Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

642101
detektivconan12
detektivconan12 (Rang: Albert Schweitzer)

Warum sind fast alle Kinofilme aus Amerika?

Macht der Rest der Welt nicht auch schöne Filme?
Wo sind die Filme aus China, Russland, Spanien, Korea?

Ist das nur einer fehlerhafte Wahrnehmung von mir oder kommt wirklich nur sehr wenig aus den anderen Ländern?

Und wieso ist das so?

Anzeige

5 Antworten

930
Sique

Sique

Rang: Albert Einstein23 (304.622) | filme (740), Medien (184), länder (151)

115 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (02.01.2018 21:31)

1

Sind sie gar nicht. Die meisten Filme werden derzeit in Indien und in Nigeria gedreht. Allerdings kommen indische und nigerianische Filme äußerst selten nach Europa.

Filme für den internationalen Export dagegen werden von den Produktionsfirmen meist erst einmal in Englisch gedreht, weil die englische Version, eventuell versehen mit Untertiteln, in vielen Ländern bereits verkauft werden kann, da Englisch die am weitesten verbreitete Sprache auf der Welt ist. Damit können die Produktionskosten für solche Filme durchaus um einiges höher sein, da man die Kosten durch weite Verbreitung und damit hohe Einnahmen besser finanzieren kann als z.B. für einen Film, der auf Ungarisch oder auf Estnisch gedreht wird, und den in Originalversion nur wenige Millionen Menschen verstehen, während man mit einem englischsprachigen Film ganz Nordamerika, große Teile Europas, Ozeanien und Südasien bereits abdecken kann und so ein Milliardenpublikum erreicht.

Wenn man also bereits auf Englisch dreht, und wenn man mit Blick auf den internationalen Markt viel Geld investieren kann, dann wird man hauptsächlich in einem englischsprachigen Land mit englischsprechenden Schauspielern produzieren. Und das reichste englischsprachige Land sind nun mal die USA. Also werden die wirklich teuren Filme mit großem internationalen Staraufgebot, umfangreicher Ausstattung, aufwändigen Spezialeffekten und weltweiten Drehorten meist von US-Firmen produziert.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
3

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige
1030662
Allie

Allie

Rang: Professorin (5.226) | filme (22)

38 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (02.01.2018 20:14)

2

Jedes Land hat eine eigene Filmgeschichte & Blütezeit.

Beispiele:
•In Frankreich entstand Anfang der 60er die sogenannte „Nouvelle Vague“, berühmte Vertreter wären J.-L. Godard („Außer Atem“), E. Rohmer sowie L. Buñuel („Belle de Jour“) & S.Sautet („Das Mädchen und der Kommissar“).
•Mit Italien verknüpft man gerne den Neorealismus. (Visconti, Rosellini, De Sica sind einige Namen. Unabhängig davon gäbe es da noch Fellini, Antonioni & Pasolini).

Aber es hat den Anschein als käme die Mehrheit der Film schon immer aus Amerika, dort gibt es schon seit langer Zeit die meisten Filmgenres.

1 Kommentar

887669
DOZO
DOZO

Fellini !...Amarcord...wie ich solche Filme vermisse...!

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

1026400
Schandi

Schandi

Rang: Albert Einstein (19.150) | filme (25), länder (16), Medien (8)

35 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (02.01.2018 20:11)

3

Die Filme werden von den Amis für die an sie angesschlossenen Länder zum Vorführen bereitgestellt. Wenn dansch noch Zeit ist für Filme aus anderen Ländern, werden die selbstverständlich auch gezeigt. Aber da es sehr viele amerikanische Filme sind, bei von der Uhrzeit festgeschriebenem Zeitangebot,
entsteht o.g. Eindruck.


Ergänzung vom 02.01.2018 20:13:

Korr.: angeschlossen und danach

7 Kommentare

642101
detektivconan12
detektivconan12

Immer noch eigenartig...
Programmliste der Kinos:
60% Amerikanisch
30% Deutsch
10% Sonstige

Ich kann mit dir wetten dass dieses Jahr kein Koreanischer Film in die Kinos kommen aber dafür 20 Amerikanische Filme. Mhm...

1030662
Allie
Allie

(Manche) Filme geben einen Bruchteil der Gesellschaft (& dessen Werte) wieder, es ist relativ schwer Vorzustellen, dass wir im „Westen“ uns mit Filmen aus Korea „identifizieren“ könnten.

1030662
Allie
Allie

Ich habe mir eine Zeit lang koreanische Fernsehserien/-filme angesehen. Überwiegend seichtes „Liebesgedöns“.

642101
detektivconan12
detektivconan12

Ich kenne bisher mehrere koreanische Filme und keiner von denen ist groß anders als ein amerikanischer Film.
So verschieden sind wir Menschen doch gar nicht :)

1030662
Allie
Allie

Ach und in China gibt es (im eigenen Land) eine Filmzensur & was die ganzen sogenannten „Bollywood“ - Filme angeht, sind sie mit um die 4 h -wenn ich mich nicht täusche- zu lang.

1030662
Allie
Allie

@DedektivConan: Nein, da hast Du Recht wir Menschen sind gar nicht so verschieden!

1067792
E.Rosenstein
E.Rosenstein

@Allie

Dann hast du wohl die falschen Filme gesehen. Das südkoreanisches Kino gilt als sehr subversiv und alles andere als seicht. Gute Beispiele: "Oldboy" von Park Chan-wook oder "I Saw the Devil" von Kim Jee-woon.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

7

7 Kommentare

1074219
DerKollege

DerKollege

Rang: Robert Koch (8.733)

118 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (02.01.2018 21:34)

4

Kommen sie gar nicht, nur Amerika war schon immer bei solchen Themen ein Marketing Genie.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

1067792
E.Rosenstein

E.Rosenstein

Rang: Juniorprofessor (3.409) | filme (27)

11 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (03.01.2018 06:07)

5

Man darf ebenfalls nicht vergessen, dass viele vermeintlich amerikanische Filme oft britische oder auch internationale Filmproduktionen sind. Leider ist heutzutage für die meisten englischsprachig gleichbedeutend mit amerikanisch.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!