Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige




Neueste Antworten

91314
heidchristian
heidchristian (Rang: Einsteiger)

Kann mir mal jemand erklären, was hinter der folgenden Tumorklassifikation steckt? G3, pT3, N2 (7/26), M1 (Peritoneum), R0

Gibt es Aussichten auf eine Heilung? Wenn ja, wie?

8 Antworten

31404
Labradorine

Labradorine

Rang: Mileva Einstein (16.923) | Medizin (658)

5 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (28.02.2008 21:00)

1

Besprich solche persönlichen Fragen bitte mit dem behandelnden Arzt und verlasse dich nicht auf Laientipps aus dem Internet.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

316438
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Bachelor (613) | Medizin (52)

11 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (28.02.2008 21:06)

2

Schau bei Google nach da findest das was du suchst G3 usw.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

315328
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Doktor (2.836) | Medizin (50)

11 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (28.02.2008 21:06)

3

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

366210
t3010

t3010

Rang: Einsteigerin (91) | Medizin (126)

17 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (28.02.2008 21:12)

4

T 1-4 und X gibt an, ob ein Tumor vorhanden ist, N 0-3 und X gibt an, ob die Lymphknoten befallen sind und M 0-1 und X gibt an, ob es Metastasen gibt. G 1-4 gibt das Grading des Krebses an, R 0-2 gibt an, ob ein Tumor nach der Therapie noch verhanden ist.

Da Du diese Daten hast, solltest Du mit Deinem Arzt darüber sprechen. Dieses Forum sollte nicht dazu dienen, jemandem eine Diagnose zu stellen und Behandlungen aufzuzeigen.

Die Daten zur Klassifikation habe ich von meinem Freund, er ist Arzt.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

304101
cstrd

cstrd

Rang: Nobelpreisträger (6.431) | Medizin (712)

25 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (28.02.2008 21:20)

5

G steht für das Grading. Das ist das Maß dafür, wie weit das Krebsgewebe vom umliegenden Gewebe differenziert ist. Also wie gut es zu unterscheiden ist. Die Skala geht von 1 bis 4, wobei 4 für "nicht vom umliegenden Gewebe zu unterscheiden" steht.

Das "pT3" kann ich nicht wirklich recherchieren. "T" steht auf jeden Fall für die Größe des Tumors. 3 bedeutet mehr als 5 cm. Was das "p" bedeutet, weiß ich leider nicht.

N steht für "Nodes", also Lymphknoten und beschreibt den Befall der Lymphknoten vom Krebs. Die Skala geht von 0 bis 3, liegt also in der Mitte. Vielleicht steht das "(7/26) für die Anzahl der befallenen Knoten. Das kann ich aber nicht garantieren.

M1 bedeutet, dass der Krebs Fernmetastasen gebildet hat. Fernmetastasen bilden sich über Blut oder Lymphwege. Das Peritoneum ist das Bauchfell.

Unter "R0" finde ich, dass der Tumor nach OP nicht mehr vorhanden ist.

Genaues wird dir wohl nur ein fachkundiger Arzt sagen können.

Falls du noch was nachlesen willst, hier die Quellen:

http://de.wikipedia.org/wiki/TNM kopieren
http://www.gesundheit-und-wellness.net/gesundheit-lexikon.php/1008291/Fernmetast... kopieren
http://de.wikipedia.org/wiki/Tumor#Klassifikation_nach_WHO kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

82713
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Bachelor (946) | Medizin (89)

47 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (28.02.2008 21:42)

6

http://www.krebsinformationsdienst.de/themen/untersuchung/tnm.php kopieren
Tut mir leid, dass ich die Website nicht eher gefunden habe. Da wird alles erklaert.
Ich meine aber, dass der behandelnde Arzt darueber Auskunft (detailliert und verstaendlich) geben sollte. Ansonsten wende dich doch ans Deutsche Krebsforschungsinstitut.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

263218
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Albert Schweitzer (7.923) | Medizin (1.889), Krebserkrankung (24), Krebsbehandlung (10)

3 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (28.02.2008 22:57)

7

Wenn Dir diese Daten bereits vorliegen, wird eine chemotherapeutische Behandlung notwendig sein. Darüber wirst du dich mit dem behandelnden Onkologen unterhalten, bzw. unterhalten haben, sodass eine entsprechende Chemotherapie eingeleitet wird. Meine Tochter hatte vor 5 Jahren Tumorgrading 3 mit hohem Lymhknotenbefall + Metastasen in der Lunge. Ihr geht es heute gut. Der Link hier zeigt Dir die einzelnen Tumor-Klassifikationen:
http://www.krebs-kompass.org/Forum/showthread.html?t=2921 kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

176236
AnkeLady23011989

AnkeLady23011989

Rang: Doktorandin (2.213) | Medizin (170)

18 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (29.02.2008 14:42)

8

du solltest deinen arzt fragen was das zu bedeuten hat und wie die heilungschancen stehen

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!