Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

712665
sydney9296
sydney9296 (Rang: Professorin)

Kann mir bitte einer diesen Paragraphen erklären?

§ 130 Wirksamwerden der Willenserklärung gegenüber Abwesenden


(1) Eine Willenserklärung, die einem anderen gegenüber abzugeben ist, wird, wenn sie in dessen Abwesenheit abgegeben wird, in dem Zeitpunkt wirksam, in welchem sie ihm zugeht. 2Sie wird nicht wirksam, wenn dem anderen vorher oder gleichzeitig ein Widerruf zugeht.
(2) Auf die Wirksamkeit der Willenserklärung ist es ohne Einfluss, wenn der Erklärende nach der Abgabe stirbt oder geschäftsunfähig wird.
(3) Diese Vorschriften finden auch dann Anwendung, wenn die Willenserklärung einer Behörde gegenüber abzugeben ist.

Anzeige

1 Antwort

832593
Mediator

Mediator

Rang: Albert Einstein24 (305.823) | recht (3.929), verstehen (45), Paragraph (26)

24 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (17.12.2017 12:41)

1

- eine empfangsbedürftige Willenserklärung unter Abwesenden wird mit Abgabe und Zugang, § 130 Abs. 1 S. 1 BGB, wirksam.
Unter Abgabe ist das willentliche in den Verkehr bringen der Erklärung zu verstehen - also unterschrieben und abgesandt oder auch telefonisch Einverständnis erklärt -
- eine schriftliche Erklärung ist erst dann abgegeben, wenn der Erklärende das vollendete Schriftstück in Richtung des Erklärungsempfängers auf den Weg gebracht hat, so dass normalerweise mit dem Zugang beim Erklärungsempfänger gerechnet werden kann - da kann auch schon die unterschriebene Erklärung
reichden mit der Anweisung an die Sekretärin, den Brief mit der Erklärung
auf den Postweg zu bringen -

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare
1034504
veelelos
veelelos

Was genau verstehst Du daran nicht?
Ich finde nichts zu erklären.

648780
James.T.
James.T.

Dem kann ich nur zustimmen - steht doch glasklar da beschrieben, wie eine Willenserklärung gegenüber jemanden abgegeben wird, der nicht anwesend ist...

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!