Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

1051441
Eye-Q-atcher
Eye-Q-atcher (Rang: Mileva Einstein4)

Wie können eineiiige Zwillinge unterschiedliche Väter haben?

In diesem
https://www.haushaltstipps.net/koennen-zw illinge-verschiedene-vaeter-haben/ kopieren
Artikel heißt es unter anderem:
"Seither gab es vier weitere Fälle, in denen sogar eineiige Zwillinge verschiedene Väter hatten.".

Wie kann das funktionieren?
Eineiiige Zwillinge entstehen ja, indem sich, salopp formuliert,
der Zellklumpen einer erfolgreich getroffenen Eizelle 1:1 noch mal teilt.
Aber so ein Zellkern kann doch nur mit einem Spermium verschmelzen?

Ich bedanke mich für Beiträge
mit beigefügtem Link zu einer Quelle, die diese Antworten unterlegen.

(Bildquelle: https://www.baby-und-familie.de/multimedi a/15/173/102/27001077777.jpg kopieren )

Anzeige

5 Antworten

943030
Galenus

Galenus

Rang: Pythagoras (11.639) | Medizin (861), biologie (114), Gynäkologie (5)

14 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (26.11.2017 12:10)

1

In seltenen Fällen verfügt die Eizelle über 2 Kerne und kann somit von 2 Spermien befruchtet werden. Da die Eizelle zwar die gleiche ist, die Spermien aber unterschiedlich, variieren die väterlichen Erbanlagen. Das sind dann keine Zwillinge im klassischen Sinn mehr.
Theoretisch kann die Befruchtung auch von unterschiedlichen Vätern erfolgt sein. Der Polyspermieblock würde aber ein Eindringen eines weiteren Spermiums zeitnah unterbinden. Sollte es zu einem der von dir genannten Fälle gekommen sein, so müsste die Blockade zu langsam abgelaufen und der nächste Verkehr zeitnah erfolgt sein.

10 Kommentare

1051441
Eye-Q-atcher
Eye-Q-atcher

Ah - die 2 Zellkerne sind also des Rätsels Lösung.
Danke!

1051441
Eye-Q-atcher
Eye-Q-atcher

Aber:
Woher weiß man dann, dass diese Zwillinge einem Ei entsprangen?
Lässt sich das nachweisen?

943030
Galenus
Galenus

Die Anlagen die die Mutter mitgibt sind identisch, über einen DNA-Test könnte man dies herausfinden.

1051441
Eye-Q-atcher
Eye-Q-atcher

Also sind die Erbanlagen zweier sich in einer Eizelle befindlichen Kerne auch 100% identisch?
Wie das?

943030
Galenus
Galenus

Auch wenn das in der Theorie so möglich ist, halte ich dies für sehr unwahrscheinlich und gehe eher von einem Fehler im Artikel aus. Dafür spricht auch, dass man keinen Fachartikel dazu findet obwohl das Thema sehr interessant wäre.
Ferner wird der DNA Test zur Abklärung der Vaterschaft herangezogen. Ich wüsste keinen Grund, warum das Labor zusätzlich die mütterlichen Anlagen mit überprüft haben sollte. Dass würde nur sehr hohe Zusatzkosten und keinen rechtlichen Unterschied bringen.

1067200
hein
hein

Der Arttikel ist etwas nachlässig recherchiert ^^

1067200
hein
hein

.. oder geschrieben.

1073919
Mastermind69
Mastermind69

Eine DNA-Analyse hilft aber auch nicht weiter bei der Klärung der Frage, ob die Zwillinge mütterlichseits aus einer oder zwei Eizellen stammen.

943030
Galenus
Galenus

Wenn die zytoplasmatische Teilung der Oogonien nach der Kernteilung fehlerhaft abläuft, verbleibt der Kern der den gleichen Chromosomensatz trägt wie derjenige aus dem er entstanden ist, in der gleichen Zelle.
In vielen Fällen kann dies aber auch zu einer Triploidie führen, die wiederum zum Abort führt.
Bei der künstlichen Befruchtung sortiert man deshalb solche Zellen aus.

943030
Galenus
Galenus

@Mastermind:
Doch, das würde gehen.
Wir sprechen hier von den Oogonien. Diese teilen sich mitotisch, d.h. es entstehen genetisch identische Zellen. Normalerweise erfolgt dann die Meiose, bei der die entsprechenden Unterschiede auftreten.
Wenn wir jetzt aber Oogonien haben, die sich nicht richtig geteilt haben und somit der identisch replizierte Kern in der ursprünglichen Zelle sitzt, könnten 2 verschiedene Spermien 2 genetisch identische Kerne befruchten. Die Erbanlagen der Mutter sind somit identisch und entsprechend nachweisbar.
Aufgrund der Triploidiegefahr halte ich das aber nach wie vor für einen interessanten Exkurs in die theoretischen Möglichkeiten, nicht aber für einen tatsächlich eintretenden Fall bei einer normalen Befruchtung.
Bei einer künstlichen Befruchtung wäre die Wahrscheinlichkeit für eine Zweikernige Zelle höher, hier ist das Sperma aber auch nur von einem Spender und die Zellen wären bei der Voruntersuchung vernichtet worden.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
5

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

10

10 Kommentare

Anzeige
1067200
hein

hein

Rang: Immanuel Kant (8.956) | biologie (37), Medizin (28)

21 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (26.11.2017 12:17)

2

Eineiige Zwillinge haben zwangsläufig ein und denselben Vater.

Es kann auch Drillinge mit zwei Vätern geben.

https://www.n-tv.de/wissen/frageantwort/K oennen-Zwillinge-zwei-Vaeter-haben-arti.. . kopieren


Ergänzung vom 26.11.2017 12:23:

Zwillinge mit zwei biologischen Vätern sind sehr selten.
Nicht einmal zwanzig Paare sind weltweit bekannt.

http://www.sueddeutsche.de/panorama/kinder-in-vietnam-zwillingsmaedchen-haben-ve... kopieren

1 Kommentar

1067200
hein
hein

"klasse" Bewertungen

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
4

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

1026400
Schandi

Schandi

Rang: Albert Einstein (18.413) | biologie (141), Medizin (26)

3 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (26.11.2017 14:34)

3

Ja, wenn die Väter eineiige Zwillinge sind.

2 Kommentare

1072063
KleinerDrache
KleinerDrache

aber wie schaffen die es ins selbe ei ? ... geht net

1026400
Schandi
Schandi

Zuerst sind die gemeinssam in einem Ei, dann entzweien sie sich über die Frage, ob sie überhaupt gemeinsam in einem Ei sein dürfen, worauf sich das Ei teilt. Da sie aber eineiiger Abstammung sind, kommen wiederum eineiige Zwillinge dabei heraus.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

2

2 Kommentare

1073919
Mastermind69

Mastermind69

Rang: Albert Einstein (25.023) | biologie (51), Medizin (42)

7 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (26.11.2017 12:03)

4

Ich glaube du hast missverstanden. Es geht nicht um ein-, sondern zweieiige Zwillinge.
https://de.wikipedia.org/wiki/Superfötati on kopieren


Ergänzung vom 26.11.2017 12:07:

Wobei ich natürlich schon ein wenig grinsen muss, wenn eine solche Meldung auf einer Website "haushaltstipps" erscheint :-))

6 Kommentare

1051441
Eye-Q-atcher
Eye-Q-atcher

Nein.
Der in "....." gesetzte Satz ist aus dem Artikel kopiert.
Das ist eine klare Aussage, auch im Gesamtkontext des Artikels.

1051441
Eye-Q-atcher
Eye-Q-atcher

Zu Deiner Ergänzung:
Schon.
Aber ich staunte vor Jahren auch, als ich erstmals hörte, dass es eineiige Drillinge gibt.

1073919
Mastermind69
Mastermind69

Ich halte diese Aussage in dem Artikel schlicht für falsch. Einzig schon, weil es schlicht nicht beweisbar ist, ob ein zweiter Eisprung stattgefunden hat oder nicht.

1051441
Eye-Q-atcher
Eye-Q-atcher

Weshalb "zweiter Eisprung" bei eineiiigen Zwillingen?

1073919
Mastermind69
Mastermind69

Die Anzahl der Kinder entscheidet sich m.W. erst mit der 4-5 Zellteilung. Soll heissen, 1. Zellteilung, beide Zellen trennen= Eineiige Zwillinge. Wenn z.B. bei der 3. Zellteilung eine befruchtete Hälfte sich noch mal trennt, können daraus auch zwei Babies werden.

1051441
Eye-Q-atcher
Eye-Q-atcher

D a s ist klar.
So entstehen eineiige Drillinge.

Aber eine Teilung der Eizellen hat doch nichts mit dem Eisprung zu tun?

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

6

6 Kommentare

1072063
KleinerDrache

KleinerDrache

Rang: Albert Einstein2 (26.770) | biologie (95), Medizin (64)

4 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (26.11.2017 15:11)

5

stell ich mir schwierig vor. das ei müsste einen solchen gen-fehler haben, dass es sich teilt noch bevor es befruchtet ist und dann erst von jeweils unterschiedlichen spermien die auch noch von unterschiedlichen männern kommen befruchtet wird.

aber das ist alles quatsch

Zwillinge wollen gleich ausseen. Dein "Zwilling" wäre sogar unähnlicher als normale Geschwister (bis auf das exakte Alter).


Ergänzung vom 26.11.2017 15:28:

also: man würde gar nicht sehen dass es zwillinge sind. und wie man nachweisen will dass es eineiige sind, wird dann auch nochmal schwierig. wer macht sowas? doch nur wenn man wirklich was sucht, nicht bei normalen babies. ich denke normal würden diese zwilligen immer als zwei-eiige zwilligen durhgehen.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare
912761
aquana
aquana

Anscheinend ist nichts unmöglich...^^

635289
BigBoy1xy
BigBoy1xy

Ich weiss nur dass es bei Hunden so ist,dass der Hundepenis nach dem Orgasmus sehr dick wird um ein herausziehen zu verhindern,der Sinn ist,dass nicht direkt danach ein anderes Männchen seine Spermien Richtung Eizelle schicken kann...

1071843
Ichschnappdenknoedel
Ichschnappdenknoedel

Naja wenn die junge Mutter gleichzeitig mit zwei...

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!