Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

357150
(Gast305476)

was bedeutet bei Blutwerten die Bezeichnung CRP quantitativ

Anzeige

2 Antworten

357842
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Einsteiger (1) | Medizin (106)

27 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (06.02.2008 10:56)

1

Die Funktion des CRP ist vergleichbar mit derjenigen der Immunglobuline. CRP bindet an Mikroorganismen (Bakterien, Pilze, Parasiten) oder Trümmer körpereigener Zellen. Dadurch werden diese neutralisiert und markiert, so dass sie dann durch die Abräumsysteme der Immunabwehr aus der Zirkulation geklärt werden können.
Das CRP erhielt seinen Namen durch sein Bindungsvermögen am C-Polysaccharid der Zellwand von Streptococcus pneumoniae.
Die klinische Relevanz des CRP beruht darauf, dass es den empfindlichsten Reaktanten der akuten Phase darstellt. Der Anstieg erfolgt meist unmittelbar bei Beginn der Akute-Phase-Reaktion. Der Grad der Erhöhung spiegelt die Aktivität und das Ausmaß des Entzündungsprozesses wider.
Ein erhöhtes Serum-CRP im Serum ist ein wichtiger Indikator für:
Akute oder chronische Entzündungen
Autoimmun- oder Immunkomplex-Erkrankungen
Gewebsnekrose und maligne Tumoren
Diagnostische Besonderheiten
Erhöhte CRP-Konzentrationen sind immer Zeichen einer Krankheit. Vielfach geht die Erhöhung der CRP-Konzentration der klinischen Symptomatik voraus. Immer bringt die Verlaufsbeurteilung mehr Information als die Einzelbestimmung.
Normale CRP-Konzentrationen schließen eine leichte lokalisierte Entzündung oder einige chronische Erkrankungen nicht aus.

2 Kommentare

151032
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Super erklärt, kann dem nichts mehr zufügen. Da ich eine schwere entzündliche Rheumaerkrankung habe, wird bei mir immer dieser Wert mitgemessen.

Eine gute Zeit

38161
joachimkatz
joachimkatz

Wenn man aus dem Web kopiert, sollte man die Quelle angeben: http://www.labor28.de/laborinfo/labinfo97.html kopieren

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

2

2 Kommentare

Anzeige
175741
TeeTop

TeeTop

Rang: Einsteigerin (31) | Medizin (20)

18 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (06.02.2008 10:48)

2

Das CRP ist das C-reaktive Protein, kurz gesagt, "Entzündungseiweiß". Es wird in der Leber produziert und ist bei bakteriellen Infektionen wie z.B. bei einer Blinddarmentzündung erhöht.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!