Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

1079177
Gorkotzola
Gorkotzola (Rang: Albert Einstein2)

Schockierende Bilder aus Teheran überschatten nahe zu alles, wofür die Reformation gearbeitet hat seit Präsident Clinton. Unfassbar. Wie kann ein Volk die Unfreiheit wünschen? Das ist unlogisch.

Anzeige

2 Antworten

1022872
erna143

erna143

Rang: Mileva Einstein8 (112.972) | Politik (357), Meinungsfrage (133), Iran (21)

15 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (02.01.2018 19:24)

1

unfreiheit----sie möchten eine rebublick der freiheit und nicht einer der muslimischen führer.ich vermute du hat etwas falsch verstanden

6 Kommentare

1079177
Gorkotzola
Gorkotzola

Präsident Ruhani ist 1000x liberaler als damals der völlig durchgeknallte Abnadineschat

1022872
erna143
erna143

ja das stimmt.aber khomeini ist der höchste und hat im hintergrund das sagen

1079177
Gorkotzola
Gorkotzola

Ajatolla Khomeni ist bereits locker 30 Jahre tot. Friede seiner Asche.
30?
Stimmt das überhaupt? Omg - damals war Schar Resa Parlewi noch Thema.
Den politischen Umbruch spürten wir bis hier her.

1022872
erna143
erna143

ich habe das bild heute im tv.gesehen.ja es ist eine verwechslung.aber es ist der höchste rat der das sagen hat

1022872
erna143
erna143

ali chamenei sollte das heißen.ist der oberste führer

1079177
Gorkotzola
Gorkotzola

Nun gut - die Schreibweise weicht hin und wieder ab.
Chameini? Ist für mich ein Glaubenskrieger. Kann er gerne tun, aber soll das junge Volk nicht in die Irre leiten.
Und den KAMPF hat er schon verloren wenn er der Jugend Scharia-Gedöns proklamiert.
Allah ist Allah und es gibt nur einen Gott ------------< aber der hat sich gefälligt aus der POLITIK raus zu halten.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
4

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

6

6 Kommentare

Anzeige
849516
rl1000

rl1000

Rang: Albert Einstein6 (85.767) | Politik (693), Meinungsfrage (46), Freiheit (18)

5 Tage nachdem die Frage gestellt worden ist (07.01.2018 11:24)

2

Ich halte es für völlig ungerechtfertigt, zu urteilen, was die Iraner sich wünschen oder nicht. Dies erinnert schnell an Rufe nach Regime Changes wie sie etwa im Irak und in Syrien bekannt sind.
Dass es einzelne (gewalttätige) Demonstrationen gibt, heißt nicht, dass diese für das iranische Volk sprechen oder ähnliches. Das wäre in etwa so, als würden die linksextremen Gewalttäter beim G20-Gipfel die Meinung der Deutschen repräsentieren oder Ähnliches.

https://www.youtube.com/watch?v=n7bK9QkiK dc kopieren

2 Kommentare

1081623
Tabgha
Tabgha

Dirk Müller:

- lies mal seine ungeheurlichen Ansichten über die Krim - dann bemerkt man sehr wohl, dass er eigentlich nur eines ist: Hasser der EU, der USA, westlicher Länder allgemein - aber ein Faible für Putin und sein Russland hat...

WAS der da erzählt, von "Eierpreisen" ist ein Hohn -

995920
osmondit
osmondit

https://www.haaretz.com/israel-news/1.831853 kopieren

Zitat (von Google übersetzt): Die israelische Delegation traf US-Beamte, um über die "Iran-Strategie" zu diskutieren
Das Treffen, bestätigt ein hochrangiger US-Beamter, sei "Teil einer laufenden Diskussion". ■ Im Januar beschloss Trump, Sanktionen gegen den Iran zu verhängen ....... Die israelische Delegation traf US-Beamte, um über die "Iran-Strategie" zu diskutieren
Das Treffen, bestätigt ein hochrangiger US-Beamter, sei "Teil einer laufenden Diskussion". ■ Im Januar beschloss Trump, Sanktionen gegen den Iran zu verhängen

https://www.timesofisrael.com/report-us-gives-israel-go-ahead-to-kill-powerful-i... kopieren
Zitat; Kuwaitischer Bericht: USA geben Israel grünes Licht, um den mächtigen iranischen General zu töten
Die Zeitung sagt, Washington und Jerusalem hätten die Differenzen überwunden, in denen die Amerikaner Teheran vor drei Jahren über den israelischen Versuch, Qassem Soleimani zu töten, aus den Augen verloren ... Heute sehen die Trump- und Netanyahu-Verwaltungen den Iran im Auge. Vor nur vier Tagen unterzeichneten die beiden Länder ein gemeinsames Memorandum of Understanding, das den Grundstein für eine umfassende Zusammenarbeit mit dem iranischen Nuklearantrieb, seinen Raketenprogrammen und anderen bedrohlichen Aktivitäten legte, hieß es kürzlich in einem israelischen Fernsehbericht.
Die Quelle wurde von der Zeitung zitiert, dass Soleimanis Ermordung den Interessen beider Länder dienen würde und dass die US-Behörden Israel grünes Licht für die Durchführung gegeben hätten.
http://foreignpolicy.com/2012/01/13/false-flag/ kopieren

Zitat: .. Nach Angaben von zwei US-Geheimdienstmitarbeitern stellten sich die Israelis, die mit US-Dollars und US-Pässen bewaffnet waren, als CIA-Offiziere bei der Rekrutierung von Jundallah-Agenten aus - was gemeinhin als "False Flag" -Operation bezeichnet wird.

Die Memos, wie von den Quellen beschrieben, von denen einer sie gelesen hat und ein anderer, der mit dem Fall vertraut ist, untersuchten und entlarvten Berichte aus den Jahren 2007 und 2008, die die CIA auf Anweisung des Weißen Hauses beschuldigten, Jundallah heimlich zu unterstützen - eine pakistanische sunnitische Extremistenorganisation. Laut der US-Regierung und den veröffentlichten Berichten ist Jundallah dafür verantwortlich, iranische Regierungsbeamte zu ermorden und iranische Frauen und Kinder zu töten.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
3

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

2

2 Kommentare

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare
1081623
Tabgha
Tabgha

Hassan Rohani ist in deinen Augen 1000 Mal lieberaler als Ahmadinedschad damals?
Na und?
- entweder du bist liberal oder nicht - und Ruhani ist nicht liberal.
Warum fällst du auf die populistischen, kleinen "Zugeständnisse" rein, die keine sind - die Rohani so medienwirksam von sich gibt?
Weißt du, wieviel Todesurteile und Urteile zur öffentlichen Auspeitschung der schon bestätigte und unterschrieben hat?
https://www.amnesty.de/jahresbericht/2017/iran kopieren

http://iran.bahai.de/2015/09/keine-rede-von-menschenrechten/ kopieren

Präsident Rohani Neuanfang in Iran? Von wegen...

Es sollte alles besser werden: Von Präsident Hassan Rohani versprachen sich viele Iraner innenpolitische Veränderungen. Doch noch immer sitzen Menschen wegen ihrer Ansichten in Haft - oder werden gehängt.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/iran-hassan-rohani-enttaeuscht-seine-unter... kopieren

1081623
Tabgha
Tabgha

Auch unter Rohani:
Im Iran gilt das Ablegen des Hijabs als Verbrechen.
Dies bedeutet: eine Frau kann zur öffentlichen Auspeitschung verurteilt werden - wobei meist 100 - 200 Peitschenhiebe das Urteil sind, diese werden aber "stückchenweise" "verteilt", damit die Frau nicht direkt verstirbt - und schlimmstenfalls kann sie hingerichtet werden - am Kran hochgezogen und zappelnd hängen gelassen, bis sie durch Strangulation erstickte. Das natürlich auch öffentlich.
Es ist im Iran so ne Art Volksfest, zu der nur Männer zugelassen sind, in großen Stadien, freitags, nach dem Freitagsgebet - die Männer bringen gerne ihre kleinen Knaben mit, damit die "früh" lernen, was Scharia bedeutet.

Aber, das ist auch so ne Sache, da guckt der Westen gerne weg - oder gibt sogar dem Iran "Recht" - in dem lapidar gemeint wird: ist da eben so Sitte - und die Frauen tragen das gerne, weil sie das so wollen.

Tja, wollen die das? Wenn sie es wollen, wieso kann man schlimmstenfalls beim Ablegen mit dem Tode bestraft werden?

Rohani redet medienwirksam davon, seit Jahren, seit er an der Macht ist, die Frauenrechte zu stärken. Aber, die Todesstrafe für Mädchen, übrigens im Iran ab 9 Jahren - bleibt bestehen!
Diese Todesstrafe kann auch ein kleines Mädchen ereilen, die den Hijab auszieht!
Jungen können ab 15 Jahren hinterichtet werden.
https://www.igfm.de/iran/todesurteile-gegen-unter-18-jaehrige/ kopieren

Auch das hier wurde sogar unter Rohani verschärft:
Auch andere „Delikte“ im Zusammenhang mit Blasphemie können im Iran mit dem Tod bestraft werden, z.B. Gottlosigkeit, die Verunglimpfung Gottes und der Abfall vom Islam.
https://www.igfm.de/themen/blasphemie-und-beleidigung-des-islam/gesetze-gegen-bl... kopieren

DAs bedeutet (Blasphemiegesetz) dass jeder Atheist ohne ein Wenn und Aber sofort vor Gericht gezerrt werden könnte und sofort hinterichtet werden könnte.

Ach, es gibt hunderte Dinge, die einen im Iran ereilen können - und es wird Zeit, dass die Iraner auch mal bemerke, was wirklich Freiheit bedeutet - und Demokratie sowie Sakularität.

Aber der Westen schaut gerne weg, selbst unser Ausßenminister, Gabriel, schaut irgendwie weg, wenn er "alle Beteiligten - auf beiden Seiten" warnt "nicht zu übertreiben"!

Die Demonstranten werden es Gabriel danken - seine Worte - wenn auf sie von Regierungsseite geschoßen wird oder sie sonstwie gewaltsam niedergenüppelt werden (wie es schon zu Schah-Zeiten der Fall war, wenn sich Demos andeuteten):
Er befindet, dass friedliche Demonstranten "Konfrontationen" hervorriefen. Etwas anderes ist aus seinen Zeilen nicht herauszulesen - wenn man es genau analysiert. So hat er die Gunst der iranischen Regierung auf seiner Seite - es geht immerhin um Milliarden-Geschäfte mit dem Iran.

Nach der Konfrontation der vergangenen Tage ist es umso wichtiger, allseits von gewaltsamen Handlungen Abstand zu nehmen."
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10167575-sigmar-gabriel-aussenministe... kopieren
Somit hat er ganz im Sinne Rohanis und seiner Mitläufer gesprochen.

 

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Was spricht dagegen, den Iran eine Demokratie zu nennen?

    Antwort: Es spricht einfach wirklich alles dagegen .......... Imgrunde kann diese Frage eigentlich gar nicht ernst gemeint sein ........ ... Alle Antworten ansehen

  • Wann wird der Atomkrieg ausbrechen?

    Antwort: Wenn du einen atomaren Schlag gegen den Iran meinst, lies mal das folgende: Das Vorspiel eines uneingeschränkten Krieges gegen die Islamische Republik Iran, bei dem auch Atomsprengköpfe eingesetzt werden, geht in die letzten Planungsphase. Die Koalition aus den USA, Israel und der Türkei signalisiert "ein fortgeschrittenes Bereitschaftsstadium". Hochrangige israelische Militärs nennen Ende März ... Antwort ansehen

  • Warum betreibt N24 Kriegspropaganda?

    Antwort: Weil es die Leute interessiert, sie dadurch den Sender sehen und die Werbeeinnahmen steigen. Alles eine Sache des Geldes. Diese Sender erfüllen ja nicht den Zweck der Informationsvielfalt sondern sollen ihre Eigentümer reich machen. Da heiligt der Zweck schon mal die Mittel. Diese einseitige Berichterstattung wirst du fast überall in kommerziellen Medien finden. Hier in München wird auf den ... Alle Antworten ansehen

  • Atomstreit. Iran droht Israel mit Vernichtung. Was soll uns diese Meldung mitteilen?

    Antwort: Unsere Berichterstattung ist ganz und gar nicht objektiv. Ein Bekannter von mir ist für einen großen Konzern häufiger im Iran tätig und der beschreibt ein ganz anderes Bild von der Lage. Und versteht auch, warum die da so klappern: Die haben Angst. Bush bezeichnet den Iran zusammen mit Irak und Nordkorea als Achse des Bösen. Kurz darauf ist der Irak platt. Was denkt sich denn dann der Iraner, ... Alle Antworten ansehen

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!