Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

COSMiQ feiert Geburtstag mit Euch!

Liebe Community, COSMiQ wird heute 5 Jahre alt! Am 28.10.2009 wurde aus LycosIQ die Wissenscommunity COSMiQ. Zur Feier des Tages haben wir ein kleines Gewinnspiel für Euch organisiert.  weiter ...



Neueste Antworten

21893
niccoletta
niccoletta (Rang: Melitta Bentz)

Gibt es den Teufel?

Ich habe eine Mitarbeiterin,die ich sehr schätze,gestern hat sie mir erzält das sie einen Freund hat der vom Teufel besessen ist,sie hat mir einige Details geschildert und ich war ziemlich platt.Was haltet ihr davon,gibt es sowas?

11 Antworten

11046
Dinasta

Dinasta

Rang: Studentin (469)

10 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (21.10.2006 15:34)

1

ich glaube schon daran, weil man hat mir auch scho solche sachn erzählt.
ich weiß ncih warum aber ich glaub an das übernatürlihce!
es agb schon viele vorfälle die merkwürdug warn. ICh glaub jeder kann so einen erzählen.

4 Kommentare

21893
niccoletta
niccoletta

Hallo,hast du ein Beispiel?

11046
Dinasta
Dinasta

mein vater hatte ein kleines alkoholpoblem (§ er war aber nciht alkoholsüchtig) doch er hatte auch ein herzproblem, denn sein herz konnte kein alkohol ertragen. und so wies kommen musste starb er. doch bevor er das tat meinte er er würde es sehen kommen, denn der teufel hat es auf ihn abgesehn und einmal (§völlig nüchtern) flcuhte er und sprach zu dem teufel er solle ihn in ruhe lassen und und nicht versuchen mit dem alkohol in verbindung zu bringen.
und eben solche sachen finde ich merkwürdig, das ein mensch (§ in diesem fall mien vater9 kurz bevor seinem tob den teufel verflucht in endlich in ruhe zu lassen.

21893
niccoletta
niccoletta

Ups das ist heftig,glaubst du selbst das es wirklich so war?

11046
Dinasta
Dinasta

ja, denn ich glaub nciht das mein vater je mal gespinnt hat. und ich glaube nciht das er sich das ausgedacht hat und das beste kommt ja noch die gleiche geschichte passierte gerade vor einem monat noch mal mit meinem opa (62) er ist auch gestorben.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

4

4 Kommentare

16009
chica-rubia

chica-rubia

Rang: Doktorandin (2.429) | Psychologie (1.012), Glaube (17)

10 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (21.10.2006 15:35)

2

Besessenheit (Manie) bezeichnet in verschiedenen Kulturen einen ausgeprägten Erregungszustand, der als "Inbesitznahme" der betroffenen Person durch einen Gott, Dämon oder Geist gedeutet wird. Die Verhaltensänderung der Person wird somit auf das Eindringen eines fremden Geistwesen zurückgeführt.

Das sollte aber nicht verwechselt werden mit irgendwelchen Verhaltensänderungen wie z.B. bei Satanisten :
In den meisten satanistischen Ideologien steht die Anbetung oder Anrufung des Teufels, Satans, Luzifers oder von Dämonen tatsächlich nicht im Vordergrund, zentral ist stattdessen die Förderung der eigenen Göttlichkeit, die zum Beispiel im Ausleben der Sexualität zum Ausdruck gebracht wird; Satan wird zumeist als Symbol für den Widerstand gegen religiöse Dogmen verstanden. Der Mensch wird zum Maß der Dinge und ist sein eigener Gesetzgeber.

Um näher darauf einzugehen, müßtest Du uns schon die Details schildern !

17 Kommentare

21893
niccoletta
niccoletta

Das hat nichts mit Satanismus zu tun,alle Details würde zu lang dauern aber z.B:er hat Angst vor der Bibel,Kreuze,bestimmten religiösen Schriften,sie sagt er war als Kind schon seltsam,er hat sich bestimmte Dinge gewünscht,die nicht wirklich positiv waren und sie sind in Erfüllung gegangen und irgendwann mußte er dafür bezahlen.

16009
chica-rubia
chica-rubia

Das würde ich eher als Psychose einschätzen und ihm raten, einen Fachmann zu konsultieren !

Der Begriff Psychose bezeichnet eine Gruppe schwerer psychischer Störungen, die mit einem zeitweiligen weitgehenden Verlust des Realitätsbezugs einhergehen.
Im Unterschied zur Neurose erleben die Erkrankten nicht sich selbst, sondern ihre Umwelt als verändert und erlangen zumeist im Akutstadium keine Krankheitseinsicht. Auffällige Symptome sind oft Wahn und Halluzinationen.

21893
niccoletta
niccoletta

Das hab ich ihr auch so gesagt,sie denkt aber er hat Recht,es ist wirklich gruselig wenn man solche Dinge hört.

16009
chica-rubia
chica-rubia

Wieso denkt sie, daß er Recht hat ? Hat sie auch diese Wahnvorstellungen ? Wenn ja, dann gleich mit zum Arzt schicken !
Die sollen sich nur nicht da rein steigern !

21893
niccoletta
niccoletta

Nein,sie hat sie nicht,Gott sei Dank!Naja weil viele seltsame Dinge passieren wenn er in der Nähe ist.

16009
chica-rubia
chica-rubia

Das halte ich aber auch für ihre subjektive Einschätzung !

21893
niccoletta
niccoletta

Ganz ehrlich chica,können wir uns da so sicher sein?Nach dem gestrigen Gespräch hatte ich die ganze Nacht Alpträume,das war ätzend!

16009
chica-rubia
chica-rubia

Liebe Niccoletta ! Bitte mache Dich nicht verrückt deswegen !
Der Teufel ist im Prinzip eine Erfindung der Kirche, nicht mehr und nicht weniger ! Die brauchte früher einen "Gegenspieler" zu Gott, um ihren Schäfchen das Unrecht und ihr Fehverhalten vor Augen zu führen !
Den nur, wer an den Teufel glaubte, konnte auch an Gott glauben !

16009
chica-rubia
chica-rubia

Ich habe gerade Deinem Profil entnommen, daß Du Krankenschwester bist ! Kannst Du nicht dort, wo Du arbeitest, einen Psychologen um Rat fragen - ohne den Namen Deiner Mitarbeiterin zu erwähnen !

21893
niccoletta
niccoletta

Ok,versuche das Thema zu vergessen,ich glaub aber trotzdem an Gott,bin kein Kirchgänger und bete ständig,Gott ist aber für mich präsent,hängt wahrscheinlich mit meinem Job zusammen.

16009
chica-rubia
chica-rubia

Wenn Du Probleme hast, kannst Du Dich auch jederzeit gerne an mich per Nachrichtenfunktion wenden !

LG, Chica

21893
niccoletta
niccoletta

Danke Chica,ich hab das Problem nicht,mach mir halt Sorgen um meine Mitarbeiterin.

16009
chica-rubia
chica-rubia

Das verstehe ich sehr gut ! Sowas maht uns eben als Menschen aus !

21893
niccoletta
niccoletta

Hm manchmal leider,ich mach mir jetzt viele Gedanken,ich weiß halt das sie in ein paar Tagen zu ihm fährt,kannst dir ja denken wie mein Kopf routiert.

16009
chica-rubia
chica-rubia

Klar, das kann ich ! Aber mach Dich nicht verrückt damit ! Lenk Dich hier bei anderen Fragen ab ! ;-))

21893
niccoletta
niccoletta

Ok mach ich,Danke dir für deine Hilfe.Gruß Nicoletta

16009
chica-rubia
chica-rubia

Gern geschehen !

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

17

17 Kommentare

23533
sweet-honey_91

sweet-honey_91

Rang: Studentin (240)

3 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (21.10.2006 15:27)

3

Ich glaube nicht daran. Ich glaube ja auch nicht an Hexen oder so. Also ich find das alles absurt.

3 Kommentare

21893
niccoletta
niccoletta

Ich eigentlich auch aber sie hat mir schon einen Schrecken eingejagt.

23261
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Ich denke du solltest dir nicht "Der Exorzist" anschauen.

21893
niccoletta
niccoletta

Hab ich aber schon.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

3

3 Kommentare

12008
Gruftie65

Gruftie65

Rang: Max Planck (10.182) | Psychologie (110), Glaube (16)

3 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (21.10.2006 15:28)

4

NEIN, niemals :-) he he he he !!!

5 Kommentare

21893
niccoletta
niccoletta

Bist du dir da ganz sicher?

12008
Gruftie65
Gruftie65

Ja ! genauso wie es keinen Gott gibt !

21893
niccoletta
niccoletta

Na dann bin ich ja froh das es keinen Teufel gibt

12008
Gruftie65
Gruftie65

ich habe eben eine gute Tarnung !

21893
niccoletta
niccoletta

Hm,ist mir schon aufgefallen!

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

5

5 Kommentare

21086
MaroX59

MaroX59

Rang: Juniorprofessor (3.963)

5 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (21.10.2006 15:30)

5

ich will ja nicht unhöflich sein, desswegen sag ich nicht wie ich mir das erklären würde, aber ich glaube nicht an den teufel und auch nicht an gott. leider wissen wir auch nicht, was deine kollegin für details vorgetragen hat... aber kann es sein, dass ihr freund einfach nur einen an der mamel hat?


Ergänzung vom 21.10.2006 15:30:

ups, jetzt hab ich's doch gesagt. sorry

1 Kommentar

21893
niccoletta
niccoletta

Das hab ich sie auch gefragt,mein erster Gedanke war,er ist Schizophren!

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

23261
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Master (1.430) | Psychologie (12)

15 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (21.10.2006 15:40)

6

wenn du daran glaubst gibt es ihn, wenn nicht nicht

<----Atheist

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

20319
ronaldlippmann

ronaldlippmann

Rang: Einsteiger (89)

16 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (21.10.2006 15:41)

7

mit sicherheit gibt es keinen teufel

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

23359
Patrick-Pucher

Patrick-Pucher

Rang: Master (1.139)

18 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (21.10.2006 15:42)

8

Ich glaube auch nicht daran, so wie viele Experten hier. Patrick

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

18943
Sarotti6

Sarotti6

Rang: Juniorprofessor (3.655) | Psychologie (5)

25 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (21.10.2006 15:49)

9

Hallo niccoletta,
da ich weder an den Gott glaube, kann ich folglich auch nicht an den Teufel glauben.Sicherlich gibt es einige dinge die man nicht erklären kann zwischen Himmel und Erde.
Sicher ist es auch das Die Katolische Kirche wohl auch Exorsisten beschäftigt. Es gibt auch genügend die den Teufel anbeten. Da hier keine konkreten angaben gemacht wurden was da genau los ist , würde ich sagen das sich deine Kollegin mal an einen Sektenbeauftragten wenden sollte.

http://www.theologe.de/theologe12.htm#Haack kopieren
http://www.bistum-passau.de/seelsorgeamt/Sekten/Sekten_beauftragter.htm kopieren
http://www.ekd.de/sekten/ezw.html kopieren

Vielleicht hilft das weiter.

gruß Sarotti

4 Kommentare

21893
niccoletta
niccoletta

Hallo Sarotti,warum an einen Sektenbeauftragten?

18943
Sarotti6
Sarotti6

Da sich die Sektenbeauftragten auch mit Teufelsanbeter ect. Beschäftigen.Da können sich auch betroffene Hilfe holen.

21893
niccoletta
niccoletta

Ja aber er ist kein Teufelsanbeter,er hat selbst Angst.

18943
Sarotti6
Sarotti6

Dann gibt es aber auch die Möglichkeit sich mit einen Seelsorger seiner Gemeinde in verbindung zu setzen, wenn er gläubig ist. Ansonsten sollte er mal sich mit einen Phychologen unterhalten. Einen anderen Rat kann ich nicht geben sorry.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

4

4 Kommentare

1290
demnos

demnos

Rang: Albert Einstein (19.290) | Psychologie (35)

64 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (21.10.2006 16:29)

10

Sicherlich gibt es den Teufel, aber meiner Meinung nach nur symbolisch. "Der Teufel" steht symbolisch für die bösen Gedanken die in uns stecken und denen wir uns manchmal hingeben auch wenn wir wissen, daß wir es eigentlich nicht tun sollten.

Die berühmten Filmchen wo ein Engelchen auf der einen Schulter sitz und sagt "Nein, lass es sein", und ein Teufelchen sagt "Los, mach es einfach!"...so in der Art funktionieren doch unsere Gedanken wirklich oftmals.

Dieser Teufel ist da ganz praktisch, dem können wir nämlich immer die Schuld geben, wenn wir etwas getan haben was wir eigentlich besser gelassen hätten. "Wieder mit dem Rauchen angefangen?" "Ja, das war der kleine Teufel der mich dazu verführt hat..."

Daß jemand wirklich "vom Teufel besessen ist", daran kann ich auch nicht glauben, aber vielleicht hat der Freund Deiner Kollegin wirklich eine psychologische Störung die behandlungsbedürftig ist?

1 Kommentar

21893
niccoletta
niccoletta

Ich denke auch er braucht einen Doc,ich kann es nicht wirklich beurteilen da ich ihn nicht kenne,es hat mir trotzdem Angst gemacht.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

452
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Nobelpreisträger (6.755) | Psychologie (32)

89 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (21.10.2006 16:53)

11

Eigentlich nicht denn in Wahrheit sind Wesen die irrtümlich für Teufel gehalten werden Cheborparner.

Bedeutung:

Nichthumanoides Mitgliedsvolk des Forums Raglund

Aussehen:

Die Cheborparner gleichen zwei Meter großen, aufrecht gehenden terranischen Ziegenböcken, mit drahtigem, überwiegend schwarzem Fell. Hände und Füße sind vierzehig. Während die Füße Hufcharakter aufweisen, sind die Finger differenzierter ausgebildet, aber dennoch nur zu plumpen Bewegungen fähig.

Besonderheiten:

Die Cheborparner landeten bereits im 10. und 11. Jahrhundert n.Chr. auf der Erde und wurden dort aufgrund ihres Aussehens für »Teufel« gehalten.

Ihre für Menschen unaussprechlichen Namen werden meist abgekürzt, z.B. Cheborparczete Faynybret als CheF oder Parneberochacz Denayrech als Chief Denay.

Freunde/ Verbündete/ Allianzen:

Forum Raglund

Quelle:

http://www.perry-rhodan.net/information/nathan/voelker/cheborparner.html kopieren


Ergänzung vom 21.10.2006 16:54:

;-)

1 Kommentar

21893
niccoletta
niccoletta

Nicht der Teufel in seiner eigentlichen Gestalt,den kennt wohl jeder,sondern in einem menschlichen Körper!?

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare
24277
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Bei Frauen ist das auch oft eine erotische Fantasie. Meine Mammi hat mir z.B. immer erzählt, wenn ich einem Mädchen den Finger in den Po stecke, das wär unanständig.(Ich hatte ihr selbst redend nicht den geringsten Anlass gegeben.) Sie sagte aber auch immer, alle Männer sind böse.
(Bei ihr findest du den Teufelsglauben bloß deshalb nicht, weil sie sagt, ob ein Mensch gut oder böse ist, sei rein erblich bedingt. Sie selbst sei absolut gut.)
Naja. Und dann hat sie sich splitternackt ausgezogen. Und dann hab ich ihn halt rein gesteckt.
Es gibt in diesem Forum ja auch die Frage nach der Freudschen Fehlleistung. Pippi Langstrumpf zu Tante Prüsseliese

'Ich wollt schon immer mal wissen, wie sich eine feine Dame in der Nase bohrt.'

Bei diesem Zitat muss ich mich dann immer höllisch zusammen reißen, damit mir nicht raus rutscht

'Ich wollt schon immer mal wissen, wie man einer feinen Dame im Po bohrt.'

Und dann hatte ich in Kl.1 eine kath. Lehrerin. Die fing auch immer damit an, wer war gut, wer böse - statt ihren Unterricht zu halten. Und dann kamen all die unverarbeiteten Probleme bei mir hoch. Mammi hatte ich doch ausgiebig befingert. Hat die Frau Russ 'auch so was'
(den Damm; das Wort kannte ich ja noch nicht.)
Bei meiner ersten Freundin hab ich das auch beobachtet. Die sagte als, ich soll den Steifen aus der Hose holen. Und dann keuchte sie immer, ich sei der Teufel.
Dieses Wissen ist ziemlich allgemein verbreitet. Weitaus die meisten Frauen erleben einen tieferen Orgasmus, wenn sie einen Weg finden, in der Meditation zu erleben, dass dieser Mann etwas Böses von ihnen will; sie satanisch unterwirft. Vielleicht ist es das, was eine Frau erlebt, wenn sie 'erobert' wird.

24277
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Mir fällt da noch etwas ein. Viele meiner Mitschülerinnen in der Grundschule bekamen Pornobriefe - angeblich von mir.
(Das führt jetzt ein bisschen weit.) Wir wollen uns auf die kath. Moni konzentrieren. Die wird wohl Folgendes bekommen haben:

"Liebe Moni,
du weißt ja gar nicht, was du an mir hast. Hör doch endlich auf, immer 'Arsch' und 'Scheiße' zu sagen. Du meinst, das ärgert die Frau Russ. Tot lachen tut die sich über dich. Du wirst jetzt noch ein paar Schreiben von mir erhalten. Darin erkläre ich dir mal, was Sex ist. Und dann zeigst du diese Briefe dem Pfarrer in der Beichte. Und der Frau Russ. Das Lügen, das lassen wir ab heute nämlich auch sein; hörst du? Wichtig ist für dich nur Eines: wenn dich der Pfarrer und Frau Russ fragen, dann beharrst du konstant, wir beide haben regelmäßig Sex miteinander. Zur Begründung wirst du vorbringen, du verwirfst die ewige Seligkeit. Du willst in die Hölle und in die ewige Verdammnis. Und wenn du mit mir außer_ehelichen Verkehr hast und nicht bereust, kommst du nach dem Tod sofort in die Hölle."

Moni spielt mit dem Feuer. Plötzlich brüllt sie in die Klasse

'Der Wolf, das ist der Idiot, der nachts nie schläft.'

(gemeint: der es nicht fertig bringt, mich nachts in sein Bett zu kriegen.)

An sich lag das alles auf der Höhe der Zeit. Ein Fernsehspiel.
Der Hohensteiner Kasper, die Fauberzee, die Prinzessin und der Teufel.
Weil die Prinzessin ein 'gutes Kind' ist, hat sie bei der Fee drei Wünsche frei. Irgendwie bot mir dieses Spiel Gelegenheit zu verarbeiten, was ich bei Mammi alles erbohrt hatte. Als ersten Wunsch äußert die Prinzessin nämlich, sie möchte, dass der Teufel sie in die Hölle holt.

'Nanu! Wo ist denn der Teufel?'

Der Teufel ist sowas von baff, dass er glatt zu kommen vergisst. Oder es soll den exhibitionistischen Akt symbolisieren.
Er springt sie dann von hinten an - er bevorzugt Hundestellung.
(Das ist des Pudels Kern. Schließlich haben wir Building.)
Unter hysterischem Schreien schleppt er sie ab.
Dem Kasper gelingt es zwar, sie zu befreien. Die Hölle müsse doch ein schrecklicher Ort sein. Sie keucht nocn voll im Orgasmus. Sie jammert erst, als Kasper sie verhaut.(der ist ja bloß neidisch.)
Sie verspricht auch, artig zu sein. Doch kaum hat ihr Kasper den Rücken gekehrt, ruft sie schon wieder, Teufel, wo bist du?
Und dann kommt die Polizei. Meine Eltern werden zum Rektor bestellt. Die Briefe enthalten offensichtlich auch bildliche Darstellungen. Meine Eltern machen sofort geltend, ich könne doch gar nicht zeichnen.
Aber auch dafür hat die Sitte ein Vorgehen entwickelt. Ein Kritzelbuch, in dem man nur spastisch kritzeln muss, und dann drückt sich eine Folie durch.(Dann erzähl ich meinen Eltern, für welchen guten Onkel ich das schon einmal gemacht hab.) Peinlich. Meine schwester will auch mal. Aber Daddy bleibt hart. Sowas sei nur für Verrückte. Sie sei schließlich normal.
Es ist der Abend vor dem Tag X. Von all dem ahne ich keine Spur. Doch am Tag danach verschwand das Buch wieder.
Frau Russ hat schon letzte Woche verkündet, wir fangen erst in der dritten an. Gleich als ich in die Klasse komme - etwas Furchtbares muss passiert sein. Offensichtlich haben sie doch schon in der ersten angefangen. Sie ist auch ganz froh, dass sie mich nicht dabei hatte. Nur komisch - auf meinem Platz sitzt schon jemand.
(Muss ich jetzt stehen? Die sind immer so gemein zu mir.)
Sie war eine begabte Zauberin. Sie weist mir einen Platz an - und zwar neben Moni.
Moni hat sich in mich verliebt. Eine Liebe aus Hass auf diese kath.Lehrerin. Sie streichelt mich zärtlich. Ich solle den Ranzen erst mal zulassen. Ich kann alles von ihr haben - Zeichenblätter und vor allem ihre hundert Buntstifte - einfach alles.
(Für Freudianer kein Problem. die hundert Stifte stehen für die hundert Schwänze, von denen sie durchgezogen werden will.)
Sie fragt mich auch mit deutlich frivolem Tonfall, ob sie3 mir was erklären darf - weil ich doch gefehlt hab.

137797
DonGural
DonGural

Den Teufel gibt es Sicherlich, denn wenn es den Teufel nicht gäbe, dann gebe es auch keinen Gott oder?

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!