Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Wir schmücken mit Euch einen Weihnachtsbaum!

Liebe COSMiQ-Community, da es leider auch in diesem Jahr keine Spendenaktion geben wird, haben wir uns eine andere Aktion überlegt, mit welcher wir Menschen eine Freude bereiten können. Wir hoffen sehr, dass Ihr uns dabei begleitet und uns unterstützt.  weiter ...



Neueste Antworten

42271
Chewie79
Chewie79 (Rang: Einsteigerin)

Warum werden Hunde von Menschenkot angezogen?

Ein Hund frisst keinen anderen Hundekot, aber wenn ein Mensch in der freien Natur sein "grosses" Geschäft verrichtet, fressen die Hunde das ekelhafter weise. WARUM?

4 Antworten

2190
Publilius

Publilius

Rang: Doktor (3.143) | hunde (382)

25 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (28.01.2007 11:36)

1

Kot besteht aus (1):
- unverdaulichen Anteilen der Nahrung
- unverdauten Resten wie Fett, Stärke und Bindegewebs- und Muskelfasern
- 100 bis 200 ml Wasser

Mögliche Ursachen für Koprophagie, Kotfressen:

- mangelhafte Verdauung
- Darmparasiten
- Mangelernährung
- ...

Falls der Hund ständig Kot frißt ist ein Besuch beim Tierarzt empfehlenswert.

Eventuell hilft das Füttern mit (Trocken-)Pansen oder einem Stückchen Banane dieses Verhalten abzubauen.

Das Riechen von Kot anderer Lebewesen dient Hunden als Informationsquelle.

Es gibt zahlreiche Tiere, die sich vom eigenen Kot oder vom Kot anderer Lebewesen ernähren (Koprophagie). Beispielsweise betrachtet der Haushund menschliche Exkremente als Leckerbissen und ist aufgrund seines Verdauungsapparates auch in der Lage, diese ernährungsphysiologisch sinnvoll zu verwerten. (1)

Der "Heilige Pillendreher" ist ebenfalls ein Kotfresser.

(1) Siehe Wikipedia DVD 2006/2007

Ähnliche Fragen:

Mein Hund frißt Kot!? Was tun?! - http://www.cosmiq.de/qa/show/56362/Mein+Hund+fri%C3%9Ft+Kot%21%3F+Was+tun%3F%21/ kopieren

Warum fressen Hunde manchmal ihre eigene Hinterlassenschaft? - http://www.cosmiq.de/qa/show/53237/Warum+fressen+Hunde+manchmal+ihre+eigene+Hint... kopieren


Ergänzung vom 28.01.2007 13:30:

Nachfolgend einige Anmerkungen zu Koprophagie:

Wunschverhalten und Fehlverhalten aus Sicht des Menschen: "Keine Aufnahme von Kot" <-> "Kotfressen"

Wie kann dies erreicht werden? Eventuell durch ein strenges Verbot von "Unrataufnahme" vom Welpenalter an.

Weitere mögliche Ursachen:
- angeborenes Verhalten, dass der Säuberung des Welpennestes dient
- Hang zum Aasfressen
- Langweile, unzureichende Beschäftigung - zum Beispiel bei Zwingerhunden (?)
- Hund möchte Aufmerksamkeit erregen
- ...

Eine Korrektur des Verhaltens könnte mit einer Aversionstherapie erfolgen.

Wenn Hunde ohne Leine laufen, kann es sein, dass sie kurz ihre Nase in den Wind halten, den magischen Kotgeruch folgen, im Gebüsch verschwinden und dort fressen was sie finden.
Durch Führen an der Leine können Hunde unter Umständen vom Fressen der "Großen Geschäfte" abgehalten werden. Kennt der Hundehalter, die Bereiche in denen sein Hund bereits öfters Kot aufgenommen hat, dann kann die Hundeleine als Vorsorge-Maßnahme dienen. ;-)

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

26322
morgainebl3

morgainebl3

Rang: Doktorin (3.328) | hunde (260)

63 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (27.01.2007 12:32)

2

Weil Hunde das von menschen verdaute noch mal verdauen können, es hat für Hunde einen Nährwert und ist leicht verdaulich.
Mein hund frißt auch so gerne menschensch.... und ich muß immer fast brechen, wenn sie dann ankommt, großes Badeprogramm ist dann angesagt und einen schere für Notfälle habeich immer im Auto.

Du kennst doch von früher die Schlösser, die haben so eine Rinne vor den Zimmern. Bevor es damals Toiletten gab, sind die Menschen raus zur Rinne, rock hoch und hingekackt. Morgens und abends wurden dann die hundezwinger anfgemacht und die Hunde haben die Rinnen saubergeleckt, lecker oder?

4 Kommentare

32703
EddyBlitz
EddyBlitz

Gut diese Antwort, bin 100% einverstanden.

32703
EddyBlitz
EddyBlitz

Gut diese Antwort, bin 100% einverstanden.

32703
EddyBlitz
EddyBlitz

Gut diese Antwort, bin 100% einverstanden.

32703
EddyBlitz
EddyBlitz

Gut diese Antwort, bin 100% einverstanden.
Eddy Blitz

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

4

4 Kommentare

31404
Labradorine

Labradorine

Rang: Doktorandin (2.064) | hunde (638)

4 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (27.01.2007 14:52)

3

Hallo Chewie79!

Es gibt dafür unterschiedliche Gründe. Es kann an einer Mangelerscheinung liegen oder einfach eine Unart sein. Hunde stürzen sich nicht nur auf Menschenkot, sondern können auch Vorlieben für andere Kotarten haben.

Das Kot-Fressen ist natürlich nicht nur eklig, sondern der Hund kann sich dadurch eher Würmer etc. einfangen.

Links zum Thema:
http://www.fressi-fressi.de/forum/1066.htm kopieren
http://www.hundewelten.de/thwb/showtopic.php?threadid=549 kopieren
http://www.deqna.com/tiere/763-tiere.html kopieren
http://www.labrador-in-not.de/foren/showthread.php/hund-frisst-kot-18158.html?t=... kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

39880
Tierinformation

Tierinformation

Rang: Einsteiger (86) | hunde (41)

7 Tage nachdem die Frage gestellt worden ist (02.02.2007 15:43)

4

Liebe Tierfreunde
1. Nicht alle Hunde fressen Kot.
2. Menschenkot (das war die Frage) ist aber
oft besonders beliebt.
3. Nach unserer, und unserer TA Erfahrung, liegt
kein Mangel an irgendeinem Stoff zu Grunde, schon
eher ein Mangel an Aufsicht (oder Erziehung*) des Hundehalters.
4. Viele Hunde lieben für uns Menschen stinkende Sachen,
sei es Kot oder verwesende Tierkörper usw.
5. Namentlich Jagdhunde sind, trotz guter Erziehung*, oft
kaum davon abzubringen.
6. Wildtierkot ist ebenso beliebt, aber wegen möglicher
Kontamination mit Krankheitserregern gefährlich.
7. Regelmässiges Entwurmen von «Kotfreseren» ist notwendig.
8. Gegen den häufig sehr schlechten Atem der «Delinquenten»
helfen u.A. Chlorphylltabletten (sicher beim TA erhälrlich).
Mit tierfreundlichen Grüssen
Marc (auch Besitzer eines Kotstaubsaugers)
für

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.


  • Kommentare
1045619
kleinerlieberTod
kleinerlieberTod

Ich frag mich da,auch als Hund.Welche Menschen Scheissen regelmässig in die Büsche?.....Macht das mein frauchen...nein....aber der anständige liebe Nachbar auch nicht....und dann riecht das so komisch.....bin zu Neugierig...kann nicht mehr wiederstehen.....Mmh...schmeckt scheisse,aber cool geht es mir gut....bin stark,schön,alle sollen mich beachten...man ich fliege.Und plötzlich,der andere Hund hat mir weh getan.Kann das nicht zulassen,der Dumme Hund,nicht ich,der andere ist Schuld.Dann meckert mich mein eigenes Frauchen dafür an das der andere Hund dumm ist.Ich bin dein Hund....Depressionen!! Da fällt mir ein,diese Menschenscheisse hat mir geholfen....brauch mehr davon. Vielleicht fällt dem Leser dieser antwort selber auf was da einige Menschen im Kot ausscheiden.Junkeys gibt es überall,und ich kenn keinen so näher der in Büschen scheissen geht.Meine Hunde haben ne Heroinsucht dadurch kurzzeitig gehabt(mit Schüttelfrost,leichten krämpfen,Fieberattacken) die müssen auf entzug,ist anstrengend,aber mit viel geduld und liebe den Hund begleiten!!!!!!!!! Andere antworten stimmen ja so auch,aber normalerweise fressen die das nicht regelmässig in Mengen

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!