Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

1079177
Gorkotzola
Gorkotzola (Rang: Albert Einstein2)

"Wir müssen mehr Demokratie wagen!".. meinte damals Willy Brandt. - Meinte er damit, dass man demokratisch gewählte Parteien nicht per sé ausschließt bei Sondierungsgesprächen weil Demokratie?

Anzeige

3 Antworten

1073919
Mastermind69

Mastermind69

Rang: Albert Einstein2 (26.123) | Politik (615), afd (132), Koalition (10)

12 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (17.12.2017 17:52)

1

Gute Frage ... aber warum sollte sich die CDU/CSU überhaupt mit AfD & Die Linken zwecks Sondierung treffen?
Kaum ein Mensch käme wohl auf die Idee, mit dem Vatikan Sondierungsgespräche über die Gründung einer Gesellschaft zwecks Finanzierung von Abtreibungskliniken zu führen ...

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige
757455
avid

avid

Rang: Albert Einstein11 (148.571) | Politik (1.130), afd (22), Koalition (8)

3 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (17.12.2017 19:44)

2

Dass eine demokratisch gewählte Partei auch selbst demokratisch sein muss, das ist ein Trugschluss. Zu kurz gedacht!

4 Kommentare

1079177
Gorkotzola
Gorkotzola

Mag sein, aber zumindest werden Stimme des Volkes bewusst überhört.

1079177
Gorkotzola
Gorkotzola

Vielleicht will ja das Volk eine erneute Diktatur.
Wie auch immer, aber es wäre dann Volkeswille.

Wenn man den Willen vom Volk im vornherein bereits kappt, grenzt das nicht eher an Diktatur?

757455
avid
avid

Auch im Volk gibt es einen demokratiefeindlichen Bodensatz, den man besser überhört.
Es gibt z.B. auch immer wieder Stimmen, die nach einem 'Führer' schreien, nach der Todesstrafe und ähnlichem Unfug. Die zu ignorieren, ist eine kluge Entscheidung.

757455
avid
avid

Verworrene Gedanken!
Wir haben eine von klugen Leuten geschriebene Verfassung. Danach sind solche Wünsche nicht legal. Und daran könnte nicht mal eine einfache Mehrheit etwas ändern. Du hast Demokratie nicht verstanden!

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

4

4 Kommentare

935073
Nefesch

Nefesch

Rang: Albert Einstein (16.979) | Politik (504), afd (17)

26 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (18.12.2017 18:58)

3

Wenn eine Partei von 10% der Bevölkerung gewählt - und nicht verboten oder vom Verfassungsschutz beobachtet wird, dann ist diese Partei eben eine demokratisch legimitierte Einrichtung, der alle Rechte zustehen, wie allen anderen zugelassenen Parteien.
Die Verteufelung der AfD ist daher ein Zeichen für die Fehlentwicklung unserer Demokratie. Geduld, sie ist noch in der Entwicklung. Die PDS als Nachfolgepartei der SED hat es trotz derer mörderischen Vergangenheit doch auch aufs politische Parkett geschafft und wird nicht gemobbt. Wo ist denn hier der Geist der Demokratie?

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare
38975
Lenakind
Lenakind

Unser Volk braucht wie jedes andere seine innere Ordnung. In den 70er Jahren
werden wir aber in diesem Lande nur so viel Ordnung haben, wie wir an Mitver-
antwortung ermutigen. Solche demokratische Ordnung braucht außerordentliche
Geduld im Zuhören und außerordentliche Anstrengung, sich gegenseitig zu ver-
stehen.
Wir wollen mehr Demokratie wagen. Wir werden unsere Arbeitsweise öffnen und
dem kritischen Bedürfnis nach Information Genüge tun. Wir werden darauf hin-
wirken, daß nicht nur durch Anhörungen im Bundestag,
(Abg. Dr. Barzel: Anhörungen?)
sondern auch durch ständige Fühlungnahme mit den repräsentativen Gruppen
unseres Volkes und durch eine umfassende Unterrichtung über die Regierungs-
politik jeder Bürger die Möglichkeit erhält, an der Reform von Staat und Gesell-
schaft mitzuwirken.
.
.
.

https://www.willy-brandt.de/fileadmin/brandt/Downloads/Regierungserklaerung_Will... kopieren

 

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Welche Handlung machte Willi Brandt zu einem der größten Bundeskanzler unserer Republik?

    Antwort: Den Leuten seine wahre Identität als Herbert Frahm als Heldentat zu verkaufen und ob der Angst,das man ihm auf die schliche kommen könnte täglich mindestens eine Flasche Cognac in sich zu schütten. ... Alle Antworten ansehen

  • kann mir mal kurz das bild hier erläutern

    Antwort: http://de.wikipedia.org/wiki/Kniefall_von_Warschau Der Kniefall von Warschau von Willy Brandt fand am 7. Dezember 1970, dem Tag der Unterzeichnung des Warschauer Vertrags zwischen Polen und der Bundesrepublik Deutschland, statt. Willy Brandt fiel nach der Kranzniederlegung vor dem Ehrenmal des jüdischen Ghettos auf die Knie. Die Geste Brandts war für die Öffentlichkeit überraschend. In Deutschland ... Alle Antworten ansehen

  • Warum und Wann lies Willy Brandt seinen Namen ändern?

    Antwort: Zum Wann: Er legte sich 1934 den Decknamen Willy Brandt zu, den er ab 1947 auch offiziell übernahm. Quelle:http://de.wikipedia.org/wiki/Willy_Brandt Zum Warum: Er war Mitglied der SAP und wurde deswegen von den Nazis politisch verfolgt. Ab 1933 arbeiteten ihre Mitglieder in der Illegalität gegen den Nationalsozialismus, dabei gelang es der SAPD in den Jahren bis 1936 relativ gut, ihre Strukturen ... Alle Antworten ansehen

  • Willy Brandts Namensänderung

    Antwort: Brandt legte sich 1934 den Decknamen Willy Brandt zu, den er ab 1947 auch offiziell übernahm. Er selbst sprach 1961 von einem Allerweltsnamen, den er gewählt habe, doch bestand in Lübeck, als er dort sein Volontariat absolvierte, eine Schiffsausrüsterfirma William Brandt Wwe. ... Alle Antworten ansehen

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!