Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

1034436
Leopardin
Leopardin (Rang: Mileva Einstein9)

Minikamera zum schlucken anstatt Magen- Darmspiegelung ? Wer hat persönliche Erfahrungen ?

Betrifft mich nicht, aber ich frage aus Interesse.

Welche GKV bezahlen das und wieviel kostet diese Behandlung ?

Was sind die Vor- und Nachteile ?

Anzeige

2 Antworten

832593
Mediator

Mediator

Rang: Albert Einstein24 (306.032) | Medizin (1.694), Krankenkasse (193), GKV (20)

6 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (19.12.2017 06:39)

1

- keine Eigenerfahrung -
- Nachteil: diese Untersuchung durch die Minikamera dauert erheblich
länger, bei unklaren Magen-Darmpassagen keine Spüömöglichkeit und wenn
eine Zyste erkannt wird muß diese doch mit herkömmlicher Methode entfernt
werdenn -
Die möglichen Komplikationen bestehen eher darin, dass die Kapsel länger als ein paar Stunden für die Passage benötigt. In einzelnen Fällen könnten schon mal einige Tage vergehen, sagt der Arzt Klaus Peter Kolbe, der die Kapselspiegelung beaufsichtigt und später die Aufzeichnungen auswerten wird, im Aufklärungsgespräch.


Die Genauigkeit der Aufzeichnung ist umstritten
Der Einsatz der Kapsel zur Darmkrebsvorsorge ist jedoch in der Fachwelt umstritten. So hat sich der Berliner Gastroenterologe Andreas Schröder bewusst gegen den Einsatz der Kapsel für Dickdarmuntersuchungen entschieden. “Die Genauigkeit beim Erkennen von Polypen ist derzeit noch geringer als beim Endoskopeinsatz”, sagt Schröder, der auch Vorsitzender des Vereins gastroenterologisch tätiger Internisten in Berlin ist. Das zeigten Studien. Die Anatomie des Dickdarms ermögliche es nicht, dass die Kapsel gleichmäßig das gesamte Organ abtaste, sagt Schröder, der selbst nur das Endoskop zur Vorsorgekoloskopie im Dickdarm nutzt. “Die Kapsel bewegt sich mal schneller, mal langsamer durch den Darm, fällt im absteigenden Ast des Dickdarms schnell hinunter.” Unter einem Zentimeter Größe seien Polypen so nur schwer zu finden – das gilt allerdings auch für die Darmspiegelungen mit Endoskop oder dem Computertomographen. Ein Endoskop aber können man hin und herschieben, um genau hinzuschauen. Außerdem könne man mit einem Endoskop auch mal nach spülen, wenn eine Darmbereich nicht ausreichend gereinigt ist, um sicher Veränderungen erkennen zu können.


Und schließlich: Findet die Kapsel etwas, das entfernt werden muss, ist der Endoskop-Einsatz unvermeidlich. Doch das relativiere die Vorteile der Kapsel nicht, meint Kolbe. “Schließlich werden die meisten Vorsorgekoloskopien an gesunden Menschen durchgeführt, denen die Kapsel die Risiken des Endoskopeinsatzes erspart.”


Die Vorbereitung auf die Kapseluntersuchung ist jedoch nicht angenehmer als bei einer herkömmlichen Darmspiegelung. Denn damit der Arzt etwas sehen kann, muss der Darm sauber sein. Dazu ist es nötig, größere Mengen Abführmittel und Wasser in sich hineinzuschütten. Was für die Kapsellinsen unsichtbar ist, ist es auch für den Mediziner. Für den Patienten bedeutet das, einen Tag vor der Untersuchung fasten zu müssen. Insgesamt zwei Liter gelöstes Abführmittel und dazu zwei Liter Wasser musste ich zu mir nehmen. Das Abführmittel schmeckt trotz des hinzugefügten Zitronenaromas scheußlich – man stelle sich den Geschmack eines in Salz gewälzten Zitronenbonbons vor! Aber es geht nicht anders. Denn die in der Flüssigkeit gelösten Salze wirken nicht nur abführend, sie verhindern auch, dass die Darmwand das tut, was sie normalerweise tut: die Flüssigkeit aufnehmen. So kann der Verdauungsschlauch richtig durchgespült werden – und die Kapsel hat etwas, worin sie schwimmen kann.


“Zwei Stunden ist bei uns der Rekord”
Doch bevor die Reise ins Ich beginnen kann, legen mir die Praxishelferinnen von Klaus Peter Kolbe einen Gürtel an, an dem der Recorder für die Bilder angebracht ist. Während ihres Weges durch den Körper funkt die Kapsel die Bilder direkt an das Aufzeichnungsgerät. Das alles hat seinen Preis: Um die 1150 Euro kostet die Kapselendoskopie insgesamt – allein 700 Euro bringt die Kapsel auf die Rechnung, der Rest geht an den Arzt. In der Regel zahlen das die Patienten selbst. Es gebe aber viele Beispiele, in denen private Krankenkassen auf Anfrage die Kosten übernommen haben, sagt Kolbe. Die gesetzlichen Krankenkassen zahlen diese Untersuchung bisher nur in Einzelfällen. -
http://www.gesundheitsberater-berlin.de/tagesspiegel-report-der-woche/darmspiege... kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
5

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige
841592
sofia4711

sofia4711

Rang: Mileva Einstein6 (76.792) | Medizin (274), Krankenkasse (12), GKV (5)

7 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (19.12.2017 07:46)

2

Der Vorteil besteht darin, dass dem Patienten - aber nur vielleicht- eine Koloskopie erspart bleibt.

Ich persönlich würde mich nicht dafür entscheiden, da die Chance ziemlich groß ist, doch noch eine Darmspiegelung machen lassen zu müssen. Sofern Polypen entfernt werden müssen ist diese dann doch erforderlich.

Hier noch ein Auszug zu eventuellen Kosten.

Patienten, die sich dennoch für das Verfahren entscheiden, sollten eine Klinik auswählen, in der beide Untersuchungsmethoden in einem Aufwasch möglich sind. In manchen Fällen, etwa bei starken Darmverengungen, ist eine virtuelle Spiegelung sogar angezeigt und wird meistens von den Kassen auch erstattet (immer vorher nachfragen). Erfolgt sie jedoch ohne medizinische Notwendigkeit, muss der Patient die Kosten von etwa 300 bis 500 Euro selbst tragen.
mehr zu lesen hier:http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/virtuelle-darmspiegelung-welche-vortei... kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
4

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!