Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

1058534
Nymphus
Nymphus (Rang: Albert Einstein2)

Hanfpflanzen....

Es ist doch verboten Hanfpflanzen zu besitzen...
jetzt habe ich mir Keimlinge gezogen, ist das auch schon verboten? Ab wann ist 'ne Pflanze eine Pflanze?
...ich esse sie heute, man wird also nichts finden, sei es denn der Magen würde ausgepumpt.^^
Bild: hier halte ich sie in meiner Hand


Ergänzung vom 13.02.2018 17:07:

der Geschmack der Hanfkeimlinge ist nussig, knackig leicht bitter. Ja - es handelt sich um Hanf, gibt es als Körner im Bioladen.
...und selbst wenn es keiner gewesen wäre, bleibt meine Frage: "Ab wann ist 'ne Pflanze eine Pflanze?" unbeantwortet. Ich weiß jetzt nicht wie viele Keimlinge in meinem Glas waren, aber mehrere Hundert allemal. ...würde dann in den Nachrichten gesagt: Cannabiszucht mit x-hundert Pflanzen...

Anzeige

4 Antworten

749082
Wilma_34

Wilma_34

Rang: Mileva Einstein6 (80.115) | deutschland (465), Verbot (18), Keimlinge (7)

80 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (13.02.2018 17:10)

1

Hanfanbau in Deutschland ist immer, ob männlich oder weibliche Pflanze, genehmigungspflichtig.
Wenn man legal Hanf zu Hause als Zierpflanze halten möchte bietet sich hier der Scheinhanf an.


Ergänzung vom 14.02.2018 08:10:

zur Ergänzung:
Wenn die Keimblätter abgestorben sind,
erst dann spricht man von einer Pflanze.

http://www.pflanzenforschung.de/de/themen/lexikon/keimung-der-samen-283 kopieren

1 Kommentar

1082133
Silicium-34
Silicium-34

So und nur so ist es richtig.

Ob Sativa, Indica, Hybrid oder Ruderalis - alles nicht erlaubt, ob Määnchen, Weibchen oder spargelnde Zwitter, und das gilt für alle Pflanzenteile. Ausnahmen sind Ruderalis-Samen aus dem Reformraus, und auf den Packungen steht in Deutschland: "Darf nicht zur Aussaat verwendet werden".

Nymphus verstößt de facto gegen § 24a BtmG. Minder schwerer Fall, Keimlinge würden straflos eingezogen.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

Anzeige
1076029
Blauer-Panthero

Blauer-Panthero

Rang: Nobelpreisträger (6.721) | deutschland (7)

5 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (13.02.2018 15:55)

2

Moin Tweety,es gibt einen markanten Unterschied wie bei uns Menschen^^ die männlichen darfst du pflanzen, sie haben nicht die Wirkung wie die Frauen^^

7 Kommentare

1076029
Blauer-Panthero
Blauer-Panthero

Pflanzen (Embryophyta) sind eine Lebewesen-Gruppe in der Domäne der Eukaryoten, also der Lebewesen, die Zellkern und Zellmembran besitzen. Zu den Pflanzen zählen die Moose und die Gefäßpflanzen. Das Teilgebiet der Biologie, das sich wissenschaftlich mit der Erforschung der Pflanzen befasst, ist die Botanik.
https://de.wikipedia.org/w/index.php?titl e=Pflanzen&oldid=173372102 kopieren

1076029
Blauer-Panthero
Blauer-Panthero

u den Pflanzen im engeren Sinne zählen neben den Gefäßpflanzen auch die Moose und Grünalgen. Früher wurden auch Pilze, Flechten und die Prokaryoten (Bakterien und Archaeen) als Pflanzen angesehen. Obwohl man heute erkennt, dass diese (ebenso wie alle Algen außer den Grünalgen) phylogenetisch nicht näher mit den Pflanzen verwandt sind, werden Algengruppen wie Rotalgen, Braunalgen, Kieselalgen sowie Pilze und Flechten weiter in der Botanik behandelt.
https://de.wikipedia.org/w/index.php?titl e=Botanik&oldid=173853146 kopieren

1058534
Nymphus
Nymphus

Mir geht es um das Verbot, wie verbissen ist das eigentlich...du verstehst schon.

749082
Wilma_34
Wilma_34

Die männliche Hanfpflanze ist genau wie die weibliche Hanfpflanze verboten.

1076029
Blauer-Panthero
Blauer-Panthero

Ziemlich, aber verstehe bitte, nur die Frauen machen high, die Männer nicht, darum die Unterscheidung
LG

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

7

7 Kommentare

31697
herbert-h

herbert-h

Rang: Albert Einstein6 (79.868) | deutschland (154), Hanfpflanze (6)

14 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (13.02.2018 16:04)

3

Welcher linke Dealer hat dir diese Seeds angedreht? Du bist gelinkt worden!


Ergänzung vom 13.02.2018 16:06:

Als Sittich solltest du die Körnlein knabbern. Auf Hanfsamen trillert der Sittling gut.


Ergänzung vom 13.02.2018 20:48:

Es könnte tatsächlich sein, dass auf dem Bild die ersten Keimblätter unscharf zu sehen sind. Aber was du im Bioladen bekommst ist "Cannabis Sativa", was aber so begehrt ist sind die weiblichen Blüten von "Cannabis Indica". Vermutlich wird die Kripo deinen "nussigen Salat" nicht identifizieren können. Wenn die Pflanzen größer sind, können sie die beiden Sorten nicht auseinander halten (biologisch ist das gar nicht möglich und probe-rauchen werden sie das Gras nicht). Also nicht auf dem Balkon zur Blüte bringen...

4 Kommentare

1058534
Nymphus
Nymphus

Das waren ganz normale Hanfkörner aus dem Bioladen.

1058534
Nymphus
Nymphus

Die meisten hab ich ja im Müsli geknappert, aber war nicht so mein Ding.^^

1082133
Silicium-34
Silicium-34

herbert-h:

Reines Sativa-Gras wirkt zwar etwas unterschiedlich im Vergleich zu Indica, strotzt aber ebenso vor THC. Gönn dir das mal bei Gelegenheit, ist aber schwierig zu kriegen, da das meiste Gras Hybrid-Züchtungen sind. Ich persönlich würde Sativa immer vorziehen. Die verschiedenen Züchtungen lassen sich übrigens gut phänotypisch unterscheiden, auch die Polizei kann das.

31697
herbert-h
herbert-h

Danke für die Ausführungen, rauch deinen Kanaster selber. Hier haben wir Rock und Roll + Champagner.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

4

4 Kommentare

Anzeige

Nicht hilfreiche Antworten einblenden. (1)

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare
988999
Haenschenklein
Haenschenklein

So viel ich weiß, kann man das im Blut nachweisen!

1058534
Nymphus
Nymphus

...und was will man da finden, wegen paar Gramm Keimlinge?

752677
Kopros_der_Grosse
Kopros_der_Grosse

Jo, keine Sorge, da is nüscht drin. Das entwickelt sich alles erst so richtig mit der Blüte der weiblichen Pflanze.

33596
gretchen1843
gretchen1843

Vor vielen Jahren hatte sich mal eine Hanfpflanze in meinem Garten angesiedelt, nicht von mir ausgesät, es war nur eine einzige. Sie ähnelte im Anfangsstadium keinesfalls Deinem Foto, weshalb ich stark bezweifle, dass das Foto wirklich Hanf ist. Da ich die Pflanze sehr beeindruckend fand (wurde sehr, sehr groß und die Blätter gefielen uns gut), haben wir in den Folgejahren immer wieder eine aufgezogen und hatten an der und einem Rhizinus sehr viel Spaß.

1058534
Nymphus
Nymphus

Da gibt es nichts zu zweifeln. Aus Hanfsamen, geht nun mal Hanf auf und das war Samen aus dem Bioladen. Im Müsli schmeckte er mir nicht so recht, da habe ich den Rest gekeimt.

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!