Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

1079251
fluggraben
fluggraben (Rang: Juniorprofessor)

Würde ein junges Staatsoberhaupt so wie in Österreich uns in Deutschland auch gut tun? Was meint ihr?

Anzeige

6 Antworten

1022872
erna143

erna143

Rang: Mileva Einstein8 (112.277) | Politik (353), deutschland (332)

6 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (25.12.2017 12:46)

1

neue besen kehren immer gut.nur wenn sie einmal im gebrauch sind sieht man was sie wert sind.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
4

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige
1071367
Kleidchen

Kleidchen

Rang: Mileva Einstein (22.504) | Politik (737), deutschland (303)

45 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (25.12.2017 13:25)

2

Du meinst sicherlich den Staatsführer, also Kanzler, und nicht das Staatsoberhaupt, sprich Präsidenten.
Das Alter ist nicht so entscheidend, aber mich irritiert es sehr, wenn junge so knarzkonservativ sind. Die Jugend sollte verändern und an Ideale einer besseren Welt glauben und nicht reaktionäre Politik betreiben um ihrer persönlichen Macht wegen.
Das letzte Beispiel eine Jungen aus Österreich zeigt, wie sehr das in die Hose gehen kann.
Davon abgesehen halte ich Kurz für ein glattgebügeltes Brechmittel.
Wenn so jemand in Deutschland und Kanzleramt käme, wäre es Zeit für eine Revolution.

1 Kommentar

1082133
Silicium-34
Silicium-34

"Gute Antwort" u.a. wegen der Ästhetik und Geschmack beweisenden Einschätzung "glattgebügeltes Brechmittel".

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
4

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

1067206
Alkibiades

Alkibiades

Rang: Albert Einstein3 (38.351) | Politik (616), deutschland (307), Bundeskanzler (14)

30 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (25.12.2017 13:10)

3

Ere ist kein Staatsoberaupt, das ist der Bundespräsient van Bellen.
Kurz ist Kanzler, also das, was bei uns Frau Merkel ist.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
3

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

1084539
devilcat0002

devilcat0002

Rang: Bachelor (645)

21 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (25.12.2017 13:01)

4

nicht wirklich , da die jüngeren nur aus dem buch zitieren können und sich gegen ältere nicht durchsetzen ...
besser wäre es wirklich politiker mit volksnähe zu wählen...

3 Kommentare

1082133
Silicium-34
Silicium-34

Warum wäre das besser? "Volksnah" können auch Figuren ohne jede Sachkompetenz sein.

"Volksnahe" Politiker fallen doch eher dafür auf, dass sie dem Teil des Volkes nach dem Maul reden, das maximal Boulevardmedien konsumiert.

1084539
devilcat0002
devilcat0002

sinnlos mit dir darüber zu diskutieren...
was ich von dir halte sagte ich ja schon ...

1082133
Silicium-34
Silicium-34

Ja, sagtest du.

Als hätte ich dich nicht höflich behandelt, sondern beleidigt, dir deine Intelligenz abgesprochen und mit Strafanzeige gedroht.

Aber halt, das ist ja jetzt dein Verhalten mir gegenüber.

Ist aber auch wurscht. Interessanter ist das Bekenntnis zur Blase: "Ich diskutiere nur mit Leuten, die ich mag."

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

3

3 Kommentare

923727
kurti315

kurti315

Rang: Albert Einstein2 (28.542) | Politik (213), deutschland (116)

82 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (25.12.2017 14:03)

5

bloß weil jmd jünger ist, muß der nicht gleich besser sein.
siehe olle Gutenberg ...
Ein frischer (ob der nun alt oder jung ist) würde Deutschland jedenfalls auch nicht schaden. Es würde vermutlich auch schon ein anderer reichen. Die Aussitzerei und diese alternativlose K.cke ist jedenfalls nicht der Brüller.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

930
Sique

Sique

Rang: Albert Einstein23 (304.359) | Politik (2.217), deutschland (1.162), Bundeskanzler (32)

50 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (25.12.2017 13:30)

6

Wir wissen noch nicht einmal, ob er Österreich gut tut. Warten wir's ab!

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare
33596
gretchen1843
gretchen1843

In DDR-Zeiten hätte ich eindeutig JA gesagt, weil es da den einen oder anderen Politiker gegeben hat, bei dem ich es mit hätte vorstellen können.
Heute weiß ich das nicht, denn mir fällt nicht ein einziger Politiker ein, dem ich die Nachfolge von Frau Merkel zutrauen würde.

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!