Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

1080783
Schwanengesang
Schwanengesang (Rang: Studentin)

Was spräche denn dagegen, wenn unsere Bundesbank einen nur für Arbeitnehmer gültigen höheren Zinssatz für ihre Ersparnisse festlegen würde?

Die Wirtschaft arbeitet auf Hochtouren und zahlt enorme Steuern der Handel boomt...Und trotzdem nur 0,8 Prozent p.a. auf Tagesgeld.
wo bleibt der Rest von den 10 Prozent, die ich mir vorstelle?

Anzeige

4 Antworten

930
Sique

Sique

Rang: Albert Einstein23 (304.634) | deutschland (1.162), Wirtschaft (827), Bundesbank (20)

19 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (03.01.2018 22:50)

1

Es würde nicht funktionieren. Die Bundesbank legt den Zins dadurch fest, dass sie den Preis für Zentralbankgeld bestimmt, weil sie das Zentralbankgeld an die Geschäftsbanken ausleiht.

Die Bundesbank verleiht aber kein Geld an Arbeitnehmer, also kann sie da auch keine Preise für Zentralbankgeld festlegen.


Ergänzung vom 04.01.2018 00:40:

PS: Ich habe bereits in einer anderen Frage zu den derzeit niedrigen Zinsen erläutert, dass alles Geld, was du ohne eigene Arbeit erwirtschaftest (also z.B. Zinsen auf Tagesgeld), von jemand anderem erwirtschaftet werden muss: Durch Lohnverzicht, höhere Steuern oder teurere Kredite.

Mit anderen Worten: Wenn die Zinsen steigen, hast du weniger Nettoeinkommen aus anderen Quellen, weil du damit die höheren Zinsen bezahlen musst, die z.B. die Tagesgeldanleger bekommen. Im Grunde solltest du dich über die niedrigen Zinsen freuen. Denn das bedeutet, dass weniger Leute Geld kriegen, ohne dafür arbeiten zu müssen.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
5

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige
Anzeige

Nicht hilfreiche Antworten einblenden. (3)

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare
1067740
ant0ni0
ant0ni0

Arbeitnehmer legen ihr Geld in Bier und Ballermannurlaub an

900460
vau-be-we1
vau-be-we1

@aritter:
Na klar, die Bank bestimmt die Preise für die Immobilien. Lol! Rechne mal selber: in der Hochzinsphase 14% für 10 Jahre fest bei Baudarlehen, 8% für Sparbrief mit 8 Jahren Laufzeit => Marge von 6%. Und heute? 1,85 für Baudarlehen und 0,15 für Sparbriefe => Marge immer noch 6%? Komisch, in der Hochzinsphase hat sich niemand über die Banken beschwert.

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!