Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

635289
BigBoy1xy
BigBoy1xy (Rang: Albert Einstein14)

Handys sind ja nur ganz normale Funkgeräte,wie funktioniert das,dass nur ein Handy mit einer speziellen Rufnummer aus der ganzen Funkwellenflut sein spezielles Gespräch herausfiltern kann?

Anzeige

1 Antwort

930
Sique

Sique

Rang: Albert Einstein23 (304.102) | handy (429), Telefonnummer (27), Filtern (15)

16 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (18.12.2017 17:54)

1

Handys sind keine "ganz normalen" Funkgeräte, es sind (zumindest seit dem D-Netz) digitale Funkgeräte. Das bedeutet, dass die Daten nicht wie beim CB-Funk oder beim Radio analog auf das Trägersignal aufmoduliert werden, sondern die Daten werden erst digitalisiert und dann in einzelne Datenpakete verpackt. Jedes Datenpaket hat eine Sender- und eine Empfängeradresse, und Handys und Sendemasten filtern genau die Pakete heraus, die für sie bestimmt sind. Dazu sind die Daten innerhalb der Pakete verschlüsselt. Selbst wenn eine Station sämtliche Pakete aufzeichnen könnte, wäre das weitgehend Datenmüll, da der Inhalt unleserlich ist.
(Dazu kommt, dass die Bandbreite des Funknetzes in viele Kanäle aufgeteilt ist, und dass das Zeilensprungverfahren dafür sorgt, dass sich die Gespräche und Datenverbindungen auf der gesamten Bandbreite verteilen und sie so optimal nutzen.)


Ergänzung vom 18.12.2017 17:55:

Pardon! Frequenzsprungverfahren.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
3

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!