Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

261240
Norina77
Norina77 (Rang: Clara Schumann)

Wer hat eigentlich pi entdeckt?

Wie wurden vorher die Flächen von Kreisen ausgerechnet?

Anzeige

4 Antworten

89835
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Albert Einstein2 (27.038) | Mathematik (134), Kreis (11)

16 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (08.11.2007 22:44)

1

Der wohl älteste offiziell überlieferte Wert für p stammt von den Ägyptern. Etwa um 1850 v.Chr. enstand das Moskauer Papyrus. Man fand die Näherung:

Um den Flächeninhalt eines Kreises herauszubekommen, multipliziert man Pi mit dem Radius des Kreises im Quadrat. Um den Umfang eines Kreises herauszubekommen, multipliziert man Pi mit dem Durchmesser des Kreises. Pi ist eine nützliche Zahl, aber bevor wir sie benutzen konnten, musste jemand herausfinden, dass es so etwas wie Pi gab.

2 Pi ist der Quotient aus Umfang und Durchmesser. Es ist für jeden Kreis die gleiche Zahl. Die Ziffern der Zahl Pi beginnen 3,1415926535 und gehen weiter ohne sich je zu wiederholen oder zu enden. Wir benutzen oft einen kürzeren Wert von Pi, wie zum Beispiel 3,14.

3 Im Altertum benutzten Menschen in China, Babylon und Ägypten Pi. Sogar in der Bibel werden Kreisberechnungen erwähnt, die
http://edhelper.com/ReadingComprehension_46_268.html kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige
268151
Purple2323

Purple2323

Rang: Master (1.518) | Mathematik (7)

1 Minute nachdem die Frage gestellt worden ist (08.11.2007 22:30)

2

die Ägypter

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

190238
tusagen

tusagen

Rang: Bachelor (830) | Mathematik (165)

2 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (08.11.2007 22:31)

3

pi wurde nicht entdeckt sondern mit der genauigkeit der Mathematik entwickelt, früher hatte man zum beispiel einen Wert, der ein 18-eck am besten berechnete - Für den Bau von Stadtmauern ideal, mehr genauigkeit brauchte man nicht.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

291865
RASSAMAHA

RASSAMAHA

Rang: Einsteiger (137) | Mathematik (36)

3 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (08.11.2007 22:32)

4

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Welcher Mathematiker hat die Zahl Pi "entdeckt" bzw. als erster berechnet?

    Antwort: Das war wohl Archimedes:so steht es bei Wiki. Archimedes versuchte wie auch andere Forscher, sich mit Vielecken dem Kreis anzunähern und auf diese Weise Näherungen für π zu gewinnen. Er bewies, dass der Umfang eines Kreises sich zu seinem Durchmesser genauso verhält wie die Fläche des Kreises zum Quadrat des Radius, das jeweilige Verhältnis ergibt also in beiden Fällen die gleiche Größe ... Alle Antworten ansehen

  • Matheproblem

    Antwort: Wenn die parallelen Linien den Abstand einer Streichholzlänge haben, dann hast Du: - eine Wahrscheinlichkeit von nahezu 1 dafür dass das Streichholz auf einer Linie liegt, wenn es quer zu den Linien liegt, - eine Wahrscheinlichkeit von nahezu 0 dafür dass das Streichholz auf einer Linie liegt, wenn es parallel zu den Linien liegt, - allgemein eine Wahrscheinlichkeit von sin(phi) dafür dass das ... Alle Antworten ansehen

  • kreisumfang ohne pi

    Antwort: Du kannst ein dem Kreis eingeschriebenes regelmäßiges Vieleck verwenden. Der Umfang des Vielecks ist immer kleiner als der Kreisumfang, aber je mehr Ecken, desto näher kommt der Umfang des Vielecks an den Kreisumfang heran. ... Alle Antworten ansehen

  • Welche Funktion hat pi eigentlich bei der Kreisflächenberechnung?

    Antwort: "wie kann man pi am besten definieren" Da in der Mathematik die Analysis tendenziell einfacher ist als die Geometrie ist es zweckmäßiger π nicht über irgendwelche Kreisbeziehungen zu definieren sondern als kleinste positive Nullstelle der Sinusfunktion, bzw. äquivalent π/2 als kleinste positive Nullstelle der Kosinusfunktion. ... Alle Antworten ansehen

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!