Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

1084825
DerRote
DerRote (Rang: Einsteiger)

Gibt es Probleme mit der Versicherung oder gar Stilllegung wenn der TÜV Abgelaufen ist?

Z.B. 1 Jahr Abgelaufen.

Anzeige

2 Antworten

341649
d-nic

d-nic

Rang: Albert Einstein2 (33.694) | autos (91), Tüv (13)

17 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (28.12.2017 17:07)

1

Natürlich. Die Versicherung wird auf keinen Fall den gesamten Schadenbetrag übernehmen. Die konkreten Konsequenzen bei Deinem Vertrag stehen in der Versicherungspolice. Die Behörden sind etwas geduldiger. Bis zwei Monate Überziehen ergibt noch keine Sanktion. Dann werden 15 € fällig, nach vier Monaten sind es 25 € und nach acht Monaten kann's auch ein Pünktchen in Flensburg zusammen mit einem Bußgeldbescheid geben. Das kann auch mal den Führerschein "kosten". Übrigens gibt's Bußgelder und Punkte auch dann, wenn das Auto gar nicht gefahren, sondern "nur" im öffentlichen Raum ohne gültige Plakette abgestellt ist. Wer der mit dem Bußgeld verbundenen Auflage, das Fahrzeug innerhalb der gegebenen Frist zur HU zu fahren, nicht nachkommt, kann schon mal eine Außerbetriebsetzung (früher Stilllegung genannt) erleben.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
5

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige
1030675
Mike6969

Mike6969

Rang: Albert Einstein2 (29.261) | autos (332), Tüv (20)

36 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (28.12.2017 17:27)

2

Ist der TÜV bzw. die HU abgelaufen, zahlt die Versicherung unter Umständen bei einem Unfall nicht bzw. kann Zahlungsleistungen im Rahmen der Haftpflichtversicherung von ihrem Versicherungsnehmer zurückfordern. Ist er ein Jahr abgelaufen, kostet das 60 Euro Bußgeld bzw. 75 Euro bei Fahrzeugen mit vorgeschriebener Sicherheitsprüfung (z.B. Taxis oder Nutzfahrzeuge). Außerdem gibt es einen Punkt in Flensburg. Es muss dann eine erweiterte HU durchgeführt werden (schon ab zwei Monaten Überziehung), die mehr Gebühren kostet, als die normale HU.
http://www.autobild.de/artikel/hu-tuev-ueberzogen-8635849.html kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
3

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!