Anzeige

Neueste Antworten

14544
haraldtillmann
haraldtillmann (Rang: Isaac Newton)

Wie viel Prozent der in Deutschland 2016 verspritzten Herbizide war Glyphosat (= "Roundup")?

Glyphosat soll ja sehr viel verwendet werden. Besteht da nicht die Gefahr, dass die Unkräuter resistent werden und sollte man nicht daher, und weil im Gemüse dann nicht eine hohe Dosis EINES Giftes seine Wirkung ausüben würde, eine große Vielfalt von Herbiziden einsetzen?

Anzeige

1 Antwort

1073919
Mastermind69

Mastermind69

Rang: Albert Einstein (25.103) | Politik (615), biologie (52), gesundheit (32)

56 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (29.11.2017 10:07)

1

Anteilig habe ich nichts gefunden, aber ..
"In Deutschland sind 92 glyphosathaltige Pestizide zugelassen, über 40 davon sind für den Einsatz in Haus- und Kleingärten vorgesehen. Nach Angaben der Bundesregierung wurden 2011 in Deutschland 5.359 Tonnen Glyphosat in Landwirtschaft und Kleingärten eingesetzt. Das Bundesumweltamt geht für 2012 von knapp 6.000 Tonnen aus."
aus
http://www.taz.de/!207289/ kopieren

Und an Hand der Daten zum Selbstausrechnen
https://www.umweltbundesamt.de/daten/land-forstwirtschaft/pflanzenschutzmittelve... kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare
1067200
hein
hein

Glyphosat ist nur ein Bestandteil von Roundup.

Auf dem Markt gibt es seit Dezember 2016 auch das Roundup-Produkt „Roundup AC“ ohne Glyphosat.

https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Roundup&oldid=170410703 kopieren

1081337
Odina
Odina

Niemand wird gezwungen, das Zeug für seinen Garten zu kaufen.

Auch Gemeinden sind nicht verpflichtet, in öffentlichen Grünanlagen Glyphosat einzusetzen.

Es könnte per Volksabstimmung regional von den Verwaltungen verlangt werden, auf Glyphosat zu verzichten.

Es ist die Frage, wie weit "das Volk" mit solchen Abstimmungen den Verzicht auf Glyphosat in der gesellschaftlichen Hierarchie durchsetzen kann.

38975
Lenakind
Lenakind

Die bayerische Molkereigenossenschaft Milchwerke Berchtesgadener Land Chiemgau hat als erste Großmolkerei in Deutschland[184] für ihre Lieferanten seit dem 25. Oktober 2017 ein Anwendungsverbot von Glyphosat erlassen. Diese Entscheidung wurde vom Aufsichtsrat einstimmig beschlossen.

https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Glyphosat&oldid=171499130 kopieren


oder eine Molkerei

1081337
Odina
Odina

Das hört sich sehr gut an!
So stelle ich mir "Demokratie von unten" vor.

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!