Creative Commons

Anzeige

4 Antworten

38210
Mambo.Kings

Mambo.Kings

Rang: Albert Einstein11 (146.513) | Geschichte (1.603), musik (1.109), Komponisten (11)

12 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (24.10.2017 09:20)

1

Kurt Graunke - der letzte deutsche Symphoniker

Kurt Graunke ist vor allem als Gründer und Dirigent des gleichnamigen Orchesters bekannt, den heutigen Münchner Symphonikern. Graunke war aber auch Komponist und hat zwischen 1969 und 1996 nicht weniger als 9 Symphonien komponiert. Die hat er auch alle eingespielt, allerdings werden die CDs nur über seinen Edition Sedina Verlag vertrieben und sind relativ kostspielig.
Mir sind heute beim Stöbern im Checkpoint Charlie die 1. und 9. für einen moderaten Preis in die Hände gefallen und so nutze ich die Gelegenheit, seine Musik kennenzulernen.
Die erste trägt den Titel "Die Heimat" und ist allen Menschen gewidmet, die selbige verloren haben, bei Graunke war es Pommern. Ein ausuferndes Werk von über einer Stunde Spieldauer. Graunke sah sich selbst als letzten tonal komponierenden deutschen Symphoniker und in der entsprechenden Tradition. Sie ist ähnlich vergrübelt wie einiges von Hans Pfitzner, auch der Prokofieff der 6. Symphonie wäre an einigen Stellen ein Bezugspunkt. Beim ersten Hören ein nicht uninteressantes, jedenfalls vielschichtiges Werk.

http://www.capriccio-kulturforum.de/index.php?thread/8209-kurt-graunke-der-letzt... kopieren


Ergänzung vom 24.10.2017 09:22:

Hier sind noch mehr Symphonien, jeweils mit Jahresangabe.
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_S infonien kopieren


Ergänzung vom 24.10.2017 10:27:

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
4

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige
1076029
Blauer-Panthero

Blauer-Panthero

Rang: Professor (4.335) | musik (47), Geschichte (11)

14 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (24.10.2017 09:22)

2

ich hoffe ich habe deine frage richtig verstanden, er ist der letzte deutsche:
Kurt Graunke ist vor allem als Gründer und Dirigent des gleichnamigen Orchesters bekannt, den heutigen Münchner Symphonikern. Graunke war aber auch Komponist und hat zwischen 1969 und 1996 nicht weniger als 9 Symphonien komponiert. Die hat er auch alle eingespielt, allerdings werden die CDs nur über seinen Edition Sedina Verlag vertrieben und sind relativ kostspielig.
Mir sind heute beim Stöbern im Checkpoint Charlie die 1. und 9. für einen moderaten Preis in die Hände gefallen und so nutze ich die Gelegenheit, seine Musik kennenzulernen.

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&e src=s&source=web&cd... kopieren

1 Kommentar

1076029
Blauer-Panthero
Blauer-Panthero

die zeitüberchneidung mit der antwort von mambo it mir peinlich, ich werde meine löschen lassen

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
4

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

749082
Wilma_34

Wilma_34

Rang: Mileva Einstein5 (71.733) | musik (617), Geschichte (267), Komponisten (7)

14 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (24.10.2017 09:22)

3

Kurt Graunke - der letzte deutsche Symphoniker

17. August 2017



Kurt Graunke ist vor allem als Gründer und Dirigent des gleichnamigen Orchesters bekannt, den heutigen Münchner Symphonikern. Graunke war aber auch Komponist und hat zwischen 1969 und 1996 nicht weniger als 9 Symphonien komponiert. Die hat er auch alle eingespielt, allerdings werden die CDs nur über seinen Edition Sedina Verlag vertrieben und sind relativ kostspielig.
Mir sind heute beim Stöbern im Checkpoint Charlie die 1. und 9. für einen moderaten Preis in die Hände gefallen und so nutze ich die Gelegenheit, seine Musik kennenzulernen.
Die erste trägt den Titel "Die Heimat" und ist allen Menschen gewidmet, die selbige verloren haben, bei Graunke war es Pommern. Ein ausuferndes Werk von über einer Stunde Spieldauer. Graunke sah sich selbst als letzten tonal komponierenden deutschen Symphoniker und in der entsprechenden Tradition. Sie ist ähnlich vergrübelt wie einiges von Hans Pfitzner, auch der Prokofieff der 6. Symphonie wäre an einigen Stellen ein Bezugspunkt. Beim ersten Hören ein nicht uninteressantes, jedenfalls vielschichtiges Werk.

http://www.capriccio-kulturforum.de/index.php?thread/8209-kurt-graunke-der-letzt... kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
3

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

1038603
Felis_Atrox

Felis_Atrox

Rang: Albert Einstein (17.146) | musik (258), Geschichte (108), Komponisten (8)

3 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (24.10.2017 11:42)

4

Es gibt noch keinen, da es weiterhin Komponisten gibt, die komponieren und auch Symphonien schreiben. Auch wenn sie jetzt außerhalb der Hörergemeinde weniger bekannt sind, als Beethoven oder Stravinski oder Händel.

Krzysztof Meyer zB komponiert weiterhin, und erfreut sich bester Gesundheit.

Oder ist deine Definition von "Symphoniker" eine Andere?

(Duden : "Komponist von Sinfonien")


Ergänzung vom 24.10.2017 11:45:

PS: Meyer habe ich gewählt, weil ich den kenne, und seine Werke, nicht meine Musik, aber trotzdem. Im Gegensatz zu dem hier bereits genannten "Graunke", dessen Namen ich hier zum allerersten Male lese.)

Und wen ich nicht kenne, ist nicht "groß"! ;-)

Hier fehlt also die eindeutige Definition von "Großer Symponiker".

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare
1081337
Odina
Odina

Googel ist ganz schön tüchtig ;-))

906809
Gradiva
Gradiva

Ich hätte an Egon Wellesz gedacht.

38210
Mambo.Kings
Mambo.Kings

Was ist mit Krzysztof Penderecki?

906809
Gradiva
Gradiva

Ja, auch ein guter Kandidat. Ich habe auch Galina Iwanowna Ustwolskaja im Kopf.

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!