Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

1071033
Suedlander9
Suedlander9 (Rang: Albert Einstein)

Ist ein Dachs wirklich so frech daß man von ihm das Wort "Frechdachs" abgeleitet ist? Und ist es Kindgerecht? Hat er wirklich so nette Eigenschaften?

Anzeige

2 Antworten

912761
aquana

aquana

Rang: Mileva Einstein25 (326.657) | Kinder (266), Dachs (5)

7 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (25.11.2017 19:37)

1

Frechdachs...nennen wir manchmal mehr oder weniger liebevoll Kinder, die sich »zu viel herausnehmen«.
Der Ausdruck geht auf den Dachs zurück, der seine Kinder und seinen Bau durchaus auch gegen erheblich größere Raubtiere verteidigt. »Frech« wird hier noch in der alten Bedeutung von »mutig« gebraucht. Eine andere Herkunft könnte auch eine Eselsbrücke vom lateinischen »audax« für »beherzt, frech, dreist, tollkühn« sein.

http://etymologie.tantalosz.de/f.php kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
6

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige
1068937
Opi-Paschulke

Opi-Paschulke

Rang: Albert Einstein11 (142.039) | Kinder (467), Dachs (5)

3 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (25.11.2017 19:33)

2

Das zu den Mardern gehörende Säugetier mit spitzem Kopf und starken Grabkrallen heißt ahd. thahs (11. Jh.), mhd. dahs, mnl. nl. das. Die im Germ. vielleicht allgemein verbreitete Bezeichnung (vgl. das zweite Kompositionsglied von norw. svintoks ‘Dachs’; aus Ortsnamen ist auch asächs. thahs nachzuweisen und anord. *þǫx zu erschließen) ergibt gleichbed. spätlat. taxus, taxo und gelangt früh in die roman. Sprachen. Am wahrscheinlichsten läßt sich das vorauszusetzende germ. *þahsu- wie aind. tákṣati ‘verfertigt, zimmert, schafft, behaut’, tákṣā ‘Zimmermann’, griech. téktōn (τέκτων) ‘Zimmermann’, téchnē (τέχνη) ‘Kunst, Geschicklichkeit, Handwerk’, lat. textor ‘Weber’, air. tāl ‘Axt’, aslaw. tesati ‘hauen, fällen’, russ. tesát’ (тесать) ‘behauen, zimmern’, aruss. tesъ ‘Span, dünnes Brett, Markierung am Baum’, russ. tës (тёс) ‘dünne Bretter’ zu ie. *teks-, *tekt- ‘flechten, Holzwerk zusammenfügen, zimmern’ stellen (s. ↗Architekt, ↗Technik, ↗Text); Benennungsmotiv wäre dann das Herstellen des kunstvollen Baus. Sommer in: IF 31 (1913) 359 f. erwägt dagegen Anschluß an die nur germ. und kelt. bezeugte Wortgruppe von ↗dick (s. d., ie. *tegu-) und erklärt das Affix -s als Analogie zu Tiernamen wie ↗Fuchs und ↗Luchs (s. d.). Frechdachs m. ‘frecher, vorlauter junger Mensch’ (Ende 19. Jh.); Übertragung auf Menschen schon bei mhd. dahs; vgl. auch die nhd. Fügung junger Dachs ‘unerfahrener junger Mensch’. Dachshund m. ‘zur Dachsjagd geeigneter Hund, Dackel’ (15. Jh.);
https://www.dwds.de/wb/Frechdachs kopieren


Ergänzung vom 25.11.2017 19:35:

Frechdachs ist ein Ausruf, der sich als ein Vorwurf oder leichte Beschimpfung insbesondere an Kinder und Jugendliche richtet, die sich „zu viel herausnehmen“. Doch kann er auch scherzhaft-billigend verwandt werden (vgl. Racker) und findet sich im 21. Jahrhundert als eher liebevoll gemeinte Bezeichnung für Haustiere. Der Ausdruck geht auf die Gewohnheit des Dachses zurück, wenn er Kinder hat, seinen Bau auch gegen größere Raubtiere zu verteidigen. „Frech“ wird hier in der alten Bedeutung von „mutig“ gebraucht.

Die Herkunft des Frechdachses könnte auch einfach nur eine Latein-Eselsbrücke sein, nämlich „audax“ (Adjektiv) für ‚frech‘ („frechdax“), wie beispielsweise „clam“ (Adjektiv/Adverb) für ‚heimlich‘, woraus sich „klammheimlich“ entwickelte.
https://de.wikipedia.org/w/index.php?titl e=Frechheit&oldid=139625878 kopieren


Ergänzung vom 25.11.2017 19:37:

Hier alles zur Lebensweise und dem Charakter des Tieres "Dachs"...
http://www.jagd.it/niederwild/dachs/ kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
4

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!