Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Interview mit Nadeshda

Liebe Community, schon eine ganze Weile war es ruhig in Sachen Interviews auf dem COSMiQ-Blog – das soll sich heute aber ändern.  weiter ...



Neueste Antworten

29486
mscholl
mscholl (Rang: Bachelor)

Wie viele Einwohner hat die Schweiz?

Und wie verteilt sich der Anteil der einzelnen Bevölkerungsgruppen?

3 Antworten

17889
HolgerWR

HolgerWR

Rang: Nobelpreisträger (5.847) | Schweiz (7)

6 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (03.01.2007 14:35)

1

7.459 Millionen (2005)

Mit einem Anteil von 63.7 % an der Gesamtbevölkerung ist Deutsch die meistverbreitete Sprache. Zumeist aber wird im Alltag einer der vielen schweizerdeutschen Dialekte gesprochen. Französisch wird von 20.4 % der Bevölkerung gesprochen. Dieser Teil des Landes wird häufig als Romandie, Suisse romande oder Welschland bezeichnet. Im Kanton Tessin und vier Südtälern des Kantons Graubünden wird Italienisch (Anteil 6.5 %) gesprochen. Die vierte Landessprache, Rätoromanisch, hat einen Anteil von 0.5 %.

Ausführlicher hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Schweiz#Kultur kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

4161
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Albert Einstein2 (33.004) | Schweiz (12), Einwohnerzahl (5)

8 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (03.01.2007 14:37)

2

Die Schweiz hat ca. 7,5 Mio Einwohner.


Ergänzung vom 03.01.2007 14:41:

Deutsch (orange; 63,7% der Bevölkerung; Stand 2002) ist die meistverbreitete Sprache. 17 der 26 Kantone sind einsprachig Deutsch. Die Bevölkerung spricht aber gemeinläufig einen der vielen schweizerdeutschen Dialekte. Eine Ausnahme bildet Samnaun, wo ein bairisch-tirolischer Dialekt gesprochen wird.

Französisch (grün; 20,4%) wird im Westen der Schweiz gesprochen. Dieser Teil des Landes wird häufig das Welschland, die Suisse romande oder die Romandie genannt. Nur vier Kantone sind einsprachig französisch: Genf, Jura, Neuenburg, Waadt. Drei weitere Kantone sind offiziell zweisprachig: Bern (mit deutschsprachiger Mehrheit) sowie Freiburg und Wallis (wo das Französische die Mehrheit hat).

Italienisch (blau; 6,5%) wird im Tessin und vier Südtälern des Kantons Graubünden gesprochen. In diesen beiden Kantonen ist Italienisch auch Amtssprache. Der Bund fördert die Sprache aktiv.

Dies ist auch der Fall mit dem Rätoromanischen (violett; 0,5%), das in Graubünden gesprochen wird. Die meisten Rätoromanen sind mindestens zweisprachig, d. h. sie sprechen auch Schweizerdeutsch (den Bündner Dialekt) und Hochdeutsch. Der Kanton Graubünden ist der einzige dreisprachige Kanton der Schweiz.

Jenisch ist die Sprache des Jenischen Volkes, das mit 35'000 Angehörigen ebenfalls ca. 0,5% der Schweizer Bevölkerung ausmacht. Jenisch wurde durch die Ratifizierung der Europäischen Charta der Regional- oder Minderheitensprachen durch die Schweiz 1997 als territorial nicht gebundene Sprache der Schweiz anerkannt. Da das Jenische im Gegensatz zum Italienischen und Rätoromanischen aber nicht im Sprachenartikel der Bundesverfassung erwähnt ist, gibt es bislang trotzdem keine Sprachförderung des Bundes für die jenische Sprache.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

37314
anitram83

anitram83

Rang: Einsteigerin (0)

8 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (03.01.2007 14:37)

3

7.476.200 Personen (Ende April 2006)
Angaben laut wikipedia

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!