Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

321233
mac244
mac244 (Rang: Albert Einstein)

Wie "trainiert" man den Schließmuskel?

indem man nicht auf toilette geht, obwohl man muss? :P


Ergänzung vom 21.03.2008 18:12:

und wie ist das beim urinieren?!

Anzeige

8 Antworten

109885
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Albert Einstein (17.660) | Medizin (537), biologie (430), allgemein (268)

6 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (21.03.2008 18:14)

1

Nein, diese Weise von "Training" ist äußerst ungesund!
Man kann jederzeit das Anspannen der Beckenbodenmuskulatur üben, dazu braucht man den Druck nicht. Wo die Beckenbodenmuskeln sind? Wie man das macht? So: "Zukneifen", 30 bis 60 Sekunden angespannt halten, entspannen. Und das oft wiederholen. Das ist die beste Prophilaxe gegen Inkontinenz im Alter.
Außerdem: Beim Pinkeln den Strahl mindestens dreimal unterbrechen. Das bewirkt nebenbei, dass durch den ruckartigen Rückstau "altes Gerümpel" wie Zellreste, Bakterien usw. im Nierenbeckenkelchsystem aufgewirbelt werden und besser mit ausgeschieden werden.

2 Kommentare

321233
mac244
mac244

interessant
den Strahl mindestens dreimal zu unterbrechen habe ich noch nie gehört...stimmt das echt?
wo hast du das her wenn ich fragen darf?

109885
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Von einer Hebamme

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

2

2 Kommentare

Anzeige
201148
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Albert Einstein (14.887) | allgemein (206), Medizin (196), biologie (160)

6 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (21.03.2008 18:14)

2

Schließmuskeltraining:
Der Schließmuskel lässt sich wie jeder andere Muskel auch trainieren durch konsequent durchgeführte Muskelübungen, die dreimal 30mal pro Tag angewandt werden sollten.

Dabei muss man versuchen, den After zusammenzukneifen und gleichzeitig in den Leib hochzuziehen. Das sollte fünf Sekunden angehalten werden, um anschließend die Muskulatur wieder fünf Sekunden zu entspannen.

Beckenbodengymnastik:
Es gibt ausführliche Broschüren über Beckenbodengymnastik nach denen ein Schließmuskeltraining aufgebaut werden kann. Spezielle Trainingspro-gramme sollten Sie allerdings unter Anleitung von Krankengymnasten durchführen.

Generell ist es hilfreich, die Beine übereinander zu schlagen und die gesamte Gesäßmuskulatur kräftig zusammenzukneifen. Das kann sowohl im Sitzen als auch im Liegen erfolgen und sollte wenigstens 100mal pro Tag geschehen. Erste Erfolge werden sich frühestens bei all diesen Übungen nach zwei bis drei Monaten einstellen können.
So funktioniert es. Gruß

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

128749
dudibla123

dudibla123

Rang: Melitta Bentz (10.018) | allgemein (431), Medizin (256), biologie (200)

14 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (21.03.2008 18:22)

3

die Infobroschüren kannst Du dir bei deinem Arzt holen

LOG

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

378809
Straehle

Straehle

Rang: Einsteigerin (116) | allgemein (7)

15 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (21.03.2008 18:23)

4

Auf den Boden legen (in Rückenlage), Beine anwinkeln und Po heben, den Po für fünf Sekunden fest zusammen kneifen bzw. die Po-backen anspannen, dann wider den Po entspannen und absenken. Diese Übung täglich ca. 5 Minuten wiederholen, bis eine Besserung eintritt.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige
391881
LUFTDRACHE

LUFTDRACHE

Rang: Einsteiger (11) | allgemein (7)

15 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (21.03.2008 18:23)

5

Richtig gedacht - falsch gemacht - dem vegitativen Nervensystem einen bestimmten Rythmus vorgeben:
A) gehe am Tag immer zur gleichen Uhrzeit, zum ...
B) trinke ausreichend + nicht zu viel Flüssigkeit (ca. 2 - 3Liter je nach Körpergewicht)
C) Wenn man auf der Schüssel sitzt: dreimal drei den Schliessmuskel kurz geschlossen halten. 2min Pause. So 4 - ? mal durchgeführt.
D) Nie stark drücken: Verletzungen drohen - Bindegewebsschächen entstehen = Hämmoriden.
C) Klar ist Lesestoff: im stillen Örtschen erlaubt.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige

Nicht hilfreiche Antworten einblenden. (3)

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!