Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige


Neueste Antworten

140837
g-com
g-com (Rang: Bachelor)

Probleme der Wiedervereinigung

Was für kurzfristige und besonders was für lanfristige Probleme gab es durch die Wiedervereinigung. Also, dass es Reichtumsunterschiede gibt/gab ist mir auch klar. und auch dass der westen jetzt immer zahlt. aber was noch?

6 Antworten

169503
Archimedes

Archimedes

Rang: Nobelpreisträger (6.942) | allgemein (177), deutschland (37), ddr (8)

8 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (03.10.2007 11:56)

1

Die Euphorie der Wiedervereinigung ist in pure Nüchternheit umgeschlagen.

Ich bin mir absolut sicher, dass die betreffenden Politiker in den Jahren um 1989 ganz genau wussten, welche ungeheure finanzielle und psychische Belastung aufgrund der Zusammenführung beider deutschen Staaten auf speziell uns Westdeutsche zukommen würde.
Stattdessen haben die Politiker alles verharmlost und geradezu so getan, als wenn man die Wiedervereinigung allein aus der Portokasse finanzieren kann.
Wäre man damals gegenüber den Bürgern ehrlich gewesen, dann hätte es mit Sicherheit nicht derartigen Frust über die ganze Geschichte gegeben.
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass man inzwischen sich auch wieder vermehrt um die Infrastruktur des Westens kümmern sollte, und nicht alles nach dem Giesskannenprinzip über dem Osten ausschütten sollte.
In vielen Dingen (z.B. Strassenbau und-Zustand) steht der Osten nämlich inzwischen wesentlich besser da als der Westen.
Die Zahlung des Solidaritätszuschlags sollte nach nunmehr gut 18 Jahren auch endlich eingestellt werden.

3 Kommentare

244767
Abyssalon
Abyssalon

Ich bin eher dafür, dass der solidritätzuschlag auch für strukturschwache gebiete in den alten ländern verwendet werden sollte.

86818
lumipe
lumipe

Teile deine Meinung bist auf den ersten Satz von dir.
Ich bin davon überzeugt das sie nicht wußten was auf sie zukommen würde.
Soviele Fehler wie bei der Wiedervereinigung gemacht wurden kann man nicht bewußt machen,und wenn doch gehören sie alle eingesperrt
wegen grobfahrlässiger verschwendung von Volksvermögen.

243856
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Was verstehst Du unter purer Nüchternheit? Aus westlicher und aus östlicher sicht?
heißt das nun, das resigniert wird, oder gehen wir nun endlich ganz nüchtern gemeinsam an die Lösung der alltäglichen Aufgaben heran? Der Solidaritätszuschlag wird übrigens im Osten genauso wie im Westen entrichtet.Ich bin auch fürs einstellen, aber das wird wohl nicht passieren, ist ja eine Einnahmequelle für den Staat.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

3

3 Kommentare

14284
CharlyOed

CharlyOed

Rang: Nobelpreisträger (7.724) | deutschland (537), allgemein (344), ddr (162)

22 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (03.10.2007 12:10)

2

Kurzfristig ist immer noch das Problem, sich aus der Gesellschaft DDR die passenden Rosinen herauszusuchen und sie in den Teig für unseren Gesellschaftskuchen einzurühren. Denn mit der Wende war DDR nur schlecht und selbst vernünftige Einrichtungen worden verworfen ( Schulwesen, Deutsche Post fallen mir ein ). Das soll auch dazu führen, dass sich die DDR-Bürger nicht als Verlierer der Vereinigung sehen, sondern als gleichberechtigte Partner.
Langfristig wird sich das wirtschaftliche Gefälle nicht durch Staatsknete, sondern durch Fortschritte in der Wirtschaft ausgleichen. Die Betriebe werde dort hingehen, weil dort Platz, eine gut ausgebildete Bevölkerung ist. Der Staat kann nur die Zeit bis dahin überbrücken.

2 Kommentare

86818
lumipe
lumipe

Kann deine Meinung hinsichtlich guter Einrichtungen in der DDR nicht teilen.
Grade das Schulwesen diente doch nur dem Zweck die Kinder einzunorden auf das System.
Wenn die Eltern nicht zuverlässig waren haben die Kinder das zu spüren bekommen.
Freie Studienwahl fehlanzeige

14284
CharlyOed
CharlyOed

Respekt vor deiner Auffassung. Meine resultiert aus der Kenntnis, dass sich die Finnen bei ihrem Schulwesen nach dem System der DDR gerichtet haben. Sie erzielen heute Superergebnisse beim Pisatest. Darüber, was da an Ideologie vermittelt worden ist, brauchen wir uns mit Sicherheit nicht zu streiten. Steht aber nicht gegen die pädagogischen Grundidee. Frage ist natürlich: Konnte es in der DDR überhaupt eine freie Studienwahl geben. Es gab ein Recht auf Arbeit und damit auch den Einfluß des Staates auf die Berufswahl. Dass man darüberhinaus, Studienplätze lieber Kinder von Proletariern als von bürgerlichen Elementen vergeben hat, scheint mir Tatsache gewesen zu sein.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

2

2 Kommentare

231456
LovetoDance

LovetoDance

Rang: Doktorandin (2.325) | allgemein (284), deutschland (20)

5 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (03.10.2007 16:28)

3

Das Größte Problem war glaub ich das man den "Ossis" ihre Identität weggenommen und ihnen zuviel versprochen hat was nie gehalten werden konnte. Die dachten ja echt jetzt kommt von 0 auf 100 das Paradies zu ihnen. Und das auch noch für lau. Und auf einmal hieß es alles für was diese Menschen jahrzehntelang gelebt und gearbeitet haben wäre schlecht und unproduktiv gewesen! Das das nicht wahr ist sieht man ja jetzt an unserem Schulwesen und an der Kinderbetreuung. Da war die DDR wesentlich weiter entwickelt...

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

212465
editional

editional

Rang: Einsteigerin (106) | allgemein (196), deutschland (55), problem (7)

5 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (03.10.2007 11:52)

4

Kulturelle Unterschiede.
Wer dort die meiste Zeit seiner Jugend aufgwachsen ist und als Erwachsener in den Westn kam, nach der Öffnung, der kann die vergangenheit nicht abstreifen.

3 Kommentare

140837
g-com
g-com

aber ist das direkt ein problem?

140837
g-com
g-com

uups.. schon.

212465
editional
editional

ja, im Zusammenleben und vor allem beim diskutieren, wenn's ums Politische geht.
es kommt auch darauf an, ob man pro oder anti DDR war, ob praktizierender Christ oder ohne konfession.

Auch beim Einschätzen von Sozialleistungen in der BRD.
Da hörst du Dinge, die magst du nicht glauben.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

3

3 Kommentare

244767
Abyssalon

Abyssalon

Rang: Einsteiger (203) | allgemein (24), deutschland (18)

12 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (03.10.2007 11:59)

5

Ich bin eher dafür, dass der solidritätzuschlag auch für strukturschwache gebiete in den alten ländern verwendet werden sollte.

1 Kommentar

242359
Kyra69
Kyra69

Das werden sie!!!!

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

12008
Gruftie65

Gruftie65

Rang: Albert Einstein3 (46.474) | allgemein (795), deutschland (388), problem (155)

23 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (03.10.2007 12:10)

6

es gab eine Menge Klagen für Grundeigentum, die alten Besitzer klagen auf wieder Rückgabe, da sind von der SED wohl mal enteignet wurden !

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.


  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!