Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

80963
kleineannegret
kleineannegret (Rang: Master)

Wie weit können Katzen gucken? Wie weit sehen sie noch scharf?

Anzeige

3 Antworten

166271
achmedrolli

achmedrolli

Rang: Nobelpreisträger (6.084) | katzen (12)

13 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (24.12.2007 11:14)

1

Hi kleineannegret , Katzen können zwar bei schwachen Licht noch gut sehen, aber nur in Verbindung mit dem Gehör könne sie auch ganz präzise ihr Opfer an visieren.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige
192826
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Archimedes (9.654) | katzen (320), Augen (10)

9 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (24.12.2007 19:06)

2

Sie sehen lange nicht so gut, wie sie riechen; im Dunkeln sind sie genau so blind wie wir - aber wenn noch ein kleiner Lichtschimmer vorhanden ist, können ihre Augen den so verstärken, dass sie noch gut alles erkennen können - Katzenklo z.B...
Ihr Geruchsinn aber ist unschlagbar - und eine leichte Sehschwäche gleichen sie fantastisch damit aus.
Und besonders gut sehen sie dann, wenn ihr Objekt der Begierde sich bewegt.....

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

6337
Radrenner

Radrenner

Rang: Student (529) | katzen (227)

3 Tage nachdem die Frage gestellt worden ist (26.12.2007 13:24)

3

Augen
Wie bei allen Raubtieren sind die Augen - zum räumlichen Sehen - nach vorne gerichtet. Die Augen der Katzen sind im Verhältnis zum Schädel relativ groß. Die Pupillen der Katzenaugen sind in ihrer Öffnungsgröße stark veränderbar, bei hellem Umgebungslicht sind die Pupillen bei Kleinkatzen senkrecht schlitzförmig, bei anderen Katzenarten klein und rund, bei Dunkelheit sind die Pupillen extrem weit geöffnet. Katzen verfügen über eine reflektierende Schicht (Tapetum lucidum) hinter der Netzhaut im Auge, die jene Lichtanteile, die die Netzhaut durchdrungen haben, zurückspiegelt, so dass diese noch ein zweites Mal auf die Netzhaut treffen. Diese Schicht bewirkt neben einer verbesserten Dämmerungssicht auch eine Reflexion des auffallenden Lichts auf die Augen in der Dunkelheit (vergleiche auch Katzenauge als umgangssprachliche Bezeichnung für Reflektoren). Das Stäbchen/Zapfenverhältnis der Netzhautrezeptoren liegt bei etwa 63 zu 1 (vergleiche beim Mensch: 20 zu 1), variiert jedoch sehr stark zwischen dem Zentrum der Netzhaut (10 zu 1) und der Peripherie (200 zu 1). Katzen sehen daher auch bei wenig vorhandenem Umgebungslicht (Dämmerung, Nacht) noch sehr gut. Farben werden von Katzen nur eingeschränkt wahrgenommen, völlig farbenblind sind sie jedoch nicht. Da die Katze ihre Augen kaum nach links oder rechts bewegen kann, muss sie, um in eine andere Richtung sehen zu können, ihren Kopf bewegen. Durch die nach vorne gerichteten Augen ergibt sich eine starke Überschneidung der Sehachsen, was ein besseres räumliches Sehvermögen bedeutet. Der Sichtwinkel der Katze beträgt 200 bis 220°.

An der Größe der Pupillen lässt sich die Stimmung der Katze ablesen: Sind die Pupillen weit geöffnet, so spricht dies für Abwehrhaltung, sind die Pupillen stark verkleinert, für aggressive Stimmung.

http://de.wikipedia.org/wiki/Katzen#Augen kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.


  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Ursache für die Rot-Grün-Sehschwäche?

    Antwort: Das Allel für Rot-Grün unterscheidung wird auf den Geschlechtschromosomen übertragen. Da Frauen zwei X-Chromosomen haben, können sie die Farben unterscheiden, auch wenn ein X-Chromosom "beschädigt" ist, denn das Gen für Rot- Grün-Schwäche ist rezessiv. Wenn aber der Sohn das X-Chromosom von der Mutter vererbt bekommt, hat er ja nur ein X-Chromosom und hat somit Rot-Grün-Schwäche. Bei Frauen ... Alle Antworten ansehen

  • Was sind die Ursachen für Kurz-/Weitsichtigkeit?

    Antwort: Es gibt 2 Arten von Kurz- und Weitsichtigkeit: Allgemein bezeichnet man eine Fehlsichtigkeit als "Ametropie". 1. die Brechungsametropie bedeutet, dass die brechenden Medien im Auge (Hornhaut und Augenlinse) nicht die richtige Brechkraft besitzen um das Licht direkt auf die Netzhaut zu brechen. Bei einer Kurzsichtigkeit ist die Brechkraft zu hoch, das Licht wird vor die Netzhaut gebündelt. Bei ... Alle Antworten ansehen

  • ist eine augen laser op ratsam?

    Antwort: Für Laser gibt es in der Augenheilkunde sehr viele Anwendungen - und alle oben angeführten Meinungen sind im Grunde richtig. Mit dem Laser, den ich meine geht es in der Augenchirurgie darum die durch Ablagerungen getrübte Linse (Grauer Star) zu entfernen. Das ist heute medizinischer Standard. Wer's anders macht, hat seine ganz speziellen Indikationen dafür. Die Kosten für eine Staroperation ... Alle Antworten ansehen

  • Macht man sich die Augen kaputt,wenn man durch eine Brille guckt,die sehr stark ist?

    Antwort: Ja, wenn du das immer machst, dann musst du dir auch ne Brille kaufen! ... Alle Antworten ansehen

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!