Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Wir schmücken mit Euch einen Weihnachtsbaum!

Liebe COSMiQ-Community, da es leider auch in diesem Jahr keine Spendenaktion geben wird, haben wir uns eine andere Aktion überlegt, mit welcher wir Menschen eine Freude bereiten können. Wir hoffen sehr, dass Ihr uns dabei begleitet und uns unterstützt.  weiter ...



Neueste Antworten

362017
Gast294046
Gast294046 (Rang: Professor)

Arbeitssuchend und Arbeitslos

Was ist der unterschied zwischen Arbeitssuchend und Arbeitslos?

8 Antworten

379144
SirAskALot

SirAskALot

Rang: Einsteiger (0)

9 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (05.03.2008 18:33)

1

Arbeitslos = du gehst keiner ordentlichen Arbeit nach, erhälst aber Arbeitslosengeld

Arbeitssuchend = eig das gleiche, mit dem Unterschied, dass du keine Kohle vom Staat bekommst (weil du noch nicht lange genug gearbeitet hast um Anspruch auf Arbeitslosengeld zu erhalten)

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

173808
gusch

gusch

Rang: Mileva Einstein (15.375) | Arbeit (631), Arbeitslosigkeit (181), Arbeitsagentur (70)

5 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (05.03.2008 22:29)

2

Ein Arbeitsuchender muss nicht arbeitslos sein.
Arbeitslos ist jemand, der vorübergehend nicht in einem versicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnis steht.
Arbeitsuchender ist jemand, der eben Arbeit sucht, dies passiert aber oft neben dem Beschäftigungsverhältnis her.


Ergänzung vom 05.03.2008 22:38:

Ergänzung vom 05.03.2008 22:39:

Die Arbeitsuchendmeldung ist erforderlich, damit die Agentur für Arbeit Ihnen bei der Suche nach einer neuen Arbeitsstelle behilflich sein kann. Eine gesetzliche Verpflichtung hierzu besteht spätestens drei Monate vor Beendigung eines Arbeits- oder Ausbildungsverhältnisses. Sie muss persönlich bei einer Agentur für Arbeit erfolgen.
Natürlich können Sie sich auch jederzeit arbeitsuchend melden, wenn Sie eine neue Stelle suchen und die gesetzliche Verpflichtung nicht besteht, dann gelten keine Fristen oder Formvorschriften.

Die Arbeitslosmeldung dient der Sicherung Ihrer finanziellen Ansprüche und der Suche nach einer neuen Stelle. Sie ist eine unverzichtbare Voraussetzung für den Bezug von Arbeitslosengeld und muss spätestens am ersten Tag der Beschäftigungslosigkeit (frühestens drei Monate vorher) persönlich bei der für Ihren Wohnort zuständigen Agentur für Arbeit erfolgen.
Das stammt aus o.g. Link

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

51077
phoenix_336

phoenix_336

Rang: Nobelpreisträger (6.199) | Arbeit (11)

2 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (05.03.2008 18:26)

3

Arbeitssuchend: Jm., der auf der Suche nach einem Job ist...

Arbeitslos: Jm., der keinen Job hat...




MfG

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

109885
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Albert Einstein (16.505) | Arbeit (71), Arbeitslosigkeit (32)

3 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (05.03.2008 18:27)

4

Arbeitssuchend ist man, wenn man sich ernsthaft und engagiert um Arbeit bemüht. Das ist zuweilen Voraussetzung um staatliche Unterstützungsgelder zu erhalten.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

221354
Onkel-Peter

Onkel-Peter

Rang: Albert Einstein (13.331) | Arbeit (66), Arbeitslosigkeit (6)

4 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (05.03.2008 18:28)

5

Wer keine Arbeit hat ist arbeitslos und dann wirds zeit dass er arbeitsuchend wird, damit er wieder Arbeit hat. Ok........

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

326497
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Bachelor (1.019) | Arbeit (41)

5 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (05.03.2008 22:36)

6

Die Definition der Bundesagentur ist so auszulegen:
a) arbeitssuchend: ist jemand der noch einer versicherungspflichtigen Arbeit nachgeht, sich aber schon beim Arbeitsamt gemeldet hat, dass er eine andere Arbeit sucht.
b) arbeitslos: ist jemand der keine geregelte, versicherungspflichtige Arbeit hat und sich beim Arbeitsamt als Arbeitsuchender gemeldet hat. Mit den Bezügen hat das in dem Moment nichts zu tun!

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Nicht hilfreiche Antworten einblenden. (2)

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.


  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!