Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

1039610
Kascha88
Kascha88 (Rang: Albert Einstein)

Warum haben eigentlich viele Altlinke und Neulinke etwas gegen ihre eigene Nation, ihr eigenes Volk, verleugnen teilweise ihre eigenen Identitäten und Kulturen?

Woher kommt dieser Selbsthass? Woher diese tiefe Abneigung? Rührt das alles noch als den Zeiten der 68er hervor?

Anzeige

8 Antworten

1034504
veelelos

veelelos

Rang: Albert Einstein10 (136.905) | Politik (544), Politikfrage (7)

6 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (01.01.2018 09:12)

1

Der rührt aus der Unzufriedenheit mit gegebenen Bedingungen — sei es in Politik, Arbeitsgestaltung, Stellenangebot, den eigenen Möglichkeiten, den finanziellen Chancen.....
Da ändert die revolutionäre Stimmung eben kaum, also bleiben sie stur....

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
5

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige
1073919
Mastermind69

Mastermind69

Rang: Albert Einstein2 (27.116) | Politik (614), Politikfrage (16)

7 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (01.01.2018 09:12)

2

Warum haben eigentlich viele Altnazis und Neocons etwas gegen ihre eigene Nation, ihr eigenes Volk, verleugnen teilweise ihre eigenen Identitäten und Kulturen?

Ist es die Sehnsucht nach den 50ern oder gar der Wunsch nach einem neuen 33? Woher diese tiefsitzende Ablehnung, ja sogar Hass auf das, was Deutschland heute ist?


Ergänzung vom 01.01.2018 09:48:

Die Frage beinhaltet eine masslose Anmassung; die, zu wissen, was denn verbindlich die deutsche Nation, das deutsche Volk, die deutsche Kultur sei. Also das Wissen um eine allgemeingültige wie auch verbindliche Definition.

Konkret nachgefragt kämen wohl hohle Phrasen als Antwort.

19 Kommentare

1039610
Kascha88
Kascha88

Na dann erscheint mir Deine Antwort aber auch als eine Art "masslose Anmassung" ...

1039610
Kascha88
Kascha88

Aber hast Du Dich den mal auf eigene Faust über die europäische Geschichte informiert (insbesondere auch die des ostfränkischen Reiches bis hin zu heutigen Bundesrebuplik)? Und mit "auf eigene Faust" meine ich nicht, dass Du mir jetzt schulisches Niveau entgegenbringst, sondern sachliches, faktisches, fundiertes, nachweisliches, objektives Wissen.

1073919
Mastermind69
Mastermind69

Du stellst eine These ohne jeden Beleg in den Raum und ich soll den Beweis führen, dass du irrst? Das ist nicht mal witzig.

1039610
Kascha88
Kascha88

Also wenn Du Dich selbstständig über die europäische Geschichte informiert hättest (insbesondere auch über die des ostfränkischen Reiches bis hin zur heutigen Bundesrebuplik), könntest Du meine Frage mit Sicherheit nachvollziehen und würdest nicht in der Art und Weise antworten, wie Du es getan hast. Witzig ist so etwas schon mal gar nicht, da gebe ich Dir recht...

1073919
Mastermind69
Mastermind69

Na, dann ergänze doch mal deine Frage durch dein sachliches, faktisches, fundiertes, nachweisliches, objektives Wissen.

So betreibst du nur billigen Unfug; behauptest eigenes Wissen, unterstellst mir das Fehlen dieses Wissens ... aber argumentierst nicht mit deinem Wissen, sondern ausschliesslich mit der Unterstellung des Fehlens entsprechenden Wissens bei mir. Wäre die Frage und deine Argumentation in den Kommis ein Schulaufsatz 9.Klasse ... Glatte 5.

1039610
Kascha88
Kascha88

Du kannst mit folgenden Dingen beginnen:

- Erste Staffel "Die Deutschen" (10 DVDs)
- Zweite Staffel "Die Deutschen" (10 DVDs)
- Hilter - Eine Karriere (gute DVD Doku + gutes Buch)

Damit hättest Du einen guten Anfang gemacht, ist auch schon einfach und verständlich aufbereitet, sollte für Dich gut zu verarbeiten sein. Wenn Du damit durch bist, melde ich Dich gerne wieder bei mir, dann lasse ich Dir weitere Dokutitel zukommen und auch einge interessante Buchtipps. Aber wie gesagt, fange erst einmal mit den genannten Dingen an...

1039610
Kascha88
Kascha88

Aber was mir gerade noch in Deiner ersten Antwort aufegfallen ist, ist folgende Begrifflichkeit "Altnazis".

Wie kommst Du eigentlich darauf, im Zusammenhang mit der Erwähnung von "Altlinken und Neulinken" von "Nazis" zu sprechen? Die begriffliche Differenzierung zwischen Altrechten und Neurechten und Nazis oder wie Du es genannt hast "Altnazis" ist Dir klar oder?

Auch hierzu gibt es eine schöne Doku vom Polarfilverlag: "Brauner Sozialismus - Die Deutsche Arbeitsfront im Dritten Reich". Vielleicht solltest Du Dir diese ansehen, u.a. werden hier diese Begrifflichkeiten schön differziert erklärt.

1039610
Kascha88
Kascha88

*differenziert

1073919
Mastermind69
Mastermind69

Ich muss mich nicht durcharbeiten ... DU stellst die These auf und musst sie begründen.

Nebenbei. Das 1:1 Zitat deiner Frage nur mit Austausch der Personen ist ein Stilmittel, um die Haltlosigkeit deiner These offen zu legen.

1039610
Kascha88
Kascha88

Mein Gott Herr lass Hirn vom Himmel regnen...

1039610
Kascha88
Kascha88

Es ist schon wirklich selbstbeschreibend, wie Du alles versuchst abzulehnen, in Frage stellst oder als Haltlos darstellst. Ich habe Dir jetzt einige sachlich fundierte Quellen genannt. Es lohnt sich durch diese durchzuarbeiten, natürlich vorausgesetzt, man ist dazu bereit, sich individuell weiterzuentwickeln, fortzubilden und Vorschläge auch anzunehmen. Aber Deine "Antihaltung" erinnert mich ganz stark an gewisse Gruppierungen, die natürlich immer im Recht sind.

1039610
Kascha88
Kascha88

...zumindest meinen Sie das zu sein...

1073919
Mastermind69
Mastermind69

Du bist nicht in der Lage, 4-5 Sätze gerade aus zu formulieren, die deine Aussage stützen, sondern ziehst dich auf einen angeblichen Wissensvorsprung zurück, dessen Beweis du schuldig bleibst.

Das ist Kindergartenniveau ... und damit für mich die Diskussion beendet.

1039610
Kascha88
Kascha88

Guck Dir einfach die Sachen an, welche ich Dir genannt habe. Ich hoffe, Du bist Dir darüber im Klaren, dass wir uns hier über komplexe Themengebiete unterhalten, die man wohl kaum in wenigen Sätzen (schon gar nicht in schrfitlicher Form) treffend formulieren kann. 4 bis 5 Sätze werden dafür auch nicht für ausreichend, nicht einmal annährend. Dafür muss man sich schon etwas mehr Zeit einräumen.

Du bezeichnest eine Auseinadersetzung mit mir als Kindergartenniveau? Weißt Du an wen mich Deine eindimensionalen Verhaltensmuster, Dein vermutlich stark vereinfachtes Weltbild und Dein kindisches Abwehrverhalten erinnern? Rate mal, nämlich an Neulinke...

1076355
Apratishasanabodhi
Apratishasanabodhi

durchgearbeiet und 30 stunden im stehen propaanda gekuckt fleissig da ist bestimmt ne regentonne/ n kofferraum voll hirn vorhanden

1076355
Apratishasanabodhi
Apratishasanabodhi

du n°^`

1071367
Kleidchen
Kleidchen

Mascha, mir stehen deine Quellen nicht zur Verfügung, aber vermutlich andere. Ich habe nämlich schon mehrmals die Doku über mehrere Stunden über die Deutschen und auch über Hitler gesehen. Wenn es das selbe Material ist, kann ich damit deine in der Frage geäußerte These überhaupt nicht wiederfinden.
Denn da geht es nicht um links oder rechts, diese Begriffe gibt es sowieso erst seit Mitte 19. Jahrhundert.
Mein persönliches Wissen bezieht sich nicht auf eine einzige Quelle und das sagt mir, dass du offensichtlich nicht verstanden hast, worum es Linken geht.

1039610
Kascha88
Kascha88

Mien Wissen bezieht sich auch nicht auf eine Quelle Kleidchen. Dokus zu den Deutschen und Herrn Hitler gibt es viele, leider auch viele schlechte...

1071367
Kleidchen
Kleidchen

Dann nenn mir deine Quelle etwas konkreter bitte.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
4

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

19

19 Kommentare

20066
Aladin399

Aladin399

Rang: Albert Einstein (18.171) | Politik (184)

3 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (01.01.2018 11:44)

3

Die "bösen" Rechten haben sich zu Sylvester brav benommen, während die "guten" Linken, hier die ANTIFA, in Leipzig im alternativen Stadtteil Connewitz die Polizei mit Steinen beworfen hat.
Verleugnet man mit Steinewerfen auch den Staat, seine ausführenden Organe und die Repräsentanten?

2 Kommentare

1076355
Apratishasanabodhi
Apratishasanabodhi

waren bestimmt langhaarige glatzen

1071367
Kleidchen
Kleidchen

Aladin, die von dir so wertgeschätzten Rechten begehen das ganze Jahr über Gewalttaten gegen Flüchtlinge oder Institutionen des Staates.
Ich erinnere auch an die Demos von Rechten mit Gewaltszenen, die Reichsbürger usw.
Wenn ich mich nicht sehr täusche gibt es mehr Reichsbürger, die den Staat nicht anerkennen als Antifas.
Die Gefährlichkeit von rassistischen Identitäten ist sicherlich nicht geringer als die von den inzwischen gut überwachten Anarchos. Um ehrlich zu sein, letztere schrecken mich weniger als die Rechtsextremen.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
3

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

2

2 Kommentare

895044
haipdling

haipdling

Rang: Albert Einstein9 (125.726) | Politik (660), Politikfrage (30)

75 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (01.01.2018 10:20)

4

Erstens bin ich davon überzeugt, dass dem nicht so ist.

Zweitens (wenn es so wäre) haben sie das gleiche Problem wie die vielen Altrechten und Neurechten die auch ihr eigenes Volk, ihre eigene Nation, ihre eigene Identität und ihre eigene Kultur verleugnen. Wie wäre es anders zu erklären, dass nicht alle Parteien immer genau das wollen, was auch die Mehrheit des Volkes will?


Alle Parteien in Deutschland wollen etwas anderes als die Mehrheit des Volkes. Die Politische Mitte ist ein Punkt, es versuchen zwar manche Parteien immer wieder sich auf diesen Punkt zu setzen, nur wird der Arsch immer links oder rechts herunterhängen

1 Kommentar

1073919
Mastermind69
Mastermind69

Links & rechts ist m.E. ein zwischenzeitlich überholtes schema. Ganz interessanter Artikel mit Link zur bezogenen Studie.
https://www.n-tv.de/politik/Ein-Balken-ge ht-durchs-Land-article20068562.html kopieren

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

Anzeige
1071367
Kleidchen

Kleidchen

Rang: Mileva Einstein (22.768) | Politik (740), Politikfrage (28)

3 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (01.01.2018 11:27)

5

Die Grundthese der Frage trifft m.E. nicht zu. Linke waren und sind vielleicht grundsätzlich etwas kritischer mit den gesellschaftlichen Gegebenheiten als Konservative. Das ist aber i.d.R. konstruktiv gemeint im Sinne einer Verbesserung.
Das unterscheidet sie von ihren rechten Gegenspielern, die, zumindest in der Extremecke, sehr destruktiv denken. In der Summe ist die linke Grundeinstellung für die Menschen und eine positive Gesellschaft, während die rechte Grundeinstellung eher autoritär für die Durchsetzung von Einzelinteressen ist.

5 Kommentare

1076355
Apratishasanabodhi
Apratishasanabodhi

destruktiv ja aber das nächste wort ist falsch gewählt

1039610
Kascha88
Kascha88

Na der Qualität der Antwort darf sich der User Mastermind69 gerne ein Beispiel nehmen. Danke für Deinen konstruktiven Beitrag Kleidchen

1039610
Kascha88
Kascha88

*An

20066
Aladin399
Aladin399

@Kleidchen:
Du schreibst von der Extremecke der rechten Gegenspieler, was aber ist mit der Extremecke der Linken, hier der ANTIFA mit dem schwarzen Block?
Sie arbeiten doch mit Inbrunst gegen diesen Staat.

1071367
Kleidchen
Kleidchen

Aladin, die Antifa arbeitet nicht gegen diesen Staat, sondern gegen den Faschismus.
Es gibt zwar Verbindungen zu Hardcore-Anarchos, aber das ist nicht die Grundlage.
Der schwarze Block ist im Grunde nicht politisch sondern gewaltorientiert.
Das Gegenstück sind die Hooligans.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

5

5 Kommentare

38210
Mambo.Kings

Mambo.Kings

Rang: Albert Einstein11 (148.285) | Politik (903), Politikfrage (32)

9 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (01.01.2018 18:06)

6

Präambel des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland:
„Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen,
von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben. […]“

Das Grundgesetz schreibt ausdrücklich nicht von Deutschland, sondern von Europa als Zielvorstellung des deutschen Volkes. Das erklärt sich aus der deutschen Geschichte und hat mit Selbsthass nichts zu tun. Deutsche im Sinne des Grundgesetzes sind alle Bürger der Bundesrepublik, auch Einwanderer und Migranten. Wir sprechen deshalb auch von einer multikulturellen Bevölkerung.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

1072751
Dummerwolf

Dummerwolf

Rang: Albert Einstein (12.975) | Politik (65)

10 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (01.01.2018 19:06)

7

Die meisten dieser langhaarigen Bombenleger sind schlichtweg nur neidisch auf das, was die arbeitende Bevölkerung in ihrem Leben erreicht hat.

Und weil auf eigener Faulheit nichts wächst, gönnen sie ihrem Nächsten auch nichts.

So kann man es vereinfacht sagen.

Deshalb vertreten die auch kommunistische Prinzipien, wie das bedingungslose Grundeinkommen.
Faul sein und Spaß dabei, so kann man leben.

Und die wenigen wirtschaftlich erfolgreichen Linken, die üblicherweise nur durch politische Ämter zu Geld und Einfluß gekommen sind, unterliegen einem Selbsthaß, der die Vernichtung der freiheitlich demokratischen Grundordnung in der Bundesrepublik zum Ziel hat.

Das wird dann gerne als "freie Gedanken" oder als "fortschrittliches Denken" ausgegeben.
Wie sich aber in den Jahrzehnten gezeigt hat, führt linke Politik stets und ständig nur in den Ruin.

Hat man dann seine Schäfchen als Altlinker im Trockenen, bekommt man Posten bei Rosneft und Co.

5 Kommentare

1071367
Kleidchen
Kleidchen

Treffender kann man einen reaktionären Kapitalisten-Ichling kaum persiflieren wie du es hier tust. Das Beste ist das mit dem Langhaarigen, denn die sind ja erst 30 Jahre nicht mehr typisch. Und dann das Bedingungslose Grundeinkommen, das von den kapitalistischen Mainstreamern fevorisiert wird. Wirklich klasse satirischer Beitrag!

410666
BesondersArroganter
BesondersArroganter

*lol*

echte Satire von dir hätte ich nicht erwartet .........
vor allem das mit dem <<Neid>> ! genauso spricht der stammtisch, trinkt sein bier, liest kein Buch

1072751
Dummerwolf
Dummerwolf

Ich höre bellende Hunde...

1071367
Kleidchen
Kleidchen

...spricht der dumme Wolf.
Echt, du wirst immer besser!

1072751
Dummerwolf
Dummerwolf

In Bio gepennt?
Wölfe bellen nicht.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

5

5 Kommentare

1079177
Gorkotzola

Gorkotzola

Rang: Albert Einstein2 (26.554) | Politik (273), Politikfrage (43)

26 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (01.01.2018 09:31)

8

Altlinke Neulinke?
Gehts hier um Personen oder um die Denke?

DIE LINKE hat ihre Grundprinzipien und das generationsübergreifend.

Ich kann nicht als Kanzlerine einher gehen und sagen... so nu macht mal lekker Kinderchen, weil wegen die Renten.

Wo sind denn die versprochenen Kitas von 2005?
Im Gegenteil werden die Teile dicht gemacht oder zweckentfremdet.


Und wenn die Kids 7-8 Jahre alt sind... wo sind die Lehrer?
Wenn laufend Unterricht ausfällt wegen Lehrermangel, dann liegt es bestimmt nicht an Grippe.
Das gesamte SYSTEM ist SCHEISSE!

Gespart wird am falschen Ende.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare
1076355
Apratishasanabodhi
Apratishasanabodhi

das sind die treuen aufrichtigen forenmitglieder

1067656
MissDance
MissDance

:-))

1081549
stormy.
stormy.

:-))

410666
BesondersArroganter
BesondersArroganter

Warum haben eigentlich viele Altlinke und Neulinke etwas gegen ihre eigene Nation, ihr eigenes Volk, verleugnen teilweise ihre eigenen Identitäten und Kulturen?
Woher kommt dieser Selbsthass?


Nenn bitte mal konkrete personen , oder literatur ........... denn du bist dem Einflüsterungen der Medien aufgesessen, die das gerne propagieren, wenn sie vermeiden wollen, sich mit den Argumenten der sogenannten Rechten oder Linken auseinanderzusetzen.

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!