Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige


Neueste Antworten

254023
deaktivierter_User
deaktivierter_User (Rang: Nobelpreisträger)

Ist ein Schizophrener immer davon übzeugt, dass er nicht schizophren ist?

Oder gibt es auch welche, die es wissen und auch so annehmen?

9 Antworten

176924
docgp_44

docgp_44

Rang: Albert Einstein2 (36.014) | allgemeinfrage (699), Neurologie (22)

5 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (14.11.2007 02:40)

1

ein schizophrener erfasst seine umwelt schizophren und haelt das fuer real. das ist das wesen dieser krankheit.


Ergänzung vom 14.11.2007 02:42:

5 Kommentare

254023
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Also wenn ich jetzt denke, dass ich schizophren bin; dann wäre das schon der Beweis dafür, dass ich es nicht bin?

176924
docgp_44
docgp_44

koennte so gewertet werden, denn immerhin reflektierst du dann. das fehlt dem schizophrenen.

24277
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Ihr kapiert alle den Kern der Sache nicht. Du läufst draußen rum; und plötzlich fängst du an zu träumen wie im Schlaf. Du musst an die Realität des Traumes glauben und an die Realität der Außenwelt. Das ist die doppelte Buchführung.

176924
docgp_44
docgp_44

schizophrenie halt, du hast sie soeben gut beschrieben.

254023
deaktivierter_User
deaktivierter_User

schlimm!

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

5

5 Kommentare

285333
mona1231

mona1231

Rang: Master (1.372) | allgemeinfrage (966)

6 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (14.11.2007 07:55)

2

Hi,
meine Freundin leidet an paranoider Schiziphrenie. Sie weis sehr wohl, dass sie krank ist, obwohl, was ist krank und was gesund in unserer heutigen Gesellschaft?
Sie hört Stimmen in ihrem Kopf, Stimmen, die ihr Angst machen und sie verwirren. Aber merkwürdiger Weise immer nur dann, wenn ihre Umwelt versucht sie zu unterdrücken oder ihr versucht Schuldgefühle einzureden. Wir sollten mal darauf hören, was diese Stimmen zu sagen haben. Vieleicht sind diese Menschen nicht krank, nur sehr zerbrechlich. Und vieleicht sind nicht alle Stimmen mmmer zwangsläufig schlecht.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

24277
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Juniorprofessor (3.495) | allgemeinfrage (56)

22 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (14.11.2007 02:56)

3

Ich hatte zwei schwere Schübe. Vier Wochen. Keine Minute ein Auge zugetan.
180 phon. Mein Neurologe hat mir übrigens untersagt zu behaupten, ich sei je schizofren gewesen; ich sei ein Simulant.
Gut - es dauerte einige Zeit, bis ich die Literatur aufgearbeitet hatte. Ich will das jetzt nicht zu sehr in die Länge ziehen, komme aber auf Fragen gerne zurück.
Im Traum weißt du in aller Regel nicht, dass du träumst. Aber bei der Schizofrenie ist es anders. Du hast ständige Oszillationen zwischen fast bewusst und fast Traum.
Das Bewusstsein kämpft mit seiner besseren Einsicht gegen das, was die Stimmen behaupten.
Es nutzt dir aber nichts. Es gilt das Gesetz der maximalen Autorität. Du hast auch starke Schmerzen z.B. im Arm, wenn du nicht bereit bist, dich darauf zu konzentrieren, du würdest glauben, was die Stimmen sagen.
Schizofrenie ist REM_Schlaf. Ich wollte eine Zeitschrift lesen. Und plötzlich spüre ich, wie ein Kobold in meinem Kopf eine Taste betätigt - und die Pupillen rucken im Zickzack gegen meinen Willen schmerzhaft über das Blatt.
Es gibt Menschen, die sagen, sie seien von Außerirdischen untersucht worden. Ich hielt eines Tages einen Band in den Händen, der Gedankenfunk sei längst erfunden - das geheimdienstliche Abhören deiner Gedanken mittels Maser.
Nach dem Ende jedes Schubs, so bald es mir wieder besser ging, wollte ich mich gerade von dieser Ungeheuerlichkeit loseisen. Heute bin ich restlos überzeugt. Und ich arbeite mit. Mir bereitet essogar großes Vergnügen. Aber ich fürchte, wenn ich ' desertiere ' , geht ' s wieder los.


Ergänzung vom 14.11.2007 04:51:

Jetzt bin ich voll ins Schleudern gekommen. Tschuldigung. Die Antwort
für den Fragesteller muss ja hierhin. Du hast Recht. Vier Wochen gehen grade noch. Aber wenn das jetzt Jahre lang so weiter gegangen wäre. Schizofrenie ist ein absolut dumpfes, freudloses Geschehen. Je länger es sich hinzieht, desto sinnloser erscheint das Leben; desto eher der Gedanke, Schluss zu machen.
Schizofrenie ist eine geistige Wucherung; ein inflationäres Geschehen. Irgendetwas zwingt dich, stundenlang Texte zu produzieren, die ungefähr so viel wert sind wie die Billiarden Papiermark. Ich hatte am Ende 10 Kilo abgenommen - du kannst in der Zeit ja nur mit Mühe den Alltag aufrecht erhalten. An Berufstätigkeit ist gar nicht zu denken.
Das Fatale. Es gibt kein Naturgesetz, das Gedankenfunk verbietet.

Weißt du, was ein Abhörmikro ist?
Kann man geflüsterte Sprache abhören?
Und wenn du nur die Lippen bewegst, ohne zu flüstern?
Und wenn du bei geschl. Mund nur denkst?

Warum glauben über 50 % an Telepathie und keiner an Gedankenfunk? Weil es die vierte DEMÜTIGUNG ist - nach Kopernikus, Darwin und Freud. Ja wenn es Götter wären oder wenigstens Außerirdische.
Glauben wollen. Ein Beispiel. Als Kind spielte ich, ich sei als Astronaut auf der Venus gelandet - mit Sauerstoffhelm. Auf der Venus liefen Dinos rum - so stand es in vielen Heftchen.
Schlüpfen die jetzt mit der Atemmaske aus dem Ei? Ich glaubte an sie, weil ich an sie glauben WOLLTE.
Das Leben ist sehr hart. Meistens MUSST du etwas glauben. Und so geht es mir mit dem Gedankenfunk. Den empfinde ich halb als Zwang, halb als Abenteuer.
Es ist natürlich die Frage. Willst du dich über rein konventionelles, gesichertes Wissen mit mir verständigen oder mehr diese Dinge?
Bitte zu beachten. Ich verfalle keineswegs in ein geschl. Wahnsystem. So wie die Theologen, die sich erlauben können, genau zu wissen, was Gott von uns verlangt - weil es ihn nicht gibt.
Ich selbst gehe über ein bloßes Ungefähr, ein Mutmaßen nie hinaus. Mensch - hast du nicht Solaris gesehen!? Alle haben den Film verstanden. Das Problem: Sucht Solaris den geistigen Kontakt zu dem Kapitän, oder bildet der sich das alles nur ein?
Ich bin der Kapitän. Solaris ist der Codename für den Gedankenfunk. Gebont?

14 Kommentare

254023
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Was ist 180 phon.? Und was heißt 'desertiere'?

254023
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Ich krieg jetzt hier grad voll Angst.

24277
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Die Antwort für Gast 22,4l setze ich hier hin. Traumphasen kommen alle 90 min. Auch in der Schizo. Aber jetzt verteilt auf die vollen 24h des Tages. Am meisten Angst hatte ich jedoch vor den Zwischen_Perioden, wenn sich die Stimmen nicht mit mir unterhielten. Dann hatte ich ein Geräusch in den Ohren wie ein Düsentriebwerk. Aber es schmerzte nicht; es klang bloß unangenehm.
Seit ich glaube, dass meine grauen Zellen in Echtzeit abgehört werden, versuche ich genial zu sein, damit meine Führungs_Offiziere auch was von mir haben. Komisch. Während der akuten Schizo lief mein Kehlkopf als Mikro mit. Ich konnte also das Krankheits_Geschehen subjektiv(elektrofonisch) kommentieren. Wie oft hatte ich mich bei ' denen ' beklagt, ich würde ja alles brav erdulden, wenn ich dahinter nur einen Sinn sehe.
Ich habe nur durch Meditation Dinge entschlüsselt - mal ein ganz einfaches Beispiel.
Wencke Myrrhe singt einen albernen Song

' Wenn Gott eine Frau wär; was wäre denn dann? '

Ich dachte immer, das Thema Jesus sei ad acta gelegt. Mensch Junge; ich bin schlauer als die letzten 2 000 Jahre.
Wenn Gott im Himmel eine Frau wär - dann erzähl mal Mariae Verkündigung; die Weihnachts_Geschichte. Und sag nicht, Gott sei lesbisch.
Wenn Gott eine Frau wäre, KÖNNTE SIE EBEN DARUM KEINEN LEIBLICHEN SOHN HABEN.
Ich hätte nie geglaubt, dass es mir beschieden sein würde, die Sinnlosigkeit der christlichen Botschaft zu entschlüsseln.
Friedrich Nietzsche sagt, der Mensch soll dem Übermenschen eine schmerzliche Scham sein. Ich schäme mich, dass ich das alles nicht schon vor 40 Jahren erkannt habe, sondern erst zwei mal vier Wochen geistiger Zerrüttung darüber gehen mussten.
Ich hab noch mehr so Knüller. Sachen, die naturgemäß mich sehr intressieren. Aber ich bleibe eben dran. Weil ich die komische Erfahrung mache; so lange ich an diesen Sender glaube, fällt mir auch immer wieder was ein.

254023
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Glaubst du wirklich an diesen Sender? Warum? Möchtest du daran glauben oder musst du daran glauben?

111403
deaktivierter_User
deaktivierter_User

@ wolf..sorry, inzwischen habe ich alles gelesen! Muss leider Deinem Arzt recht geben! Glaube auch, DU bist alles andere als schitzophren!Weiss noch nicht was Du bist!
Mach Dich bitte nicht lustig ueber die Echten!!!

254023
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Ich weiß immer noch nicht was 180 phon. bedeutet.

254023
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Ich kannte jemanden, der sich aber mitlerweise selbt umgebracht hat. Der hat genauso gesprochen wie du. Das hat mich so errinnert. Darum hab ich voll Angst gekrigt. Man konnte sich kaum mit ihm normal unterhalten, schon fing er an mit irgenwelchen Masern oder Elektrolüde und Lauchangriffen (so hat er sich immer ausgedrückt). Aber wenn er so gesprochen hat, dann konnte man eigenartiger weise da nicht drauf antorten. Ganz mergwürdig.

254023
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Der war aber allerdings davon überzeugt, dass er nicht schizophren ist.

31697
herbert-h
herbert-h

180 phon ist eine extreme Lautstärke. "Geräusch in den Ohren wie ein Düsentriebwerk" eben.

254023
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Hören alle Schizophrenen so ein lautes Geräusch?

254023
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Ich wache manchmal morgens auf, oder auch Nachts und dann kann ich mich nicht bewegen, höre ein furchteinflösenes Rauschen und hab übelst Angst. Wenn ich mich aber darauf konzentriere ruhig zu bleiben, dann geht es weg und ich bin richtig wach, sodass ichmich auch bewegen kann. Ist auch seltsam. Kann das sowas sein?

254023
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Hast du auch mal Drogen genommen? Oder hast du das schon immer?

254023
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Aber wenn du sagst, dass du es auch halb als Abenteuer empfindest, dann muss es dir ja auch irgendwo gefallen.

Du könntest doch, wenn du das nächste mal so ein Schub krigst, gleich drann denken und dir sagen: ''Da geh ich jetzt mal nicht drauf ein.''
Das müsste doch funktionieren; weil du weißt ja die Wahrheit. Nämlich das da keiner ist, der dich abhört. Auch wenn du das gerade anders fühlst.

14284
CharlyOed
CharlyOed

Stimmt das eigentlich, dass den Erkrankten unwahrscheinlich viele Gedanken durch den Kopf gehen und sie sich schlecht konzentrieren können?

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
4

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

14

14 Kommentare

31697
herbert-h

herbert-h

Rang: Juniorprofessor (3.861) | allgemeinfrage (1.051), Schizophrenie (10)

3 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (14.11.2007 05:17)

4

Ich kenne eine Frau, die sehr genau weiss, dass sie an der Krankheit leidet. Trotzdem klagt sie über die Wesen, gegen die das versperren der Tür nichts hilft, weil sie unter dem Türschlitz durchdringen. Und der Geheimdienst ist für sie allgegenwärtig.
Diese Menschen leiden nicht an fehlender Intelligenz oder Einsicht, es hat ihnen bestimmt auch schon mal jemand die Wahrheit erzählt. Aber all das Wissen hilft nichts angesichts der ständigen Bedrohung der Wirklichkeit durch endogene Kräfte. Sie werden weiter mit den Wesen verhandeln oder sich vor dem Geheimdienst verstecken.

4 Kommentare

254023
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Du könntest ihr doch sagen: ''Scheiß auf den Geheimdienst. Lass die doch abhören was sie wollen. Beschäftige dich doch damit überhaubt garnicht, wenn dich das belastet.''
Vor was hat sie denn Angst, das der Geheimdiest rauskriegen könnte?

Ich würde sagen, dass es wichtig wäre sie ständig drann zu erinnern, dass das Blödsinn ist. Vieleicht braucht sie das, vieleicht hilft das, wenn man sofort immer drann erinnert.

31697
herbert-h
herbert-h

Die wollen sie umlegen. Kannst nichts machen.

254023
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Oder man könnte ihr sagen: ''Siehst du nicht, dass das in Schüben kömmt? Warum sollte dich der Geheimdienst in Schüben abhören. Dann würde er ja einiges verpassen.''

14284
CharlyOed
CharlyOed

Das mit den Eindringlingen kenne ich auch bei einer erkrankten Frau, die ich betreue. Es nützt nichts, deren Existenz in Abrede zu stellen. Für die Dame sind diese Personen real.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

4

4 Kommentare

14284
CharlyOed

CharlyOed

Rang: Max Planck (10.090) | allgemeinfrage (534), Schizophrenie (6)

3 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (14.11.2007 05:04)

5

Ich bin kein Mediziner. Ich leide auch nicht unter der Krankheit. Ich betreue aber eine erkrankte Frau. Sie weiß sehr genau über ihre Krankheit. Dagegen kann sie allerdings nichts tun, wenn sie einen Schub hat.

4 Kommentare

254023
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Wie lange dauert denn so ein Schub und wie lange bleibt es dann weg, bis es wiederkommt?

14284
CharlyOed
CharlyOed

Tut mir leid. Das weiß ich nicht. Die Dame lebt in einem Heim für entsprechend erkankte Menschen. Ich besuche sie nur ab und zu. Wenn die Schübe kommen, streitet sie sich lautstark mit Menschen, die schon lange verstorben sind.
Ich hatte am Anfang Schwierigkeiten, das zu akzeptieren. Nun habe ich mich mit der Dame geeinigt, dass sie in zwei Welten lebt, ich aber nur in einer. In diese zweite Welt kann sie mich eben nicht mitnehmen.

24277
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Zunächst zu der Frage der schlechten Konzentration. Das Krankheitsbild ist typisch dadurch gekennzeichnet, dass ein zu Viel an Dopamin lauter Synapsen schaltet. Diese Stimmen repräsentieren zwanghaft viele unvernünftige Ideen.
Ich zitiere jetzt gesicherte Literatur. Wenn du dieses Trial and Error unterdrückst, wird ein Mensch stumpfsinnig und konventionell. Wenn du zu viele Verbindungen schaltest, wirst du von einer Inflation an Gedanken überschwemmt. Und dementsprechend schlecht kannst du dich dann auch konzentrieren.
Warum träumen wir? Es gibt besondere Mäuse, die nicht träumen können. Im Traum rekapitulieren wir Gelerntes. Aber an den Traum selbst sollen wir uns ja nicht erinnern. Während wir träumen, sind die Hormone zum Langzeit_Gedächtnis blockiert. Du könntest also sagen, dass wir uns deshalb so schwer an unsere Träume erinnern, WEIL WIR UNS NICHT AUF SIE KONZENTRIEREN KÖNNEN.
Und schon haste was gelernt. Warum können sich Schizofrene nur schwer konzentrieren? WEIL IHRE HALLUS TRÄUME SIND. Doch. Ich hab das immer wieder gespürt. Du hörst eine Stimme, die erzählt dir Wunders was für eine Geschichte. Und alles ist auf einmal furchtbar wichtig. Und am nächsten Tag ist so ein komisches Dingsbums in deinem Kopp, das sagt, vergiss; vergiss alles. Ich lebte zu meinen schlimmsten Zeiten wirklich nur noch bis zum nächsten Glas Milch.
Glanz und Elend der Schizofrenie( ' wofür das alles gut ist ' ) Wir hatten in Kl. 10(1966) eine Schülerin. Die hieß schon so komisch. Hansi Kitz. Und meine Stimmen erzählten mir, alle Satelliten und Späher überwachen mich(März 78) - ich denk grad, ich bin wahnkrank. Ich wollte es nicht glauben. Aber die Stimme schrie so penetrant. Hansi sei die Erste gewesen, die sie auf mich ansetzten.
Die Wahrheit: Hansi war das einzige Mädchen unter 36 Jungs. Die Klassen waren längst geteilt. Da zwangen mich ihre Mitschüler, ihr unentgeltlich Nachhilfe zu geben.
Die Stimmen holen alles aus dir raus. Wie die Beichte oder der Analytiker. Heute glaube ich in reiflicher, nüchterner Abwägung aller mir bekannten Tatsachen: Hansi war eine von meinem Alten bezahlte Dirne - bezahlt nur für mich.
Und deshalb wird diese Krankheit nie aussterben. Weil sie das geistige Potenzial zu neuen sinnvollen Verknüpfungen in sich trägt.

14284
CharlyOed
CharlyOed

Danke! Wenn ich deine Sätze lese, dann sehe ich die betreute Dame wieder vor mir. Eine Einschränkung allerdings: Sie weiß nur, dass sie die Krankheit hat. Sie kann aber nur über die Folgen sprechen.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

4

4 Kommentare

155527
honorata

honorata

Rang: Professor (4.423) | allgemeinfrage (783)

5 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (14.11.2007 02:39)

6

nein, der weiß nicht, daß er krank ist. fast keine psych. erkrankungen werden bewußt vom kranken wahrgenommen.
nimm mal eine art von größenwahnsinn oder verfolgungswahn - das merken die nicht, die wahrnehmung ist gestört. evtl. nach langen und vielen psychologischen gesprächen.
deshalb müssen psychiater selbst alle (glaube 2 jahre) zu einem - ich nenn ihn mal amtsarzt - gehen und sich untersuchen lassen (psyche untersuchen lassen) haben sie dort irgendeinen defekt, erkennen sie den bei kranken auch nicht, da sie dies für die regel (normal) halten.

2 Kommentare

24277
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Lies die Denkwürdigkeiten eines Nervenkranken von Daniel Paul Schreber. Vergiss nicht, mir mitzuteilen, auf welcher Seite du gekotzt hast. Ich habe 70 % von dem Zeug selbst erlebt. Damit ist bewiesen , dass Schrebers Wunder durch eine exogene Droge induziert sind.
Ich mein nur. Es steht doch wohl fest, dass sich Schreber extrem krank fühlte.

155527
honorata
honorata

jung, c. g. hat es jahre vorher bewiesen - bzw. es wurde von der wissenschaft als erwiesen angesehen/anerkannt, d. d. wahrnehmung so verschoben ist, das realitätsverlust unabdingbar bei diesem krankheitsbild ist.
so - verziehe mich nun und hoffe, dir bald die seitenzahl angeben zu können.
genachtenen gegutenen

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

2

2 Kommentare

294880
rant_casey

rant_casey

Rang: Einsteiger (41) | allgemeinfrage (149)

9 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (14.11.2007 02:43)

7

In diversen Talkshows sind Leute aufgetreten, die sich ihrer Krankheit bewusst waren und sagen konnten, wer sie gerade sind und wer sie zuvor waren.

4 Kommentare

176924
docgp_44
docgp_44

ob die "echt" waren?????

254023
deaktivierter_User
deaktivierter_User

In Talkshows ist doch alles nur gespielt. Die kriegen doch Geld dafür.

176924
docgp_44
docgp_44

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

24277
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Mein Fallbericht steht unten. Fragt mich doch. Was wollt ihr genau wissen? Ich kann euch ja nicht mit dem ganzen Roman zu pflastern.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

4

4 Kommentare

111403
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Doktor (2.635) | allgemeinfrage (103)

59 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (14.11.2007 03:34)

8

Es gibt Schizophrene, die ueber ihre Krankheit genau informiert sind!
Tritt wie " wolf.textor" sagt , bei vielen in Schueben auf!
Diese Menschen koennen es gut haendeln!
Wie hatten in der Uni ein sehr gutes Beispiel! Einen "BEWUSST" Schizophrenen Mann!
Er war in jeder entsprechenden Vorlesung anwesend, und hat sich mit den Studenten unterhalten!


Ergänzung vom 14.11.2007 03:47:

"Bewusst" soll in diesem Fall heissen, er wusste ueber sein Krankeit Bescheid!

2 Kommentare

24277
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Lies doch die Literatur über Jeanne d ' Arc. Die sprach ganz normal und war sogar an der Front. Die hatte halt nur diese Träume von ihren Heilgen. Du musst dir das einfach mal klar machen. Da ist weiter nix. Wenn die ihre Weisheiten für sich behalten hätte, wäre sie gar nicht aufgefallen.

111403
deaktivierter_User
deaktivierter_User

sorry, muss mich ueber diese Krankheit nicht mehr schlau machen! Habe lange genug in der Psychatrie gearbeitet!
Es gibt sehr viele Schizophrene die genau wissen was Sache ist, und damit umgehen koennen!
Es gibt natuerlich auch schwere Faelle, die von nichts eine Ahnung haben, und ihr Leben in der Klinik verbringen!!!
Die Geschichte der Jeanne d'Arc kenne ich uebrigens!!!
mfg

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

2

2 Kommentare

233530
Mona

Mona

Rang: Bachelor (606) | allgemeinfrage (166)

11 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (14.11.2007 13:09)

9

Kranke menschen wissen meist nicht dass sie krank sind - aber Ausnahmen gibt es immer wieder wie Mona1231 uns erklärt hat.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare
293250
Leela_Turanga
Leela_Turanga

Schon mal Fight Club gesehen? Wäre eine interessante Frage zu diesem Film.

http://de.youtube.com/watch?v=GAT48J097nA kopieren

 

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Wie viele Menschen in Deutschland leiden an Schizophrenie?

    Antwort: In Deutschland sind 800 000 Personen betroffen, verschieden Quellen. Gruß ... Alle Antworten ansehen

  • fight club

    Antwort: Ja, der Typ verhaut sich immer selber. Sieht man ja auch mal im Film auf einem Überwachungsvideo. Und das, was der hat, ist keine Schizophrenie.. Am ehesten noch Persönlichkeitsspaltung (das ist nicht dasselbe wie Schizophr., auch wenn dieser Irrglaube weit verbreitet ist), aber auch dort "sieht" man sein anderes Ich kaum. Ich nehme an, die Filmemacher fanden Persönlichkeitsspaltungen interessant ... Alle Antworten ansehen

  • Bin ich schizophren?

    Antwort: Fällt dir in deinen Schulheften ein oft wechselndes Schriftbild auf? Gibt es Ereignisse, die geschehen sind, von denen du eigentlich wissen müsstest, sie aber vergessen hast? Kommen oft Leute zu dir und sagen, du hättest etwas gesagt, was du denkst, es niemals gesagt zu haben, weil du findest, dass dir sowas gar nicht ähnlich sieht? Leidest du je nach Stimmung auch unter körperlichen Schmerzen? Fragst ... Alle Antworten ansehen

  • Woran erkennt man das man Schizophren,Geistesgestört,Irre ist ?

    Antwort: man kennt das doch, der erste schritt zur besserung ist es zuzugeben das man krank ist klingt für die meisten einfach, *auf flasche guck, merk, zuviel getrunken, ich bin abhängig* aber bei wirklicher sucht oder erkrankung ist es meist so das man es selbst garnicht wahrnimmt, wenn jemand dann meint das er krank sei, dann würde dieser es verleugnen und ihn für verückt halten das er sowas denkt ein ... Alle Antworten ansehen

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!