Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige




Neueste Antworten

117198
kitty_auskunft
kitty_auskunft (Rang: Doktor)

ein paar fragen zum huhn..was gibt es für nutzen für den menschen , abstammung,lebensweise der freilebenden vorfahren,form der haltung?????

bitte keine seiten schicken , wo ich es mir selber suchen muss , wenn es ghet dann bitte schon als satz formuliert...pder wenigstens die genaue seite , wo ich es finden kannn , ohne stundenlang zu suchen

2 Antworten

106834
f18

f18

Rang: Student (504) | Hühner (5)

78 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (07.12.2007 16:39)

1

wiki
Haushuhn
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gallus gallus domesticus
Haushühner (Gallus gallus domesticus)
Haushühner (Gallus gallus domesticus)
Systematik
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Hühnervögel (Galliformes)
Familie: Fasanenartige (Phasianidae)
Gattung: Kammhühner (Gallus)
Art: Bankivahuhn (Gallus gallus)
Unterart: Gallus gallus domesticus
Wissenschaftlicher Name
Gallus gallus domesticus
Linnaeus, 1758
Hahn
Hahn

Das Haushuhn (Gallus gallus domesticus) ist eine Zuchtform des Bankivahuhns, eines Wildhuhns aus Südostasien, und gehört zur Familie der Fasanenartigen (Phasianidae).

Als Haustier wird das Huhn in vielen Rassen mit verschiedenen Form-, Merkmals- und Farbvarianten gezüchtet. Zur Zeit werden im europäischen Rassegeflügelstandard über 180 bekannte Rassen und Farbenschläge unterschieden. Über die ganze Erde werden noch viele andere Rassen gezüchtet. Es gibt verschiedene Eierfarben, zum Beispiel: weiß, braun, grün, rot (siehe Hühnerei).

In der gewerblichen Fleisch- und Eierproduktion werden meist Hybridrassen genutzt, (siehe Geflügel). In Deutschland gibt es etwa 44 Millionen Legehennen.

In der Schweiz werden gebratene Hühner, abgeleitet aus dem Französischen, als Poulet bezeichnet.

Über das maximale Alter des Huhn gibt es wenige zuverlässige Aussagen. In alten Büchern finden sich teilweise Altersangaben von bis zu 50 Jahren. Den meisten Berichten zufolge werden Haushühner (wenn nicht zuvor geschlachtet) etwa um die 5-7 Jahre, in einzelnen Fällen bis 8-9 Jahre, alt. Legehühner sterben meistens früher als freilebende Hühner, welche nicht dem Stress des ständigen Eierlegens ausgesetzt sind. Ab dem Alter von zwei Jahren nimmt die Eierproduktion merklich ab.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

49507
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Nobelpreisträger (7.431) | Hühner (165)

4 Tage nachdem die Frage gestellt worden ist (10.12.2007 22:39)

2

Nutzen: Eier und Fleisch
Abstammung: vom südostasiatischen Bankivahuhn (Italiener sehen der ursprünglichen Form sehr ähnlich)
Lebensweise der freilebenden Vorfahren war bestimmt ähnlich dem hiesigen Fasan.
Formen der Haltung:
Hobbyhaltung mit Auslauf und schönem Stall
Wirtschaftshaltung: Aufzucht in großen Ställen; dann Bodenhaltung, Käfighaltung, Haltung mit Freilauf.

Ich möchte trotzalledem auf meinen Link verweisen, ist eine Seite für Hobby-Hühnerhalter, da findest du jede Menge Info's.
Auf dem Foto: Mein Junghahn der Rasse Italiener.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!