Anzeige

COSMiQ feiert Geburtstag mit Euch!

Liebe Community, COSMiQ wird heute 5 Jahre alt! Am 28.10.2009 wurde aus LycosIQ die Wissenscommunity COSMiQ. Zur Feier des Tages haben wir ein kleines Gewinnspiel für Euch organisiert.  weiter ...



Neueste Antworten

23761
VenusInMimesis
VenusInMimesis (Rang: Master)

Wieviel verdient ein Drehbuchautor bei einem Privatsender?

Wieviel kann er für eine ca. 30-minütige Sendung als Neuling ohne Berufserfahrung verlangen? Wieviel bekommt er, wenn er die Rechte abtritt und wenn er sie nicht abtritt?

1 Antwort

61
markus2009

markus2009

Rang: Doktorand (1.671) | tv (18), Fernsehen (17)

3 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (05.10.2006 15:15)

1

Drehbuch für eine Art Soap oder Dokudrama? Die Spanne ist sehr weit und reicht von 0 Euro (Praktikantenarbeit, sich vorstellender Neuling) bis mehrere 10.000 Euro (wenn man einen guten Namen hat), je nachdem, was der Sender oder die Produktionsfirma an Erlös aus der Produktion erwartet. Grundsätzlich arbeiten viele Autoren freiberuflich und handeln das Honorar mit dem Produzenten selbst aus, wobei man für mehrere Folgen beuaftragt wird, nicht nur für 30 Minuten. Für ein Skript, das für 30 Minuten Durchschnitts-Daily-Soap taugt, sollten so schon ca. 900-3000 Euro drin sein, je nachdem um was es geht. Comedy bringt deutlich mehr, Stoffe bei denen viel recherchiert werden muss ebenso.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!