Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

179245
Russack
Russack (Rang: Robert Koch)

Wie nennt man jemanden der eine Petition an den Bundestag sendet?

Petitent?

Anzeige

5 Antworten

107063
Bushyasta

Bushyasta

Rang: Nobelpreisträger (5.925) | Politik (30)

2 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (07.03.2008 11:32)

1

Petitor! Zumindest hergleitet... das wäre dann ein "Bittender"

3 Kommentare

107063
Bushyasta
Bushyasta

Ich war bisher davon überzeugt, es kommt von "petere" - das kann ja auch verlangen, beanspruchen, streben nach oder sogar "losgehen auf" heißen.

Insofern ist ein Petitor dann jemand der etwas erbittet, beansprucht, verlangt, anstrebt oder auf jemanden/etwas losgeht. ;)

Passt doch. :)

107063
Bushyasta
Bushyasta

Aber na ja - ich geb mich auch mit Petent oder Petitent zufrieden. *g*

179245
Russack
Russack

nennt man es nicht auch Bittschrift?

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

3

3 Kommentare

Anzeige
1776
tefranz

tefranz

Rang: Doktor (2.874) | Politik (53)

7 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (07.03.2008 11:37)

2

Petitent


Ergänzung vom 07.03.2008 11:42:

oder Petent. Offenbar weiß das der Petitionsausschuß des Baden-Württembergischen Landtags selbst nicht so genau. Jedenfalls kommen im verlinkten Dokument beide Versionen vor:
http://www.landtag-bw.de/wp13/drucksachen/0000/13_0417_d.pdf kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

285406
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Doktorand (1.814) | Politik (44)

8 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (07.03.2008 11:38)

3

Petent


Ergänzung vom 07.03.2008 11:39:

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

35800
fjmtk

fjmtk

Rang: Doktor (2.820) | Politik (33)

9 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (07.03.2008 11:39)

4

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

319513
Kuba21

Kuba21

Rang: Master (1.573) | Politik (5)

19 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (07.03.2008 11:48)

5

http://www.duden.de/duden-suche/werke/fx/000/121/Petent.121411.html kopieren


Ergänzung vom 07.03.2008 11:50:

oder ganz einfach Antragsteller

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Wenn die Staatsverschuldung so hoch ist, muss dann nicht der Bürger am Staat sparen?

    Antwort: Makroökonomisch plant der Staat die Ausgaben und organisiert die Einnahmen. Ein Staat ist per se kein betriebswirtschaftlich geführtes Unternehmen. Deshalb ist das nur ein frommer Wunsc. ... Alle Antworten ansehen

  • Erfolgreiche politische Partizipation

    Antwort: Boah, Deine Fragen sind immer so schwer. Das ist doch jetzt auch schon wieder Jahre her, dass ich sowas mal ansatzweise studiert habe;-) Subjekte Voraussetzungen, damit meinst Du wahrscheinlich, was für mich persönlich erfüllt sein muss, damit ich mich wie vom alten Habermas beschrieben verhalte: Also, ich muss Delegierte finden, denen ich vertrauen kann. Auch wenn ich sie kontrolliere, so ... Alle Antworten ansehen

  • was ist die politische beteiligung der bürger

    Antwort: Als Bürger hast du mehrere Beteiligungsmöglichkeiten. In erster Linie darfst du wählen gehen. Aber du kannst mit mehreren auch Bürgerbegehren durchführen, der in einem Bürgerentscheid endet. Weiterhin kannst du Leserbriefe an Zeitungen schreiben und dir so Gehör verschaffen. Du kannst aber ebenso politische Organisationen gründen oder dich welchen anschließen, dazu zählen nciht nur allein ... Alle Antworten ansehen

  • Was ist der Unterschied zwischen Bürgerbegehren und Bürgerentscheid?

    Antwort: Ein Bürgerbegehren ist eine Unterschriftenaktion, wo ein bestimmter Prozentsatz der Wahlberechtigten dafür unterschreiben muss, dass ein Bürgerentscheid stattfinden soll. Das ist vielmals auf kommunaler Ebene, ob z.B. eine Müllverbrennungsanlage gebaut werden soll. Beim Bürgerentscheid werden dann alle Wahlberechtigten gefragt und können mit ja oder nein stimmen. Die Mehrheitsentscheidung ist ... Antwort ansehen

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!