Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

1068937
Opi-Paschulke
Opi-Paschulke (Rang: Albert Einstein12)

Was ist eigentlich der genaue Unterschied zwischen Drehmoment und Drehzahl beim Auto und wie hängt das mit der dementsprechenden Leistung zusammen ?

Anzeige

5 Antworten

1069321
RalfHorst

RalfHorst

Rang: Nobelpreisträger (5.799) | autos (118)

3 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (29.12.2017 08:05)

1

Drehmoment ist die Kraft, die der Motor abgeben kann, wenn er schlagartig angehalten wird bzw. drehzahlreduziert wird. Dies ist ein "Moment", zu dem die Kraft verfügbar ist, sie wäre also nicht dauerhaft im gleichen Maß verfügbar.


Ergänzung vom 29.12.2017 08:09:

Der laufende Motor hat eine rotierende Masse (Kolben, Pleuel, Kurbelwelle, Schwungrad, ...) bestimmter Größe und die Stoßwirkung der Verbrennung im Zylinder. Dies zusammen erzeugt ein Drehmoment, bei höherer Drehzahl wächst das Drehmoment zunächst bis zu einer mögl. geringen Drehzahl, was die "Kunst der Motorbauer" ist.


Ergänzung vom 29.12.2017 08:13:

Vereinfacht gesagt ist die Leistung dann die Summe der Drehmomente in einer best. Zeit, sie kann bis zu einer höheren Drehzahl wachsen, obwohl das Drehmoment dabei eigentlicht sinkt. Jedoch erfolgen die Drehmoment"stöße" häufiger, wodurch die Leistung trotzdem wächst.


Ergänzung vom 29.12.2017 08:21:

Man stelle sich einen rotierenden Hammer vor, der einen Nagel einschlganen soll: Bei einer Umdrehung pro Sekunde schlägt er den Nagel kaum ins Brett, schiebt man das Brett erst unter den Hammer, wenn der mit 10 Umdrehungen pro sek. rotiert, hat er mehr Schwung, ein höheres Drehmoment und schlägt den Nagel tiefer ein.


Ergänzung vom 29.12.2017 08:22:

Wenn man den Hammer nun mehrmals auf den Nagel schlagen lässt, ist der nach mehr oder weniger Schägen ganz im Brett.


Ergänzung vom 29.12.2017 08:36:

Ergänzung vom 29.12.2017 08:38:

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige
930
Sique

Sique

Rang: Albert Einstein23 (304.404) | autos (1.324), erklärungen (238), Drehmoment (10)

5 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (29.12.2017 10:21)

2

Das Drehmoment ist die Fähigkeit eines sich drehenden Körpers, auf einen anderen Körper eine Kraft auszuüben. Die Leistung eines Motors ist das Produkt aus Drehmoment und Drehzahl.

Das Drehmoment und die Drehzahl spielen bei Kreisbewegungen ungefähr die gleiche Rolle wie Kraft und Weg bei linearen Bewegungen. Bei einem idealen Verbrennungsmotor liegt deswegen das höchste Drehmoment schon relativ früh an, damit der Motor auch bei niedrigen Drehzahlen ausreichend Leistung abgeben kann.


Ergänzung vom 29.12.2017 10:23:

(Und was den Unterschied angeht: Naja... der ist ungefähr der gleiche wie zwischen Kraft und Weg ;) )

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

887669
DOZO

DOZO

Rang: Albert Einstein5 (65.911) | autos (271), erklärungen (18)

6 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (29.12.2017 11:31)

3

Ein Drehmoment ist Kraft mal Hebelarm und wird angegeben in N x m (Newton mal Meter)
Die Drehzahl wird angegeben in Umdrehungen (der Kurbelwelle) pro Minute.


Ergänzung vom 29.12.2017 11:33:

Die Leistung wird angegeben in PS oder kW


Ergänzung vom 29.12.2017 11:36:

Damit ist die maximale Leistung des Motors gemeint. Das ist die Leistung, die der Motor bei maximaler (zulässiger) Drehzahl liefert.


Ergänzung vom 29.12.2017 11:46:

Manchmal wird auch das maximale Drehmoment angegeben. Dieses ist Drehzahl abhängig. Bei einer bestimmten Drehzahl hat der Motor sein maximales Drehmoment. Es ist wichtig dieses zu kennen, weil es den Hinweis dafür gibt in welchem Drehzahlbereich das Fahrzeug am besten beschleunigt. Das ist für den Fahrzeuglenker wichtig bei Überholvorgängen.


Ergänzung vom 29.12.2017 12:02:

Erklärung/Veranschaulichung:
Was muß man tun, um das Drehmoment (Kraft mal Weg)eines Motors zu erhöhen ?
1. Methode: Ich vergrößere den Durchmesser des /der Kolben, denn auf die Kolbenoberfläche wirkt die Kraft, die durch die Verbrennung des Kraftstoffgemisches zu Stande kommt.
2. Methode: Ich vergrößere die Drehzahl und damit den Weg.


Ergänzung vom 29.12.2017 13:30:

Irgendwie scheint auch diese einfache Darstellung noch zu hoch zu sein; denn der "Aha-Effekt" wurde beim Frager nicht ausgelöst

3 Kommentare

1068937
Opi-Paschulke
Opi-Paschulke

Aha :-)
Dozo, guck 3 Etagen höher im Kommi. Ich hab mich schon gekümmert.

1069321
RalfHorst
RalfHorst

Um das Drehmoment zu erhöhen, ist meines Wissens mehr nötig als Kolbendurchmesservariation, es hängt ja auch von allen mitbewegten Massen (Schwungscheibe, Kurbelwelle, ...) ab. Und nicht umsonst steht das max. Drehmoment ja nicht bei max. Mototdrehzahl zur Verfügung, dennoch erreiche ich die Höchstgeschwindigkeit bei max. Leistungsdrehzahl, nicht bei max. Drehmomentdrehzahl. Kompliziert das Ganze...

887669
DOZO
DOZO

Dein Wissen ist schon in Ordnung, ich habe nur oben einen kleinen Nebensatz vergessen: "Wenn die anderen Parameter = konstant."

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

3

3 Kommentare

635289
BigBoy1xy

BigBoy1xy

Rang: Albert Einstein14 (185.515) | autos (463), erklärungen (45)

11 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (29.12.2017 05:50)

4

Der Drehmoment ist die Kraft die das Rad bewegt,die PS also,unabhängig von der Drehzahl

1 Kommentar

887669
DOZO
DOZO

?

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

7573
Herbie_Sig

Herbie_Sig

Rang: Albert Einstein12 (160.870) | autos (3.428), erklärungen (87), Drehzahl (11)

100 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (29.12.2017 07:19)

5

...die Frage nach dem Unterschied ist insofern falsch, weil beides entscheidende Kriterien bei der Angabe zu Verbrennungsmotoren darstellen.

Das max. Drehmoment (in Nm) benennt die Kraft, die ab einer bestimmten niedrigen Drehzahl zur Verfügung steht,
die max. Leistung (in kW, bzw. PS) benennt die bei einer Obergrenze der Drehzahl tatsächlich verfügbare Leistung des Motors.

Beispiel: (bezieht sich auf meinen Passat TDI)

max. Drehmoment 285Nm bei 1900 Umdrehungen/Minute
max. Leistung 85kW/115PS bei 4000 Umdrehungen/Minute

Was sagen diese Angaben?

Zwischen 1900 und 4000 Umdrehungen/Minute liegt der effizient nutzbare Drehzahlbereich dieses Motors.
Unterhalb ist "keiner im Laden", oberhalb ist keine weitere Leistungsentfaltung zu erwarten, bzw. der Diesel regelt ab.

Diese beiden Angaben bestimmen die Schaltpunkte, bei denen in den höheren, bzw. niedrigeren Gang geschaltet werden sollte. Dazwischen lässt sich das Fahrzeug zügig beschleunigen...

4 Kommentare

1068937
Opi-Paschulke
Opi-Paschulke

Der Unterschied zwischen Drehmoment und Drehzahl ist damit aber nicht beantwortet, hab ja nicht umsonst diese Frage gestellt.

1068937
Opi-Paschulke
Opi-Paschulke

Als Drehzahl (Umdrehungsfrequenz, Umlauffrequenz) bezeichnet man den Quotienten, gebildet aus der Anzahl der Umläufe oder Umdrehungen als Zähler und der dafür benötigten Zeitspanne als Nenner.

Als Drehmoment (Kraftmoment) bezeichnet man die physikalische Größe, die bei der Beeinflussung einer Drehbewegung wirkt.

1068937
Opi-Paschulke
Opi-Paschulke

Das hätte mir schon als Antwort genügt, so musste ich wiedermal selber recherchieren.

7573
Herbie_Sig
Herbie_Sig

...wenn Du den Unterschied zwischen Drehmoment und Drehzahl erfragst, könntest Du ebenso Äpfel mit Birnen mit Pflaumen vergleichen.
Das sind zwei völlig unterschiedliche physikalische Größen, die wohl im Zusammenhang stehen, aber eben nicht miteinander vergleichbar sind...

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

4

4 Kommentare

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare
1069321
RalfHorst
RalfHorst

Man stelle sich einen rotierenden Hammer vor, der einen Nagel einschlganen soll: Bei einer Umdrehung pro Sekunde schlägt er den Nagel kaum ins Brett, schiebt man das Brett erst unter den Hammer, wenn der mit 10 Umdrehungen pro sek. rotiert, hat er mehr Schwung, ein höheres Drehmoment und schlägt den Nagel tiefer ein.
Wenn man den Hammer nun mehrmals auf den Nagel schlagen lässt, ist der nach mehr oder weniger Schägen ganz im Brett.

1068937
Opi-Paschulke
Opi-Paschulke

:-)Das entzieht sich jetzt aber total meiner Vorstellungskraft.^^

1069321
RalfHorst
RalfHorst

Sollte a) auch als Antwortergänzung rein (doofes iPad-Handling..) und b) kannst Du Dir ja statt rotierendem Hammer einen "schlagenden" Opi vorstellen: Holt der mit dem Hammer nur 30cm aus, rührt sich der Nagel kaum.
Bei einem Meter ausholen geht der Nagel tiefer rein (= höheres "Dreh"moment), wenn nun 10mal pro Sekunde gehauen wird, ist der Nagel bei einem Meter Hub schneller drin als bei 30cm.

1068937
Opi-Paschulke
Opi-Paschulke

:)

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!