Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

1072745
johannchen84
johannchen84 (Rang: Mileva Einstein)

Kann man eine Namensänderung beantragen, wenn man sich mit dem Vornamen nicht mehr identifiziert?

Anzeige

4 Antworten

895044
haipdling

haipdling

Rang: Albert Einstein9 (125.722) | Vornamen (54)

3 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (01.01.2018 04:45)

1

Laut Verwaltungsvorschriften geht das nur mit einem wichtigen Grund, dieser ist auch beim Vornamen nötig



Hier die Verwaltungsvorschriften
http://www.verwaltungsvorschriften-im-internet.de/bsvwvbund_11081980_VII31331317... kopieren

Hier das Gesetz
https://www.gesetze-im-internet.de/nam_ndg/BJNR000090938.html kopieren

Für die Namensänderung ist ein wichtiger Grund notwendig
Wichtige Gründe sind:
- Namen, die im engeren Lebensbereich des Namensträgers mehrfach vorkommen, wenn die Gefahr häufiger Verwechslungen besteht (Nr. 34 NamÄndVwV);
- Sammelnamen (im gesamten Geltungsbereich des Gesetzes oder in größeren Teilbereichen oft vorkommender Name) (Nr. 34 NamÄndVwV);
- Anstößig oder lächerlich klingende Namen oder Namen, welche zu frivolen unangemessenen Wortspielen Anlass geben, wobei die Anstößigkeit oder Lächerlichkeit nach dem sachliche Maßstab allgemeiner Erfahrungen zu beurteilen ist und besondere Gründe, die etwa in der Person, dem Beruf oder der Umgebung des Antragstellers liegen, zu berücksichtigen sind (Nr. 35 NamÄndVwV);
- Namen, die in Schreibweise und Aussprache über das Normalmaß hinaus Schwierigkeiten zur Folge haben[16] (Nr. 36 NamÄndVwV);
- Doppelnamen oder sehr lange Namen (Nr. 36 NamÄndVwV);
- Namen mit orthografischen Problemen mit ß, ss oder Umlauten, die zu einer wesentlichen Behinderung führen (Nr. 38 NamÄndVwV);
- Änderung des Familiennamens eines Straftäters und seiner Angehörigen, wenn der Familienname ein seltener oder auffälliger ist und über die Berichterstattung von der Straftat eng mit Tat und Täter verbunden ist, zur Erleichterung der Resozialisierung oder zum Schutz vor Belästigung (Nr. 39 NamÄndVwV);
- Anpassung des Familiennamens des Kindes an den neuen Namen des sorgeberechtigen Elternteils, den dieser durch Wiederheirat führt, wenn ausnahmsweise ein überwiegendes Interesse an der Namensänderung besteht[17] (Nr. 40 NamÄndVwV);
- Anpassung des Namens eines unehelichen Kindes, welches infolge Einbenennung den Namen des Stiefvaters trägt, nach Scheidung dieser Ehe an den neuen Namen der Mutter[18] (Nr. 41 NamÄndVwV);
- Namensanpassung eines Pflegekindes an den Namen der Pflegeeltern, wenn eine Adoption nicht in Betracht kommt[19] (Nr. 42 NamÄndwV);
- Rückbenennung fremdsprachiger Umbenennungen Volksdeutscher (Nr. 44 NamÄndVwV);
- Wiederherstellung eines durch Estland, Litauen, Rumänien oder die Tschechoslowakei aberkannten Adelsprädikats (Nr. 45 NamÄndVwV);
- Gestattung der Führung eines mit einem Hof oder Unternehmen verbundenen Namens (Nr. 47 NamÄndVwV);
- Beseitigung hinkender Namensführung eines Mehrstaatlers (Nr. 49 NamÄndVwV);
- Änderung in einen langjährig gutgläubig, aber widerrechtlich geführten Namen (Nr. 50 NamÄndVwV).

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige
1034504
veelelos

veelelos

Rang: Albert Einstein10 (136.899) | Vornamen (18)

6 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (01.01.2018 01:57)

2

Beim Vornamen ist das das kleinste Problem, kannst Du sogqar ohne Beantragung ändern.
Beim Nachnamen wird es schwieriger.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

832593
Mediator

Mediator

Rang: Albert Einstein24 (307.372) | Vornamen (43)

8 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (01.01.2018 08:56)

3

- es muß ein trifftiger Grund vorliegen - ich bezweifele das mangelnde
Identifikation ein solcher ist - Jedenfalls muß ein Antrag gestellt
werden und es kostet natürlich auch Geld ; so ca. 300 €, die Du unter
Umständen dann erfolgreich von Deinen Eltern zurückfordern kannst, wenn
sie Dir den Namen Schakeline gegeben haben sollten -

1 Kommentar

1072957
Erwin.
Erwin.

Kann man sich dann einen neuen Namen aussuchen oder treffen die Eltern die erneute Nameswahl?

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

1084843
Habakuk-Tibatong

Habakuk-Tibatong

Rang: Student (214) | Vornamen (5)

16 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (01.01.2018 17:02)

4

Mein Kommilitone " Schorsch " verstand nicht, warum sich das Standesamt gegen den Namen " Deborah " für seine Tochter sperrte - sie ließen es dann doch gelten. Angeblich ging es gut; aber stell dir mal vor, die Kinder brüllen ihr nach

" Deppi Deppi Doofi. "

Oder wenn sie dann größer wird, sagen die Jungs

" Ich will mal in die Bohra bohren. "

Wir hatten eine; die hieß ausgerechnet " Hansi Kitz " Da witzelten wir dann hinter vorgehaltener Hand

" Spatzi; wo hast du deinen Kitzler? "

Isabella geht also gar nicht. Weil da gibt es wohl keinen Mann, der jenes Verslein nicht schon gehört hätte

" Isabella von Kastilien
Die hat Schenkel, weiß wie Lilien ... "

Auch von Margot rate ich dringend ab; bei ===> Francois Villon das Gedicht von der " Hu re Margot " so wie die Hu re Margot Honecker ...
Der Spiegel berichtet, wenn ein türkisches Mädchen " Fi ke " heißt, kriegt sie standardmäßig in Deutschland einen anderen Namen.
Jetzt berichte ich dir mal von der " Migrationserfahrung " , die ja stets ein Mangel an Erfahrung ist.
Der Ausgangspunkt; als Ateist hatte ich aus reiner christlicher Nächstenliebe meine ( armenische ) Putze Karin nebst ihren beiden Kindernbei mir aufgenommen; hier ist es uns vor allem um tochter Lil ( 13 ) zu tun.
Ich verstand mich mit den Leutchen wie selten mit einem - vor allem mit den Kindern wurde ich nochmal richtig jung. Doch Karin war merkwürdig beschränkt; als Illegale hatte sie sich von einem Schlepper den Pass abnehmen lassen, nur um nach Deutschland zu können.
Sie konnte Deutschland nicht mehr verlassen.
Insbesondere durfte sie nicht nach Armenien zurück. Die Botschaft sagte ihr; hey du hast wohl einen Vogel. Du kannst uns viel vormachen; ohne Pass wissen wir nicht mal, wie du überhaupt heißt ...
Ich erinnere an die analoge Szene aus ===> Michael Endes " Jim Knopf " mit dem Oberbonzen " Pi Pa Po "

Die Karin kam praktisch zu mif, nachdem meine Mammi ins Heim gegangen war. Mammi hatte da eine enge Freundin, ihres Zeichens Schneiderin direkt von der sizilianischen Mafia. Und der ihre Tochter war die Beatrice ( 25 ) Das erste Jahr tauchte die ständig bei mir zu Hause auf, um mich zu ärgern. Das war ein richtiges Biest.
Um Namen ist es uns hier zu tun; Beatrice scheute sich nicht, der Lil die Meinung zu stecken. So richtig unverschämt; Migranten unter sich

" ICH hab ja zwei Pässe, einen deutschen und einen italienischen. Mein Name fällt nirgends auf, weil du ihn so wohl deutsch als auch italienisch aussprechen kannst.
Dagegen du bist ja blöd. du hast überhaupt keinen Pass. Und du wirst auch nie einen Mann abkriegen.
Denn mit dummen daher gelaufenen Ausländerinnen wollen deutsche Jungs nichts zu tun haben. Ohne Pass nimmt dich keine Tanzstunde, und du findest keinen deutschen Partner.
Beginnen wir gleich mit der ersten Stunde; soll ich dir schon mal paar Schritte beibringen? "

Ich möchte dir aber noch einen Witz über Namen anvertrauen; er entstammt der berühmten Kategorie

" Kommt ein Mann aufs Standesamt und beantragt eine Namensänderung. "

Ich selbst habe ihn von Mammi; das erste Mal hatte sie gelacht, als man ihr den Witz erzählte. Und das zweite Mal, als sie ihn weiter erzählte.
Das dritte Mal wird sie vermutlich lachen, wenn sie ihn versteht ...
Der Groschen fiel bei mir ganz spontan anlässlich einer Hörfunklesung des ===> Sommerromans; denn ohne Kenntnis jener Erzählung kannst du ja nicht wissen, welche Zustände durch den witz parodiert werden sollen.
Im Jahre 25 hatte Mussolini ein Gesetz erlassen, wonach alle italienischen Staartsbürger nur noch ortografisch korrekt geschriebene Namen führen dürfen - mit der guten Absicht, jegliche Auffälligkeit zu verwischen.
D.h. also, in dem ( deutschen ) Südtirol muss ein " Herr Franz Müller " ab Morgen heißen " Signor Francesco Molinaro " , weil das Italienische erstens keinen " Ü " hat und zweitens alle Wörter nur auf Vokal enden und nicht auf " R " wie Müller. ( max Zeichen )


Ergänzung vom 01.01.2018 17:33:

Namen kann ich mir nie merken; ihr müsstet mal recherchieren, wer den Sommerroman verfasst hat - auf jeden Fall ein Engländer.
Letzten Endes ist es eine Anklageschrift, die die Menschenrechte einfordert. Im Jahre 25 verlebte der Verfasser die Sommerferien in besagtem Südtirol und verfasst diesen Reiseroman, um das Weltgewissen aufzurütteln gegen den bösen Mussolini.
Und jetzt, wo du um den Sommerroman weißt, Mammis Witz, der Mussolini eben auch in bitteren Worten geißelt.
wir schreiben das Jahr 33 ; Adolf ist schon an der Macht ( Der Witz spielt ganz normal in Deutschland. )
Kommt ein Mann aufs Standesamt und will seinen Namen geändert haben.

" Laut Führerbefehl 47 sind Namensänderungen untersagt; § 11 regelt: Ausnahmen sind unzuläsig. "
" Aber bei mir handelt es sich wirklich um einen dringenden Fall. "
" Mann nehmen Sie doch Vernunft an. Sie wissen doch, was ein Führerbefehl ist. Wie heißen Sie übrigens? "
" Hans Puff "
" Habe Verständnis. Aber ich kann mich nur wiederholen. Der Führerbefehl gestattet keinerlei Ausnahmen. "
" Schon lange habe ich eine Italienreise vor. Ich mach erst mal einen in Bildung; sechs Wochen Italien. In Italien sind die Menschen freier, der Himmel blauer, das Wasser nasser; und das Essen schmeckt auch besser.
Und überhaupt; in ITALIEN DARF JEDER HEISSEN, WIE ER MÖCHTE. "
" Gehnse von mir aus da hin, wo der Pfeffer wächst ... "

Nach sechs Wochen wieder auf dem Standesamt.

" Huhu Herr Beamter; ich war in Iiii - taaaa -lien !!! "
" Na jetz grinsense mal nich so unverschämt. Das ist die ganze Sache nun auch wieder nich wert. Naa wie heißen wir denn? "
" Giovanni Bordello ... "

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!