Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

29029
deaktivierter_User
deaktivierter_User (Rang: Einsteiger)

Sind Dompfaffe Zugvögel?

Anzeige

4 Antworten

22745
sgdjokjg2iopsjh

sgdjokjg2iopsjh

Rang: Studentin (493) | Tiere (21)

2 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (08.11.2006 13:22)

1

Die ohne Federn ziehen von Dom zu Dom. Aber nicht jahreszeitenkonform.

2 Kommentare

13220
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Mir fällt zu Deiner Anwort der Dramatiker Werner Schwab ein, der einmal sagte, wir sind "in die Welt gevögelt und können nicht fliegen".

22745
sgdjokjg2iopsjh
sgdjokjg2iopsjh

...aber vögeln!

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

2

2 Kommentare

Anzeige
12008
Gruftie65

Gruftie65

Rang: Albert Einstein (14.300) | Tiere (192), Vogel (5)

7 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (08.11.2006 13:26)

2

Nein, sind sie nicht, die bleiben das ganze Jahr !

http://de.wikipedia.org/wiki/Dompfaff kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

13220
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Master (1.032) | Tiere (208)

7 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (08.11.2006 13:27)

3

Alle Vögel sind Zugvögel - alle Vögel sind Standvögel
die meisten Vögel sind "Teilzieher"

einen sehr schönen Link hierzu:
http://www.quarks.de/dyn/4461.phtml kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

18943
Sarotti6

Sarotti6

Rang: Nobelpreisträger (5.293) | Tiere (33)

14 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (08.11.2006 13:34)

4

Hallo Beatrixx,
Der Gimpel hat sich in vielen Gegenden unbeliebt gemacht, weil er vor allem zwischen Januar und April, wenn er sonst wenig Nahrung findet, die Knospen von Obstbäumen und Ziersträuchern abzwickt. Sein kurzer, kräftiger Schnabel mit den besonders scharfen Schneidekanten ist hierzu ein vorzügliches Instrument. Man hat beobachte wie ein einziger Vogel innerhalb einer Minuten 30 Knospen von einem Pflaumenbaum abfrass. Doch selbst in ausgesprochenen Obstbaugebieten ernährt sich der Gimpel auch von zahlreichen Unkräutern und Sämereien Sie sind seine bevorzugte Nahrung, und er wenn sie zur Neige gehen, weicht er auf die Knospen aus. Wegen der schwarzen Kopfkappe und der rosaroten Brust des Männchens wird der Gimpel auch Dompfaff genannt. Das Weibchen sieht aus wie das Männchen, ist ab schwächer gefärbt. Im Gegensatz zu den meisten kleinen Vögeln trennt sich ein Gimpelpärchen im Winter offenbar nicht. Ob es ein Leben lang zusammen bleibt, wie viele Forscher meinen, lässt sich schwer nachweisen. Gimpel sind scheue Vögel, die sich schnell zurückziehen, wenn ein Mensch auftaucht. Nur ein weiches, verhaltenes Pfeifen, das meist mit djüt wiedergegeben wird, verrät, wohin, wohin sie verschwunden sind. So anspruchslos Gesang des Gimpels in freier Natur ist, so trefflich versteht es der im Käfig grossgezogenen Vogel, vorgepfiffene Lieder völlig getreu nachzuahmen.
Es sind sogenannte Standvögel, heißt sie sind keine Zugvögel.
Hier ein intressanter link:
http://www.vogelwarte.ch/home.php?cap=voegel&file=detail.php&lang=d&... kopieren
Gruß Sarotti6

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.


  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!