Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige


Neueste Antworten

110284
Keksdieb
Keksdieb (Rang: Professor)

Soll man Brandblasen aufstechen?

ODer lieber zulassen? Was heilt schneller?

8 Antworten

247387
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Bachelor (780) | Haut (5)

8 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (20.10.2007 23:23)

1

Eine Brandblase (Verbrennung zweiten Grades) basiert auf der Schädigung des Gewebes durch Hitze. Es sollte die bereits im Gewebe existierende Wärmeenergie abgeführt werden - und das geht durch Kühlung. Es muss aber so schnell wie möglich geschehen.

Brandblasen sollten wegen der Infektionsgefahr nicht aufgestochen werden. Erstens ist das Gewebe darunter schutzlos, weil die Haut abgehoben ist und zweitens sind die Keime unter der Blasenhaut prima geschützt und können sich prächtig vermehren.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

173808
gusch

gusch

Rang: Nobelpreisträgerin (7.437) | Haut (40)

60 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (21.10.2007 00:15)

2

http://www.gesundheitpro.de/suche/Brandwunden kopieren

"Stechen Sie Brandblasen niemals auf. Die Blase dient als Schutz für das verletzte Gewebe. Sie trocknet nach einer gewissen Zeit von allein ab. Wenn Sie sie öffnen, erhöhen Sie die Infektionsgefahr."


Ergänzung vom 21.10.2007 00:17:

Auch wikipedia ist für nicht aufstechen

"Als Brandblase wird eine durch Hitzeeinwirkung entstandene Blasenbildung der Haut zwischen Oberhaut (Epidermis) und Lederhaut (Corium) bezeichnet. Sie ist mit „Gewebswasser“ (serösem Transsudat) gefüllt. Da die Papillenschicht (Stratum papillare) erhalten bleibt, erfolgt die Heilung ohne Narbenbildung. Brandblasen zählen zu den Verbrennungen 2. Grades.

Die entstandene Blase sorgt dafür, dass die eigentliche Verletzung luftdicht von der Umgebung abgeschlossen ist. Somit bleibt die Wunde keimfrei und kann von den in der Papillenschicht enthaltenen Kapillaren ideal mit Sauerstoff und anderen Nährstoffen versorgt werden, was sich positiv auf die Heilung auswirkt. Blasen können schmerzhaft sein, heilen aber nach einigen Tagen in der Regel folgenlos ab.

Eine Verletzung der Blase, etwa durch Aufstechen, kann Keimen Zugang zur Wunde ermöglichen und den Heilungsverlauf verschlechtern oder zu Narbenbildung führen. Im Falle einer Entzündung sollte diese ärztlich behandelt werden."

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

269006
sarah_hayat

sarah_hayat

Rang: Bachelor (655)

1 Minute nachdem die Frage gestellt worden ist (20.10.2007 23:17)

3

nein sollte man nicht, denn man könnte sich sich ja noch ne infektion holen, ich meine dann könnte sich das ja noch entzünden.


Ergänzung vom 20.10.2007 23:18:

ich würde sie eincremen oder pflaster daruf. Wenn du sie aufmacht, dann ist die stelle dann noch empfindlicher

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

198023
the_monster_abyss

the_monster_abyss

Rang: Student (285)

4 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (20.10.2007 23:19)

4

ich hatte dank sonem scheißding mal ne blutvergiftung!!!

sie war aber zu!!

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

176924
docgp_44

docgp_44

Rang: Albert Einstein2 (29.963) | Haut (61)

4 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (20.10.2007 23:19)

5

moeglichst zulassen! gerade bei brandwunden ist die infektionsgefahr hoch, da teile des abwehrsystems in der haut geschaedigt sind. ein miniloch mit sauberer!!!! nadel (vorher ausgluehen) darfst du schon, damit die fluessigkeit auslaufen kann. dann lasesst der intensive schmerz nach.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

128749
dudibla123

dudibla123

Rang: Professorin (4.893) | Haut (37)

4 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (20.10.2007 23:19)

6

Nein!
Nicht aufstechen!Die infektionsgefahr ist zu groß und wenn sie von alleine aufgehen gleich steril abdecken oder sogar verbinden!
Sollte es aber eine zu große Verbrennung sein(was ja aus deiner Fragestellung nicht hervorgeht) dann erst zum Arzt!

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

272751
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Einsteiger (125) | Haut (5)

99 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (21.10.2007 00:55)

7

Nein, weil sich die Haut unter der Blase entzünden kann. Lass sie Dir fachgerecht öffnen und richtig versorgen. Die Narbenbildung verläuft dann fast unsichtbar (wenn sie nicht zu groß war).

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

229453
Kanfetka86

Kanfetka86

Rang: Einsteigerin (160)

7 Tage nachdem die Frage gestellt worden ist (27.10.2007 23:15)

8

ich glaube, es ist besser, wenn man die lässt heilt es schneller. Wenn du die aufmachst, dann ist es doch eine offene Wunde...

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.


  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

  • was soll man bei brandblasen machen ?

    Antwort: Verbrennung 1. Grades Ich würde die Wunde auf jeden fall länger unter kaltes wasser halten und wennn es nicht besser wird und du schmerzen hast, tu einen metallisierten Verband drauf.. und wenns noch imma weh tut, dann musst du zum Arzt!! ... Antwort ansehen

  • Ist es gefährlich, kleine Brandblasen im MUnd zerplatzen zu lassen?

    Antwort: Gefährlich ist es sicher nicht, aber auf jeden Fall unhygienisch und kann zu einer Entzündung durch die Keime im Mund führen. Wenn Du sie schon nicht eintrocknen lassen willst, dann öffne sie mit einer desinfizierten Nadel, drücke die Flüssigkeit raus, gibt etwas Pyolysin drauf und danach ein Pflaster. ... Alle Antworten ansehen

  • Wann bekommt man Brandblasen?

    Antwort: Da von kann ich ein lied singer wenn man sich kochendes wasser über die hand kippt das is dann ne verbrennug 2 grades 2. Grad: Blasenbildung, starke Schmerzen, Epidermis und Dermis betroffen, vollständige Heilung (2a) oder mit Narbenbildung (2b, bei tiefer Dermisbeteiligung) http://de.wikipedia.org/wiki/Verbrennung_(Medizin) ... Alle Antworten ansehen

  • Wie entsteht eine Brandblase?

    Antwort: Huhu Marc ! Also ehrlich , Wiki beschreibt das doch sehr gut, incl. Bildern ! ;-)) Als Brandblase wird eine durch Hitzeeinwirkung entstandene Blasenbildung der Haut zwischen Oberhaut (Epidermis) und Lederhaut (Corium) bezeichnet. Sie ist mit „Gewebswasser“ (serösem Transsudat) gefüllt. Da die Papillenschicht (Stratum papillare) erhalten bleibt, erfolgt die Heilung ohne Narbenbildung. Brandblasen ... Alle Antworten ansehen

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!