Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Wir schmücken mit Euch einen Weihnachtsbaum!

Liebe COSMiQ-Community, da es leider auch in diesem Jahr keine Spendenaktion geben wird, haben wir uns eine andere Aktion überlegt, mit welcher wir Menschen eine Freude bereiten können. Wir hoffen sehr, dass Ihr uns dabei begleitet und uns unterstützt.  weiter ...



Neueste Antworten

196142
deaktivierter_User
deaktivierter_User (Rang: Juniorprofessor)

Erfahrung mit randloser Brille?

Wer hat Erfahrung mit einer randlosen Brille
- Stabilität / Haltbarkeit
- Putzen
- sonstiges

8 Antworten

76573
maja1st

maja1st

Rang: Mileva Einstein (13.781) | Brille (14)

2 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (06.01.2008 16:40)

1

Das Putzen ist sehr viel einfacher, eben weil kein Rand drumrum ist.
Haltbarkeit ist wohl eher Sache des Gestells...(meins war aus Titanflex)

Immer empfehlenswert, weil das Gesicht nicht durch die Brille so stark verändert wird!

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

126718
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Bachelor (893)

7 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (06.01.2008 16:45)

2

Maja hat recht, das Putzen ist ohne Rand am Rand einfacher, aber an den Seiten sind ja diese Schräubchen, die die Bügel halten und darunter setzt sich ganz besonders irgendwelcher Dreck, den ich nur schwer weg bekomme. aber meine nächst Brille wird wieder randlos, einfach weil da von meinem Gesicht mehr übrig bleibt.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

205793
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Doktor (2.805)

15 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (06.01.2008 16:53)

3

ich habe schon zum zweiten Mal eine randlose Brille. Das Gestell ist aus Titanflex, die "Gläser" aus Kunststoff. Beides hält super. als Pflege reicht warmes Wasser mit einem Tropfen Spülmittel.
Ich hatte in den letzen 10 Jahren nie Pobleme mit ausgebrochen Scharnieren, Glasbruch oder sonstwas (hab aber auch für die letzte vor einem Jahr 1.00 Euro bezahlt)
Ich bin mir nicht sicher, ob es selbstverständlich ist, aber zumindest Markenhersteller bieten eine realtiv umfassende Garanie.

1 Kommentar

304101
cstrd
cstrd

Das ist nur bei den Markenherstellern so.
Pflege der Brille ist genau richtig so!

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

51041
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Albert Einstein (17.890)

16 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (07.01.2008 07:59)

4

Auch zum Sehen ist randlos angenehmer, zum Putzen sowieso. Ich habe eine Brille, die sich nicht einklappen lässt, aber nahezu unkaputtbar ist, nie mehr etwas anderes.
Außerdem kann man bei einem guten Optiker bei einer randlosen Brille die Gläserform selbst bestimmen, das ist sehr hilfreich und angenehm.

1 Kommentar

196142
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Die Erfahrung mit der Glasform kann ich betätigen, der Optiker zeigte mir -zig Varianten (ich habe mich nur noch nicht entschieden)

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

304101
cstrd

cstrd

Rang: Doktor (2.825) | Brille (332)

3 Tage nachdem die Frage gestellt worden ist (09.01.2008 11:14)

5

Die Pflege der randlosen Brille unterscheidet sich weitgehend nicht von der einer Brille mit Rand. Problematisch kann es höchstens mal dort werden, wo die Gläser gebohrt sind und die Teile der Bohrbrille mit den Gläsern verbunden sind. Da entstehen oftmals quasi enge Winkel, an die man nicht richtig rankommt zum Reinigen. In solchen Fällen kann dein Optiker aber mit seinem Ultraschallgerät die Brille gründlichst reinigen. Oder du kaufst dir selbst eins. :) Kostet ca. 100 Euro (ein echtes Ultraschallgerät, nein billiger Abklatsch). Auch Schmuck oder Zahnspangen usw. kann man damit reinigen, tut nun aber nicht weiter zur Sache.
Von der Stabilität hängt es sehr viel ab von a) den verwendeten Komponenten und b) der Verarbeitung. Letzteres stellt kein Problem dar, wofür geht man denn zum Fachmann! Ich kann dir das erwähnte TitanFlex Material nur empfehlen! Die besten Brillen in dem Material bekommst du meines Erachtens nach von Eschenbach. Allerdings sind die vom Design her schon mal etwas konservativ. Andere sehr gute Alternative ist Silhouette. Kostet ein paar Euro mehr, taugt aber auch richtig was!! Lass dir die Randlosen von der Firmal gerne mal demonstrieren. Gibt es in Titan und SPX (ein spezieller SEHR flexibler Kunststoff). Und die Gläser werden quasi vernietet, also sind keine Schrauben mehr dran. Ergo: noch geringeres Risiko des Glasbruchs. Die Gläser sind aber auch sehr wichtig. Kunststoff ist sowieso klar. Glas geht zu schnell kaputt in einer Bohrbrille. Dann gibt es beim Kunststoff unterschiedliche Materialien. Ich rate dir zu einem Glas mit dem sog. "Brechungsindex 1,6". Dieses Material ist flexibler als herkömmlicher Kunststoff und gleichzeitig noch ca. 20 % dünner als normale Gläser. Und so viel teurer sind die gar nicht.
Tja, zu "sonstiges" gibt es nicht viel zu sagen. Das Sehen ist nicht anders als durch eine Brille mit Rand. Ich hab ja beides getestet, als Optiker. :) Wenn dich der Rand nicht stört, gibt es keinen Unterschied.

2 Kommentare

196142
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Mein Optiker (Meister, nicht Filialist) hat mir Titan und den dünnen Kunststoff empfohlen - der Preis ist auch danach.
Ich werde es vermutlich trotzdem wagen.

304101
cstrd
cstrd

Ja, mit Titan macht man nichts falsch. Das Material ist leicht, robust, langlebig und allergiefrei.
Natürlich kostet so ne Brille dann ihr Geld, aber überlege mal, wie oft und lange du die trägst. Runtergerechnet kostet die dich am Tag dann nur noch ein paar Cents!

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

2

2 Kommentare

82713
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Student (326)

105 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (06.01.2008 18:23)

6

Mich haben die Schraeubchen sehr gestoert. Ausserdem lege ich meine Brille immer offen, mit der Oberseite nach unten, ab statt sie sorgfaeltig einzuklappen. Und ich habe mich auch nie daran gewoehnt, die Brille mit beiden Haenden abzunehmen. Ich bin wieder bei einer Brille mit Rand gelandet.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

162232
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Pythagoras (11.673)

3 Tage nachdem die Frage gestellt worden ist (09.01.2008 08:12)

7

Ich hatte mal eine komplett auf Kunststoff (Hartlauer), war zwar extrem leicht, aber der Mittelsteg hielt nicht lange.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

312291
beerbel54

beerbel54

Rang: Einsteigerin (203) | Brille (7)

6 Tage nachdem die Frage gestellt worden ist (11.01.2008 16:48)

8

Ich werde mir keine randlose Brille mehr kaufen, vor allem nicht mit Gleitsichtgläsern.
Sie sind sehr schön leicht, haben deshalb aber auch den Nachteil, dass sie sich sehr leicht verstellen. Für eine Gleitsichtbrille ist das ein immenser Nachteil.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.


  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!