Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

160774
deaktivierter_User
deaktivierter_User (Rang: Albert Einstein)

Kann Sohn von zu Hause ausziehen und wird die Miete gezahlt ?

Sohn 20 Jahre, bekommt Hartz IV, wohnt noch im Elternhaus mit Vater zusammen. Kann er ausziehen in eine eigene Wohnung? Gibt es eine Gesetzeslücke oder eine Möglichkeit dafür? Er versteht sich nicht mit dem Vater, die Situation ist total an der Grenze.

Anzeige

4 Antworten

246851
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Bachelor (802)

46 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (09.10.2007 14:52)

1

Laut Polizeigesetz müssen sich unbedingt die zwei Personen voneinander trennen. Ich weiß aber nicht genau wo das steht. Es ist aber da. "Räumliche Trennung"

Da gibt es noch Vereine. Am besten beim Arbeitsamt nachfragen, denn die müssen ja was sagen, wenn nicht, dann ist das Untätigkeit und kann auch verklagt werden.

Chancen sehe ich sehr gering, da die das ja ablehnen, dass die Eltern die Kinder aus der Wohnung geben und dann soll das Arbeitsamt die Wohnnung bezahlen.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige
169503
Archimedes

Archimedes

Rang: Nobelpreisträger (7.248)

3 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (07.10.2007 17:22)

2

Natürlich kann er beim Vater ausziehen ..........
Wo soll da ein Problem liegen ??
Mit Hartz IV wird er allerdings auf einem äusserst schmalen Brett laufen .........

1 Kommentar

160774
deaktivierter_User
deaktivierter_User

man darf doch nicht vor 25 ausziehn esseiden man kan die wohnung selbst bezahlen

er möchte wissen ob das hartz4 die wohnung bezahlen würde?
oder es eine andere möglichkeit gibt vor 25 auszuziehen und der stadt die wohnung bezahlt?

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

108896
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Student (506)

23 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (07.10.2007 17:41)

3

Der Sohn könnte sich so schnell als möglich Arbeit suchen, dann kann er sich ne eigene Wohnung nehmen und auch selbst bezahlen. Warum müssen Sie als seine Mutter noch anfragen, ob Wohnung bei Hartz IV bezahlt wird. Ist der Sohn mit 20 Jahren noch so unselbständig, dass das die Mutter für ihn tun muss?

6 Kommentare

160774
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Es ist nicht so leicht, eine Arbeit zu finden, sonst gäbe es nicht 3,5 mio Arbeitslose. Bewerbungen schreiben macht er reichlich und hat auch eine abgeschlossene Berufsausbildung. Da ich zu meinem Sohn schon immer ein gutes Verhältnis hatte, bat er mich, hier diese Frage zu stellen und deine Antwort ist nicht wirklich hilfreich für uns, da wir das schon wussten.

108896
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Wieso machst du das für deinen Sohn, er kann es doch selber, meine Kinder machen das selber, so findet er nie einen Job, wieso immer Mutti, Sohn mach mal selber.

160774
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Ich mach das nicht für ihn, sondern mit ihm, da er mich um Hilfe bat. Wenn meine Kinder mich um Hilfe bitten, dann helfe ich auch, wenn ich kann. Außerdem lebt er mit seinem Vater zusammen und beide kommen nicht richtig klar miteinander, was wieder andere Gründe hat, die ich hier nicht nennen möchte.

88184
Metatron1609
Metatron1609

Moni,ich würde es genau so machen wie du!
Ich denke,mit dem Ausziehen wird es aber schwierig.
Die haben ja vor einiger Zeit das Gesetz erlassen,daß Kinder bis zum 25.Lebenjahr nicht zuhause ausziehen dürfen wenn sie mittellos sind.
Ich denke,es gäbe aber eine Möglichkeit wenn er sich an die Jugendhilfe beim Jugendamt wendet.Die können dann bestätigen,daß eine eigene Wohnung in diesem Fall (er versteht sich ja nicht mit dem Vater) erforderlich ist.
LG Süße!

88184
Metatron1609
Metatron1609

Maedele
Du hast kein Recht Moni zu kritisieren.
Ich hätte dir ein "nicht hilfreich" gegeben!

160774
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Hallo Ria,
vielen Dank für deine liebe Antwort. Das wäre eine Lösung zum Jugendamt zu gehen und bei seinem Problem, dass noch dazukommt, könnte es klappen.
Danke meine Ria und lg von moni

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

6

6 Kommentare

14284
CharlyOed

CharlyOed

Rang: Albert Schweitzer (8.010)

33 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (07.10.2007 17:52)

4

Kann er immer. Mit Hartz IV wid es dann wg. der Miete schwierig. Er hat ja einen Anspruch auf Naturalunterhalt: Beim Papa wohnen.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!