Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

338809
deaktivierter_User
deaktivierter_User (Rang: Bachelor)

Sie verdoppeln Ihre Geschwindigkeit. Wie verändert sich der Bremsweg?

wie wäre die lösung wie weit verlängert sich der bremsweg ? 3 mal so lang ? 2 mal so lang ?

wie ist die formel um das ungefähr berechnen zu können ?

Anzeige

5 Antworten

14261
uric

uric

Rang: Archimedes (9.538) | autos (191), allgemein (160), Physik (75)

4 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (15.02.2008 15:55)

1

Hallo Sacksau88,

Bremsweg = Geschwindigkeit/100 x Geschwindigkeit/100
Reaktionsweg = Geschwindigkeit/100 x 3
Anhalteweg = das Ergebnis der beiden oberen

Gruß uric


Ergänzung vom 15.02.2008 15:56:

Anhalteweg = die Summe der Ergebnisse von oben

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
3

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige
45476
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Nobelpreisträger (6.088) | allgemein (188), Physik (65), autos (36)

2 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (15.02.2008 15:53)

2

Der vervierfacht sich...

"Die vereinfachte Fahrschulformel lautet:
doppelte Geschwindigkeit = vierfacher Bremsweg

Im Gegensatz zum Reaktionsweg verändert sich der Bremsweg nicht linear, sondern im Quadrat zur Geschwindigkeit. Das bedeutet, dass sich der Bremsweg bei doppelter Geschwindigkeit vervierfacht. Bei 30 km/h beträgt der Reaktionsweg 9 m, der Bremsweg unter optimalen Bedingungen ebenfalls 9 m. Bei doppelter Geschwindigkeit verdoppelt sich der Reaktionsweg auf 18 m, der Bremsweg dagegen vervierfacht sich auf 36 m. "
http://www.skoda-roadshow.de/?e=123-5-2 kopieren


Ergänzung vom 15.02.2008 15:55:

"Der Anhalteweg setzt sich aus dem Reaktionsweg und dem Bremsweg zusammen. Während der Reaktionsweg linear zur Geschwindigkeit ansteigt, verändert sich der Bremsweg quadratisch zur Geschwindigkeit, d.h. doppelte Geschwindigkeit = vierfacher Bremsweg!

Die Reaktionszeit liegt bei einem Grossteil der Autolenker bei 1 Sekunde. Durch erhöhte Aufmerksamkeit und Bremsbereitschaft (Fuss bereits auf Bremspedal) kann die Reaktionszeit um ca. 20 - 30% auf 0.7 - 0.8 Sekunden gesenkt werden. Bei 50 km/h sind dies bereits 3 - 4 Meter!"
http://stva.sg.ch/home/strassenverkehr/unfallanalysen/anhalteweg kopieren


Ergänzung vom 15.02.2008 15:56:

http://www.baumann-juergen.ch/Tempo_30/Tempo_30_etwas_physik_zum_anhalteweg.htm kopieren

Scroll mal da runter... Gegen Ende kommt dann die Formel...

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

333425
Online-Joey

Online-Joey

Rang: Einsteiger (25)

2 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (15.02.2008 15:53)

3

Er verlängert sich um das Vierfache.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

315995
Final_answer

Final_answer

Rang: Student (243) | allgemein (11)

2 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (15.02.2008 15:53)

4

er vervierfacht sich

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

363516
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Einsteiger (99) | allgemein (15)

3 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (15.02.2008 15:55)

5

(Geschwindigkeit : 10) x (Geschwindigkeit : 10) = Bremsweg in m

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Sie verdoppeln ihre geschwindigkeit, wie verändert sich der bremsweg? Er wird (x) mal so lang

    Antwort: er wird 4mal so lang, da sich die strecke quadratisch zur geschwindigkeit erhöht (physikalisches gesetz) also geschwindigkeit*2 = bremsweg*2^2(=4) ... Antwort ansehen

  • Wie kommt man aus einem Auto, dass im Wasser versinkt, raus?

    Antwort: Auf DMAX brachten sie vor einigen Tagen genau solch einen Test. Dazu haben die dort einen BMW genutzt und alle Scheiben geschlossen. Erstens hat es ne ganze Weile gedauert bis er überhaupt gesunken ist. Nachdem man den Wagen mit Gewichten völlig überladen hat und noch mal abgesenkt hat, ist schon nach ca. 1 m Wassertiefe die Frontscheibe kaputt gegangen und nach innen geflogen. Der Druck in dieser ... Alle Antworten ansehen

  • warum zündet benzin nicht selbst im motor?

    Antwort: Dieselmotoren haben eine viel höhere Verdichtung als Benzienmotoren: Verdichtungsdrücke: Benziner 10...15 bar Diesel 30...50 bar Daher entstehen im Diesel auch viel höhere Verdichtungstemperaturen Höchsttemperatur bei der Verdichtung: Benziner 400...600°C Diesel 700...900°C In Verdichteter Luft zündet Benzin frühestens ab 500°C und Diesel spätestens bei 400°C. D.h. ... Alle Antworten ansehen

  • Könnten Formel-1 Autos auf der Decke fahren?

    Antwort: Das hast du richtig gehört. "Schuld" daran ist aber nicht die Bodenhaftung, also die Verzahnung der Reifen mit der Decke, sondern der bei höheren Geschwindigkeiten entstehende Abtrieb (bzw. an der Decke fahrend dann Auftrieb). Die Karosserie und Teile wie der Heckspoiler an einem Formel 1-Wagen wirken im Grunde wie die Flügel an einem Flugzeug. Je nach Konfiguration dieser Abtrieb erzeugenden Teile ... Alle Antworten ansehen

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!