Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

1058097
Doc.lQ
Doc.lQ (Rang: Robert Koch)

Gibt es Taschenwärmer mit anderen Salzen als Natriumacetat, die wärmer werden können?

In den herkömmlichen Taschenwärmern ist ja Natriumacetat (NaOAc × 3 H₂O) enthalten, wodurch auch die maximale Wärmeabgabe chemisch bzw. physikalisch definiert wird.

Gibt es andere Salzhydrate, die mehr Kristallisations-/Lösungswärme erzeugen und mit denen man etwas wärmere Kissen bauen könnte?

Anzeige

3 Antworten

31697
herbert-h

herbert-h

Rang: Albert Einstein6 (78.895) | Physik (7.597), chemie (2.153)

10 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (12.12.2017 20:49)

1

Neben dem bekannten Natriumacetat-Trihydrat CH3COONa · 3 H2O (58 °C)
Ist bekannt:
Glaubersalz als Dekahydrat mit der Zusammensetzung Na2SO4 · 10 H2O (32,5 °C)
und
Magnesiumnitrat-Hexahydrat Mg(NO3)2 · 6 H2O mit Lithiumnitrat LiNO3. (70 - 80 °C)
http://www.chemieunterricht.de/dc2/tip/01_99.htm kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige
832593
Mediator

Mediator

Rang: Albert Einstein23 (305.218) | chemie (181), Physik (152)

15 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (12.12.2017 11:41)

2

- ich kenne nur die mit Feuerzeug-Benzin ; die halten bis zu 16 Stunden
mit einer Füllung -

1 Kommentar

988999
Haenschenklein
Haenschenklein

So etwas hat der Jäger in der Tasche und nicht solch eine Chemiepillepalle.
Haben wir mal unserem Chef zum Geburtstag geschenkt. Er macht in dieser Jahreszeit regen Gebrauch davon.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

1048890
Freenck

Freenck

Rang: Student (324)

17 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (12.12.2017 11:42)

3

Ich habe letztens in einem Lifehack Video gesehen, dass es auch mit Reis gehen soll. Reis in eine Socke und dann in die Mikrowelle geben. Soll so bis zu 15 Min warm sein.
Das wäre dann ganz ohne Chemie;)

4 Kommentare

1058097
Doc.lQ
Doc.lQ

Ok, wenn ich dann demnächst draußen unterwegs bin, müsste ich dann nur eine Steckdose für die mitgeführte Mikrowelle finden.

1071843
Ichschnappdenknoedel
Ichschnappdenknoedel

Kommt auf die Socke an... :-)

988999
Haenschenklein
Haenschenklein

Davon bekommt man aber Schlitzaugen!

1058097
Doc.lQ
Doc.lQ

Ach woher, man muss ja nicht gleich einen ganzen Sack Reis auf dem Bollerwagen hinter sich her ziehen.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

4

4 Kommentare

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare
1071843
Ichschnappdenknoedel
Ichschnappdenknoedel

Theoretisch könnte es mit gebranntem Kalk oder überhitztem Kupfersulfat gehen.

Problematisch dann nur die Wiederaufladung.

1058097
Doc.lQ
Doc.lQ

Ja genau, auf CaO-Basis gibt/gab es ja auch mal diese selbsterhitzenden Mahlzeiten, aber die sind dann eben nicht so leicht regenerierbar.

1071843
Ichschnappdenknoedel
Ichschnappdenknoedel

Man müßte den Behälter öffnen können, um den Inhalt herauszuholen und wieder zu brennen. Oder der Behälter ist aus Metall - trotzdem ist zum Brennen eine Öffnungsmöglichkeit nötig, damit das Wasser entweichen kann.

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!