Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

COSMiQ feiert Geburtstag mit Euch!

Liebe Community, COSMiQ wird heute 5 Jahre alt! Am 28.10.2009 wurde aus LycosIQ die Wissenscommunity COSMiQ. Zur Feier des Tages haben wir ein kleines Gewinnspiel für Euch organisiert.  weiter ...



Neueste Antworten

226043
husli101
husli101 (Rang: Nobelpreisträgerin)

Excel

Ich muss für die Arbeit ne Tabelle aufstellen mit allen Einnahmen und Ausgaben eines Jahres. Ich soll nun ein Excelsheet erstellen mit einem "Button" unten und solbald man darauf klickt soll er alle Beträge dieser Kolonne zusammenrechnen. Hab allerdings keine Ahnung wie das geht, kann mir jemand helfen?
Bitte die verschiedenen Begriffe auf Englisch hab nähmlich das Englische Windowsprogramm!
Schon mal im Voraus vielen Dank!

3 Antworten

36223
hansh79

hansh79

Rang: Doktorand (2.062) | excel (40)

60 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (22.01.2008 09:56)

1

Warum soll das Programm alles zusammen rechnen nach Knopfdruck?

Es geht doch auch einfach über summe oder in ihrem fall sollte der Befehl Sum heißen.

Nur mal nachgefragt es sollen alle Ausgaben und Einnahme aufsummiert werden, so dass zum Schluß nur ein Wert herauskommt oder sollen zwei Werte herauskommen?

Im ersten Fall ist die Formel

=sum(A1:A100) Viel praktikabler (Wenn die Werte in Spalte A Stehen.)

Stehen die Werte alle untereinander und müssen als zwei Werte ausgegeben werden, dann ist ein Makro mit folgendem Inhalt am einfachsten:

Sub Einnahmen_aufsummieren_Ausgaben_aufsummie ren()
Ausgaben=0
Einnahmen=0
For i=i to ActiveSheet.Cells(Rows.Count, 1).End(xlUp).Row
Wert=Cells(i,1).Value
If Wert < 0 Then
Ausgaben=Ausgaben+Wert
else
Einna hmen=Einnahmen+Wert
End if
next i
Range("B1").Value=Ausgaben
Range("B2" ).Value=Einnahmen
end Sub

Ok nun zur Erklärung:
Mit
Sub Einnahmen_aufsummieren_Ausgaben_aufsummie ren()
eröffne ich eine Prozedur in VBA und der Name ist frei wählbar.

Ausgaben=0
Einnahmen=0
Mit diesem Befehl setze ich zwei Variablen auf den Wert 0.

For i=1 to ActiveSheet.Cells(Rows.Count, 1).End(xlUp).Row

Mit i=1 sage ich dass die Schleife mit dem ersten Schritt beginnen soll und mit ActiveSheet.Cells(Rows.Count, 1).End(xlUp).Row
sage ich dem Programm, dass er die Schleife so oft wiederholen soll, bis die Zeilenanzahl der Einträge in Spalte A erreicht ist.

Mit Wert=Cells(i,1).Value belege ich eine Variable mit dem Inhalt der Zelle i,1. In der ersten Schleife ist es der Wert der Zelle A1, im zweiten durchlauf A2 usw. Mit dem Befehl Cells wird immer zu erst die Zahl für die Zeile und danach die Zahl für die Spalte angegeben. A hat den Spaltenwert 1, B den Wert 2 usw.

If Wert < 0 Then
Ausgaben=Ausgaben+Wert
else
Einna hmen=Einnahmen+Wert
End if
Mit diesem kleinen Absatz sage ich, wenn die Variable Wert kleiner 0 ist, dann summiere diese auf die Ausgaben auf, ansonsten summiere auf Einnahmen.

Mit next i sage ich VBA, dass die Schleife hier endet.

Range("B1").Value=Ausgaben
Ran ge("B2").Value=Einnahmen
Mit diesen beiden Befehlen gebe ich VBA die Anweisung mir zum Schluß nach der Schleife in den Zellen B1 und B2 die beiden ermittelten Werte zu schreiben.

Mit end Sub beende ich die Prozedur.


Ergänzung vom 22.01.2008 09:57:

Ups, habe gerade einen Tippfehler in meiner Prozedur gefunden.

Sub Einnahmen_aufsummieren_Ausgaben_aufsummie ren()
Ausgaben=0
Einnahmen=0
For i=1 to ActiveSheet.Cells(Rows.Count, 1).End(xlUp).Row
Wert=Cells(i,1).Value
If Wert < 0 Then
Ausgaben=Ausgaben+Wert
else
Einna hmen=Einnahmen+Wert
End if
next i
Range("B1").Value=Ausgaben
Range("B2" ).Value=Einnahmen
end Sub

Diese Prozedure können sie hierraus kopieren und in Ihr VBA einfügen. VBA können sie mit alt+f11 öffnen oder über Extras -> Makro -> Visual Basic Editor

4 Kommentare

301130
hanikl
hanikl

Das war ja gleich ein Grundkurs in VBA, super geschrieben und auch für "VBA-Neulinge" gut verständlich. Mit Recht die Top-Antwort !!

36223
hansh79
hansh79

Danke :-)

226043
husli101
husli101

hast mir sehr geholfen vielen dank

36223
hansh79
hansh79

Keine Ursache, dafür sind wir hier ja da :-)

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

4

4 Kommentare

24329
Platzhirschinfo

Platzhirschinfo

Rang: Student (297)

21 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (22.01.2008 09:16)

2

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Nicht hilfreiche Antworten einblenden. (1)

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.


  • Kommentare
272297
OnkelDooge
OnkelDooge

was hast du denn für einen Beruf das dein Chef sowas von dir verlangt?

226043
husli101
husli101

ganz normale büroarbeit
bin sekretärin

272297
OnkelDooge
OnkelDooge

dann erkläre dein Chef das das nicht inhalt eines sekträs ist denn dafür muss du VBA verstehen (ist ne Office erweiterungssprache)

226043
husli101
husli101

danke für den tipp geb ich gleich an meinen chef weiter

 

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Deckblatt bei Excel

    Antwort: Gehe auf Werkzeugtool und klicke das Button-Symbol an. Dann musst du aber noch Makros bilden (Extras / Makro / Makro aufzeichnen), und das ist hier nicht so schnell zu erklären. Schaue in die Visual-Basic-Hilfe zu Excel. ... Antwort ansehen

  • Excel Problem

    Antwort: Hallo Gast, ich glaube ich habe bei dir ein paar Denkfehler erkannt. Zur Problembeschreibung: Die Wohnung ist 10.000 € wert. Du bist Eigentümer der Wohnung und es sind 10 Leute, die jeweils mit 1.000 € an der Wohnung beteiligt sind. Du garantierst jedem eine jährliche Rendite von 7%. Die Rendite ist definiert durch Rendite = Gewinn / Eingesetzes Kapital * 100% Die Monatsmiete beträgt ... Antwort ansehen

  • Excel

    Antwort: Du musst einen rechtsklick auf die Zelle machen und auf "Zellen formatieren" gehen. Jetzt bist du in der Zahlenformate - Kartei und kannst dort links die Auswahl "Datum" wählen, dann rechts das passende Datumformat anklicken und fertig. ... Alle Antworten ansehen

  • Excel

    Antwort: =WENN(G5<H5;"Verlust";WENN(G5>H5;"Gewinn";"NULL")) ... Alle Antworten ansehen

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!