Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

1039610
Kascha88
Kascha88 (Rang: Albert Einstein)

Warum regt Kaffeekonsum eigentlich die Darmaktivität so stark an bzw.w arum kann man so guten Stuhlgang generieren, wenn man Kaffee trinkt?

Anzeige

1 Antwort

1079177
Gorkotzola

Gorkotzola

Rang: Albert Einstein2 (25.846) | Medizin (89), Kaffeekonsum (10)

11 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (27.12.2017 09:53)

1

Kurz nach dem Kaffeetrinken schüttet der Körper das Hormon „Cholecystokinin“ aus. Dieses Hormon regt die Bildung von Gallensekret an, wodurch es zu einer vermehrten Bildung von Gallensäften kommt. Gallensäfte beeinflussen die Fettverdauung positiv, was zum morgendlichen Toilettengang führt. Durch den Morgen-Kaffee wird die Nahrung im Magen schneller zersetzt und kann an den Darm abgegeben werden. Durch „Gastin“ wird die Säureproduktion im Magen ausgelöst. Koffein unterstützt diesen Prozess zusätzlich.
Anregung der Muskelkontraktion

Kaffee ist auch dafür verantwortlich, dass im Magen die Muskelkontraktion angeregt wird, was zusätzlich zu einer schnelleren Verdauung führt. Nach einem deftigen Essen trägt eine Tasse Kaffee oder Espresso dazu bei, dass die Verdauung angeregt wird, weshalb der Kaffeegenuss auch eine gesunde Wirkung mit sich bringt.
http://www.heimarbeit.de/warum-man-nach-dem-morgen-kaffee-auf-klo-muss/ kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
4

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!