Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Wir schmücken mit Euch einen Weihnachtsbaum!

Liebe COSMiQ-Community, da es leider auch in diesem Jahr keine Spendenaktion geben wird, haben wir uns eine andere Aktion überlegt, mit welcher wir Menschen eine Freude bereiten können. Wir hoffen sehr, dass Ihr uns dabei begleitet und uns unterstützt.  weiter ...



Neueste Antworten

111434
comenius
comenius (Rang: Doktorandin)

Worauf geht die 4-Säfte-Lehre der Antike zurück?

1 Antwort

177128
MikeDee

MikeDee

Rang: Bachelor (641)

17 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (27.09.2007 23:21)

1

Aus Griechenland kam eine ganz andere Theorie, die als die “4-Säfte-Lehre” bekannt ist. Die Idee ist eine Weiterentwicklung der Annahme, dass die Welt aus vier Elementen aufgebaut ist. Im Körper herrscht ein Gleichgewicht aus vier Säften, die Temperament und Gesundheitszustand bestimmen. Diese Säfte sind das Blut, gelbe und schwarze Galle und Schleim. Aus den englischen Übersetzungen ergeben sich die “Einzelteile” eines menschlichen Gemütes:

sanguis (lat.) = Blut => lebhaft (“sanguine” auf englisch)
melancholy (engl.) = schwarze Galle => melancholisch
phlegm (engl.) = Schleim => phlegmatisch
choler (engl.) = gelbe Galle => cholerisch

Sollten diese vier Säfte aus dem Gleichgewicht geraten, dann wird der Mensch krank. Dementsprechend gestalteten sich Heilungsmaßnahmen: mit dem gelblichen Saft von einigen Pflanzen wurde versucht, ein Mangel an gelber Galle auszugleichen, ein Aderlass kuriert einen Überschuss an Blut, Abführmittel einen Überschuss an schwarzer Galle.
http://www.dragonclaw-online.de/D_D/Heilung/Heilkunde/heilkunde.html kopieren
ist zwar einem Rollenspiel, aber die Theorie stimmt so.


Ergänzung vom 28.09.2007 23:45:

Hier habe ich den Wikiartikel gefunden http://de.wikipedia.org/wiki/Viers%C3%A4ftelehre kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.


  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!