Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige


Neueste Antworten

274841
PatricksPapa
PatricksPapa (Rang: Professor)

Warum sind wir so Eitel?

Warum tragen immer mehr Leute lieber Kontaktlinsen als Brille? Sind wir so eitel geworden?

3 Antworten

172601
guenni0_6

guenni0_6

Rang: Einsteiger (74) | Gesellschaft (6)

36 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (17.10.2007 08:12)

1

Eitelkeit ist so alt wie die Menschheit und nicht quantifizierbar.
Viele Verhaltensweisen könne durch Eitelkeit, aber auch durch rein praktische Gründe bedingt sein. Von daher kann "Eitelkeit" rasch eine ungerechtfertigte Unterstellung sein, zumal sie ja immer nur von anderen den angeblich Eitelen zugesprochen wird.

1 Kommentar

157235
pcchristine
pcchristine

Ein bisschen natürliche Eitelkeit halte ich für durchaus gesund, so lange man selbst und andere nicht darunter leiden.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

164383
mariobocks

mariobocks

Rang: Master (1.392) | Gesellschaft (19)

7 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (16.10.2007 03:39)

2

Habe gerade eine Brille bekommen und denke mir, das diese Eitelkeit, von der du sprichst, vor allen auf dem gesellschaftlichen Jugendwahn basiert. Immer mehr 40, 50, 60-jährige meinen, ein jugendliches Aussehen inkl. dem gesellschaftlich vorgeschriebenem Outfit würde ihr Ansehen steigern bzw ihre Popularität. Ich halte das für absurd, abgesehen davon, das ich mir mit 41 Jahren albern vorkommen würde, wenn ich diesen Eitelkeitstrend mit machen würde, um "jüngere Menschen" zu beeindrucken, um "in" zu sein. Im vierten Lebensjahrzehnt habe ich lange meinen "eigenen" Trend und bin auf gesellschaftliche Zwänge nicht mehr angewiesen. Guter Geschmack ist qualitativ immer im Vorteil gegenüber quantitativen, zeitlich begrenzten Massenphänomenen und benötigt keine Eitelkeit. Meine Meinung ist natürlich subjektiv und beansprucht daher natürlich keine Richtigkeit auf Allgemeinheit.

5 Kommentare

274841
PatricksPapa
PatricksPapa

Warum lassen wir uns denn immer wieder auf solche Zwänge ein? Ich sehe das so das man keine eigene Meinung hat und sich lieber etwas in den Mundlegen lässt. Ich trage seit meinem 10 Lebensjahr eine Brille und war darüber nicht ganz glücklich aber es ist eben wie es ist. Ich sage mal das Leute die mit dem Alter eine Brille brauchen und sich lieber einreden noch immer mitte 20 zu sein noch nicht die Reife und Weisheit haben wie andere. So muß man also feststellen das einige so verdammt viel Angst haben vor dem Alt werden das Sie sich lieber ohne Brille zeigen und blind wie ein Uhu durch die Gegend lauf anstadt sich der Sache zu stellen.
Ich kann und darf ohne Brille kein Auto fahren. Wenn mir die Brille runterfällt und zerbricht ist das zwar schade aber im Handschuhfach ist eine Resevebrille. Was mache ich wenn ich aber eine der beiden Kontaktlinsen verliere ?

164383
mariobocks
mariobocks

Ja, deine Feststellung, das viele keine eigene Meinung haben teile ich, obwohl, und das ist umso paradoxer, dieses Phänomen erst bei der mittleren Bildungsschicht anfängt. Vielleicht liegt es hier daran, das man immer Menschen vor und neben sich hat, die wiederum den jeweils nächst höher gestellten nacheifern möchten, um nicht als antiquiert oder altmodisch zu gelten. Man kennt das ja, wenn der Nachbar sich ein neues Auto kauft, dann muß man natürlich nachziehen, nach dem Motto; Was der sich leisten kann, das können wir auch. Dieses Prinzip verführt wahrscheinlich dazu, anderen nach zueifern, anstatt selber herauszufinden und zu bestimmen, was einem selber gefällt. Eine Befriedigung der Eitelkeit und des Egos ohne ein eigenes Ego zu haben. Unakzeptabel und Rückständig. Ich kenne leider auch ein paar Menschen ( genau gesagt zwei ), die lieber vor einen Schrank laufen, anstatt sich eine Brille aufzusetzen. Deswegen möchte man gar nicht daran denken, was bei dem Verlust einer Kontaktlinse während einer Autofahrt alles passieren könnte, zu mahl je nach Sehstärke bzw. Schwäche das räumliche Sehen beeinträchtigt wird.

157235
pcchristine
pcchristine

Was Kleidung und so weiter betrifft leb ich das auch so. Sogar mein Sohn stößt sich daran, dass ich oft völlig neben der Mode bin.
Das geht auch alles so lange man schlank ist. Bleibt man es nicht, bekommt man sogar unter Gleichaltrigen probleme.

157235
pcchristine
pcchristine

Mit meiner Brille hab ich keine Probleme mehr seit es so schöne Gestelle gibt (damit mein ich gar nicht die teuren). Als Kind war das viel schlimmer, zumahl es viel weniger Brillenträger gab und ich nicht gelernt hatte mir Achtung zu verschaffen.

164383
mariobocks
mariobocks

Na ja, solange die Kinder an einem rum mäkeln, kann man ja so falsch nicht liegen...

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

5

5 Kommentare

276067
mimoh

mimoh

Rang: Einsteiger (5) | Gesellschaft (6)

15 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (16.10.2007 10:54)

3

Seit meinem zweiten Lebensjahr habe ich eine Brille getragen. Nach 20 Jahren habe ich dann meine ersten Kontaktlinsen bekommen. Wer diesen Unterschied kennt, weiß, dass Kontaktlinsen nichts mit Eitelkeit zu tun haben. Es ist einfach eine starke Einschränkung ständig einen Brillenrahmen im Blickfeld zu haben. Zudem sind Brillengläser nur in der Mitte scharf, dh. man muss immer den Kopf drehen, statt den natürlichen Spielraum der Augen zu nutzen. Brillen neigen dazu ständig Dreck zu sammeln, dadurch ist man entweder dazu angehalten sie 5-10 täglich zu reinigen, oder sich mit einem Schmutzfilm abzufinden. Bei Kontaktlinsen übernimmt die Reinigung der Tränenfilm.
Mit Kontaktlinsen ist es möglich einige Sehfehler wesentlich besser zu korrigieren. In meinem Fall waren dies 30% mehr Sehfähigkeit.
Kontaktlinsen sind also mehr als eine Modeerscheinung, die nur den optischen Vorzügen dient. Für Leute, die nie mit einem Sehfehler leben mussten ist es natürlich leicht sich in diesem Fall ein falsches Urteil zu bilden. Zum Glück handelt es sich bei den meisten Sehfehlern um leicht zu korrigierende Einschränkungen.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!