Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Nutzerinterview mit James.T. Mehr dazu auf dem Blog!

Neueste Antworten

202225
SvbwayToSally
SvbwayToSally (Rang: Master)

Was ist Lebensraumpolitik?

Im Sinne von Hitler

Anzeige

4 Antworten

331619
RosevonJericho

RosevonJericho

Rang: Einsteiger (58) | Politik (40), Geschichte (24)

22 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (13.01.2008 13:46)

1

Hitler argumentierte, dass "sein Volk" zu wenig Lebensraum hätte und nahm das als Vorwand, um andere Länder anzugreifen. Nach seiner Argumentation gab´s genug "Lebensraum im Osten", u.a. in der Ukraine, das zur "Kornkammer Deutschlands" werden sollte.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige
328354
Honey0609

Honey0609

Rang: Bachelor (746) | Politik (262), Geschichte (40)

32 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (13.01.2008 13:56)

2

Lebensraum im Osten ist ein politischer Begriff, der mit der „germanischen“ bzw. „arischen“ Besiedlung von Gebieten außerhalb der deutschen Grenzen, vor allem im (nördlichen) Osteuropa, verbunden ist. Er wurde von der völkischen Bewegung im wilhelminischen Kaiserreich geprägt und von der nationalsozialistischen Bewegung im Dritten Reich rassenbiologisch interpretiert. Er lieferte den ideologischen Hintergrund für Himmlers „Generalplan Ost“, der die Vertreibung der „rassisch unerwünschten“ Bevölkerung der besetzten Ostgebiete, ihre Germanisierung und wirtschaftliche Ausbeutung vorsah.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Lebensraumpolitik kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

338809
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Einsteiger (13) | Geschichte (14)

34 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (14.01.2008 22:51)

3

nicht nur hitler hatte das gemacht ..auch bismark der 2. !

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

89835
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Albert Einstein2 (30.796) | Geschichte (961), Politik (755), nationalsozialismus (13)

3 Tage nachdem die Frage gestellt worden ist (15.01.2008 15:32)

4

so ziemlich genau das, was Israel mit seiner aggressiven Siedlungspolitik (Zersiedlungspolitik) in den besetzten Palestinensergebieten durchsetzt.

1 Kommentar

698563
bouzy
bouzy

Du willst doch wohl nicht wirklich Israel und Hitler gleich stellen?

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.


 

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Ich brauche eine Begriffserklärung für das wort Rassenpolitik im 3.Reich

    Antwort: Dies hier ausführlich zu erklären, würde den zu beschreibenden Platz sprengen. Aber versuchen wir es mal verkürzt. Der NS-Staat basierte auf verschiedenen Faktoren, dessen vielleicht wesentlichster ein ausgeprägter Rassismus war. Hierunter fällt auch der ANtisemitismus. Die Juden wurden nicht als Religionsgruppe gesehen, sondern als Rasse. Ziel der Politik im Dritten Reich war eine Homogenisierung ... Alle Antworten ansehen

  • Was ist der Nationalsozialismus? Und wie entstand er?

    Antwort: Nationalsozialismus hat seine Wurzeln im Nationalismus, eine bürgerliche Ideologie und Politik der Überbewertung der eigenen Nation. Am deutlichsten werden die Ziele im Programm der NSDAP (der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei, ihr 25-Punkte-Programm) dargestellt. Eine Partei der faschistischen Bewegung, die in erster Linie die reaktionärsten Kreise der Reichswehr und des damaligen ... Alle Antworten ansehen

  • Wie argumentiert man Axel Reitz nieder?

    Antwort: Er ist nur laut. Er brüllt normale Kommunikation einfach nieder. Seine Parolen sind auswändig gelernt, das ist klar erkennbar. Zudem haben sie ihm da einen denkbar erbärmlichen Kontrahenten entgegengestellt. Allein die Körperhaltung seines Gegensprechers zeugt davon, dass er sich in seiner Rolle sichtbar unwohl fühlt (er versucht auch ein, zwei mal zu scherzen, ein deutlicheres Zeichen seiner ... Alle Antworten ansehen

  • Wie legitimierte sich die Herrschaft Hitlers in der Zeit des Nationalsozialismus?

    Antwort: Die Diktatur legitimierte sich über das Dogma der Höherwertigkeit der Arischen Rasse. Dass die arische Rasse die höchste und wertvollste Rasse ist, und sozusagen zur Herrschaft geboren, galt im Nationalsozialismus als umumstößliches Dogma. Daraus leitet sich der Anspruch ab, "minderwertige" Rassen zu versklaven oder, wie bei den Juden, auszurotten. Im Sozialdarwinismus Hitlerscher Prägung ... Alle Antworten ansehen

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!