Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Interview mit Nadeshda

Liebe Community, schon eine ganze Weile war es ruhig in Sachen Interviews auf dem COSMiQ-Blog – das soll sich heute aber ändern.  weiter ...



Neueste Antworten

294752
manuwelli
manuwelli (Rang: Doktorand)

Wie lautet die reaktionsgleichung für die verbrennung von Holz/Steinkohle

1 Antwort

280515
Raegan

Raegan

Rang: Doktorand (1.664) | Verbrennung Holzkohle (10)

59 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (27.03.2008 13:26)

1

Holz und Steinkohle sind keine einheitlichen chemischen Verbindungen sondern Mischungen verschiedener Bestandteile. Verbrannt werden sie bei vollständiger Verbrennung zu H2O und CO2, übrig bleiben die nichtbrennbaren Bestandteile in Form von Asche.


Ergänzung vom 27.03.2008 14:00:

Die ersten Seiten dieses Dokuments sollten helfen http://www.ige.uni-stuttgart.de/forschung/vortraege/vortraege/sonderp0506/Voelke... kopieren
Da wäre zum einen die ideale Verbrennungsgleichung, die Kohlenstoff- Sauerstoff und Wasserstoffanteil der Ausgangsstoffe ins Verhältnis für eine stöchiometrische Verbrennung setzt (Luftzahl = Äquivalentverhältnis = 1):
CxHy + (x+y/4)O2 -> x CO2 +y/2 H2O
Und dann hätten wir jene Stoffe, die bei einer realen Verbrennung an der Luft enstehen.
- CO2 H20
- Stickoxide NOx
- Kohlenmonoxid CO
- Wasserstoff H2
- Kohlenwasserstoff CxHy
- Schwefeloxide SO2, SO3
- Ruß (Kohlenstoff)


Ergänzung vom 27.03.2008 15:53:

Habe noch etwas zu den Masseanteilen der Reaktanden gefunden: http://www.uni-magdeburg.de/isut/TV/Download/Kapitel2_VerbrennungSS2003.pdf kopieren
Danach sind in Hölzern folgende Elemente enhalten:
Kohlenstoff C 47-53%
Wasserstoff H 5-7%
Schwefel 0-0,3%
Stickstoff 0-0,7%
Die allgemeine Unterteilung in die Stoffe sieht wie folgt aus:
Flüchtige Bestandteile 70-90%
Wasser 10-20%
Asche 0,2-4

Steinkohle wird extra nochmal unterteil, das möchte ich hier nicht alles abschreiben, das entnimmst du der Tabelle auf Seite 12

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.


  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

  • wann wurde holzkohle erfunden

    Antwort: bei wikipedia gefunden: Köhler bezeichnet einen inzwischen in Deutschland nahezu ausgestorbenen Beruf, dessen Aufgabe es war, aus Holz Holzkohle herzustellen. Der zugehörige Handwerksbetrieb nennt sich Köhlerei. Seit der Eisenzeit werden, vor allem für Eisenverhüttung, aber auch für die Glasgewinnung und für die Verarbeitung von Edelmetallen, hohe Temperaturen benötigt. In Gegenden ... Antwort ansehen

  • wozu dienen die zuschlagstoffe holz und holzkohle

    Antwort: Für die Verhüttung war es unerlässlich, die schwefel-, arsen- und antimonhaltigen Erze vor dem eigentlichen Schmelzprozess einer Röstung zu unterziehen, in deren Verlauf große Teile der unerwünschten Elemente verbrannt wurden. In den Schmelzhütten wurde mit Hilfe von Holzkohle in einem mehrstufigen Prozess Schwarzkupfer produziert. Dabei wurde ein Rohkupferkuchen von 0,5 bis fünf Kilogramm ... Antwort ansehen

  • Ist Grillkohle wirklich schädlich?

    Antwort: Grillkohle ist nicht schädlich. Die soll man ja nicht essen. Das Fett, das heruntertropft und dann im Dunst steckt, das macht das Grillgut ungesünder! Also besser eine Aluschale unter das Grillgut legen, damit kein Fett in die Kohle tropft und dann Guten Hunger! ... Antwort ansehen

  • Warum brennt Holz, wenn Holkohle aber dagegen nur Glüht??

    Antwort: Holz wird wie Kohle im Meiler entgast und zu Holzkohle bzw. Koks.Dadurch kann durch das entzünden keine Flammen entstehen,welche aus entfammbaren Gasen besteht und es verglüht der verbliebene Kohlenstroff. ... Alle Antworten ansehen

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!