Anzeige


Neueste Antworten

27899
Lakritzstange
Lakritzstange (Rang: Doktor)

Mehr Testosteron = größerer Penis?

Ich habe gestern eine Dokumentation über Sexualität gesehen (richtig interessant).
Da hieß es, dass eine Flaute im Sexleben mit Testosteronspritzen "behoben" werden kann.
Da Testosteron ja für die männlichen primären und sekundären Geschlechtsmerkmale zuständig ist, nehme ich folgendes an:

Das Testosteron regt das Wachstum der Geschlechtsorgane an.
Das heißt doch, dass diese Spritzen das Wachstum ankurbeln, oder?

Zudem müsste man davon ausgehen, dass Männer mit viel Behaarung einen langen Penis haben müssten, weil da mehr Testosteron im Spiel ist.


Hat meine Theorie einen Fehler oder lässt sich das alles logisch erklären?


Ergänzung vom 04.02.2007 15:52:

Ich glaube, ich werde missverstanden.
Ich persönlich komme wohl kaum an solche Spritzen.
Deshalb habe ich so etwas auch nicht vor.

Hallo? Ich bin so, wie ich bin. Da muss nichts verändert werden!
-------
Wie steht's mit meiner Vermutung mit der starken Behaarung.
Und: Warum würde der Penis nachträglich nicht mehr wachsen?
Das muss doch erklärbar sein.

8 Antworten

34478
(Gast24245)

(Gast24245)

Rang: Bachelor (961) | biologie (8), Menschen (5)

47 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (04.02.2007 16:22)

1

Nein ist definitiv nur genetisch veranlagt... allerdings lässt sich da operativ etwas machen...

Wäre das nämlich so - wären einige DDR-Schwimmerinnen dann irgendwann DDR-Schwimmer gewesen...

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
5

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

31404
Labradorine

Labradorine

Rang: Doktorand (2.094) | Menschen (1.021), biologie (726), Sexualität (68)

48 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (04.02.2007 16:22)

2

Hallo Lakritzstange!

Zusätzliches Testosteron verschreibt man offenbar nur, wenn ein Testosteronmangel festgestellt wurde. Wird dann Testosteron verabreicht, so wächst bei erwachsenen Männern der Penis nicht mehr, wohl aber bei pubertierenden Jugendlichen.

Diese Infos habe ich mir aus folgenden Stellen zusammengesucht, daher für Details bitte selber weiterlesen:
Men'sHealth.de: Männlichkeitshormon: Und was ist mit Testosteron? (siehe besonders den Abschnitt auf S. 56 unter der Überschrift "Warum gibt es keine LH-Präparate, die die eigene Testosteron-Produktion in den Hoden ankurbeln?") http://www.menshealth.de/health/und_was_ist_mit_testosteron.38555.d_mh_05_dossie... kopieren

netdoktor.at: Men's Health: Länger, dicker, härter - die Penisvergößerung (siehe letzten Absatz "Mögliche Ursache: Hormonmangel)
http://www.netdoktor.at/sex_partnerschaft/menshealth/sexualitaet_und_verhuetung/... kopieren

Und noch etwas zum Schocken:
Men'sHealth.de: Was macht ihn länger? Penis-Extender im Vergleich (einfach mal durchklicken und sich gruseln)
http://www.menshealth.de/health/penisverlaengerung_fuer_zuhause.38555.d_mh_05_do... kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
5

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

26158
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Doktorand (1.845) | Menschen (40), biologie (16), theorie (10)

14 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (04.02.2007 15:49)

3

No, denn dann müsste ja die Sache mit der Nase stimmen!


Ergänzung vom 04.02.2007 15:56:

Die verschiedenen Ausprägungen der Körperteile , die Knorpel enthalten, sind genetisch programmiert (wie diese wohl entstanden sein mag?). Es gibt nämlich auch Weiblein, die sind blond, und haben irgendwie doch was verstanden.

;()


Ergänzung vom 04.02.2007 16:04:

EXPERIMENT:
.
.
Du gibst über Jahre männlichen Kindern Gummibärchen. Da ist Gelatine drin, Grundsubstanz. Frage: Was wird später grösser ausfallen, die Nase oder die Steckverbindung?
.
.
Oder sollte man Kinder bereits mit Testosteron behandeln, präventiv mein ich. Nöh, macht auch keinen Sinn, das machen dann alle, und werden zu Dreibeinern (Wir Menschen übertreiben ja so gerne.)

^^

6 Kommentare

25244
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Ein Penis enthält keinen Knorpel ! ;o) Der Körper hat nur an wenigen Stellen Knorpel, aber der Penis gehört nicht dazu ! Knorpel kann nicht in der Größe innerhalb von Minuten variieren. :o)

27899
Lakritzstange
Lakritzstange

Aber die Idee ist witzig.
Mir gefällt sie. :)

26158
deaktivierter_User
deaktivierter_User

ohh, ****, das dacht ich aber immer! Wattdenndann?

27899
Lakritzstange
Lakritzstange

Blut. Bei Erregung weiten sie die Adern und Blut strömt in den Penis.

26158
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Wie ein Luftballon - der BESTEHT aber nicht aus Gas!

25902
schlogo
schlogo

Irgendein Bindegewebe-Muskel-Schleimhaut-Mix wirds schon sein.
gibt auch spezies mit Knochen drin, aber der Mensch gehört (leider/gottseidank?) nicht dazu.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

6

6 Kommentare

25902
schlogo

schlogo

Rang: Student (223) | Menschen (9)

21 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (04.02.2007 15:55)

4

Vermutlich gibt es so einen Zusammenhang schon. Allerdings erstens nicht so direkt (gibt keine Formel die durchschnittliche Testosteron in cm umrechnet) und zweitens hängt die Entwicklung unseres Körpers von sehr viele Faktoren ab, die sehr komplex interferieren.

Sicherlich ist es aber so, dass jemand, der überhaupt kein Testosteron ausschütten kann auch nicht sehr stark "männlich" sein wird.

Der Vater von einem Bekannten vertritt nebenbei in diesem Zusammenhang die Theorie, dass Männer mit schwach behaarten Unterschenkeln im großen und ganzen nur Mädchen zeugen können... ;-)

6 Kommentare

27899
Lakritzstange
Lakritzstange

Dann müsste bei meinem Vater das Gegenteil zutreffen.
Meine Mutter wollte unbedingt eine Tochter, aber es ist ein Junge geworden. (Auch wenn eine Tochter erwartet wurde und ich dann einen rosa Flaschenwärmer hatte. ^^)
Auch beim zweiten Anlauf war's wieder ein Junge.

Theoretisch hat er ja unrecht, da Männer über das X- und Y-Chromosom verfügen.
Junge: XY
Mädchen: XX

In Indien sind die Männer auch darüber erbost, wenn ihre Frau keinen Sohn gebärt. Dabei ist der Mann schuld. (Die Frau kann ja nur X liefern, das Y muss der Mann spendieren.)

26158
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Dann ist seine Theorie ja "richtig", weil die ja das Y NICHT lieferen.

25902
schlogo
schlogo

Ist doch nur Spass! Natürlich ist das Quatsch, aber lustig ists trotzdem.
(Und wer weiß vielleicht stimmts aus mysteriösen Gründen ja doch)

15047
SHGold
SHGold

Interessant ist die Statistik einer Magnetfabrik, deren Mitarbeiter in einem Vierteljahrhundert je mehr Mädchen gezeugt hatten, desto stärker sie mit magnetischen Feldlinien in Kontakt kamen.
Wurde nicht veröffentlicht, da man Prozesse fürchtete, aber war signifikant - bei durchschnittlich 1000 Probanden.

36095
harry_zinski
harry_zinski

;

25902
schlogo
schlogo

Vielleicht hatten die Feldlinienleute alle die gleiche Arbeitszeit. Und daher wusste der Chef genau, wann er ihre Frauen "besuchen" konnte.
Und der Chef hatte keine Haare auf den Beinen...

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

6

6 Kommentare

25244
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Nobelpreisträger (6.131) | biologie (87), Menschen (82), sex (43)

10 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (05.02.2007 01:23)

5

Hallo,
Richtig, Testosteron ist wichtig bei der Ausbildung des Geschlechts und auch bei der Ausbildung von Geschlechtsorganen. Aber das war's dann auch schon.

Die Länge und Größe vom Körper und dazugehörigen Organen ist meist genetisch vorbestimmt und es läßt sich nur wenig Einfluß darauf nehmen. Nach der Pubertät ist es vorbei mit dem Einfluß.

>> Das Testosteron regt das Wachstum der Geschlechtsorgane an.
Das heißt doch, dass diese Spritzen das Wachstum ankurbeln, oder? <<

Falsch. Das körpereigene T. regt das Wachstum der Samenblase, der Hoden und der Prostata an. Und es treibt auch die Vermännlichung voran: Bart- und Muskelwuchs. Auch die Lust bekommt positive Impulse. Aber es hat nicht soviel mit Peniswachstum zu tun. Da spielen noch andere Hormone eine tragende Rolle.

>> Zudem müsste man davon ausgehen, dass Männer mit viel Behaarung einen langen Penis haben müssten, weil da mehr Testosteron im Spiel ist.<<

Da erstens falsch ist, ist auch zweitens falsch. Nicht jeder "Gorilla" hat auch eine Boa in der Hose.

Nachträglich wächst nichts mehr ... und Testosteron ist ein Hormon, also ein Botenstoff, der im Körper viele Aufgaben hat, die alle ineinander greifen. Man kann nicht so einfach spritzen und dann wächst mal eben der Penis um 5 cm ! ;o) Das wär ja einfach und Forschung bräuchten wir nicht. Aber Testosteron ist auch gefährlich. Es wird anders vom Körper aufgenommen als das körpereigene. Es wird sogar verstoffwechselt. Noch ist der genaue Zirkulationsmechanismus von Testosteron nicht geklärt. Eine falsche Anwendung der Spritzen kann sich förderlich auf die Zunahme von Prostatakrebs auswirken.

Diese Fernsehberichte sind nicht immer zu Ende gedacht. Und oftmals werden auch in Magazinartikeln die neuesten Forschungsergebnisse kritiklos übernommen, dabei fallen dann nicht selten die Nebenwirkungen unter den Tisch, weil es halt schlecht ins Konzept passt.

Gruß, MM

1 Kommentar

27899
Lakritzstange
Lakritzstange

Das mit dem Prostatakrebs wurde sogar erwähnt als Nebenwirkung.
Deine Infos sind gut, leicht verständlich (sogar für mich ^^).
Weiter so, das hat mir echt geholfen!

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

22473
xx.blueeye.xx

xx.blueeye.xx

Rang: Master (1.281) | biologie (113), sex (41), Menschen (35)

14 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (04.02.2007 15:48)

6

hört sich gut an, aber ich glaube net das das in der realität wirklich so ist.auch wenn es manche männer freuen würde ;)

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

16009
chica-rubia

chica-rubia

Rang: T.A. Edison (11.053) | Menschen (875), biologie (377), sex (160)

13 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (04.02.2007 15:48)

7

Hey Jungs, nur so nebenbei . . . nicht die Größe macht´s !

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

27824
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Doktor (3.059) | Menschen (40), biologie (20), sex (7)

2 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (04.02.2007 15:37)

8

hey,
probieren geht über studieren.
<g>
grüße

13 Kommentare

27899
Lakritzstange
Lakritzstange

Ich strebe nicht an, mir Spritzen zu setzen.
An die käme ich wohl auch nicht ran.

27824
deaktivierter_User
deaktivierter_User

du,
zu groß ist auch nichts,
da ist in de mitte meist ein stück weich.
grüße

27899
Lakritzstange
Lakritzstange

Da hat wohl einer Erfahrung. =)

26158
deaktivierter_User
deaktivierter_User

...du meinst "eine" ? ;

27899
Lakritzstange
Lakritzstange

Oh Entschuldigung.
Wusste nicht, dass obka weiblich ist.

Woher weiß sie dann sowas?

27824
deaktivierter_User
deaktivierter_User

du,
nee
ich habe keine probs mit meinem verbindungstecker.
<ggg>
grüße

26158
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Doch ein "Er"....*nachdenk,dawardochnochwas*

27899
Lakritzstange
Lakritzstange

Aber Transsexuell ist hier keiner oder wollt ihr mich nur auf den Arm nehmen? ^^

Er, sie, er, sie - wahrscheinlich noch Zwitter. *grins*

27899
Lakritzstange
Lakritzstange

@ obka: Na, dann sind wir uns ja einig.

26158
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Datt iss jetz aber wahr Grösse ;

27899
Lakritzstange
Lakritzstange

Ein Wortspiel?

27824
deaktivierter_User
deaktivierter_User

ha, haaaaaaaaaaaaaaa
zu hart...
<ggg>

26158
deaktivierter_User
deaktivierter_User

aber KURZ!

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

13

13 Kommentare

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare
142811
Simon-Beerens
Simon-Beerens

also ich glaube schon das dies funktionieren könnte, aber wenn dann denke ich das dies nur in der pubertät das wachstum ein kleines wenig ankurbelt ob es das bringt???glaub nich ,und später im erwachsenen leben ist das wachstum des penises sowieso eingestellt da kann man dann auch nichts mehr mit testosteron machen

1014519
Nejdet
Nejdet

Mehr testosteron längere Penis das stimmt,aber der mann hat auch unterschdliche Estrogene(weibliche Hormone)wenn Estrogen auch hoch ist hat mann zwar einen langen Penis aber trotzdem nicht so mänlich und behaart.Für männlichkeit ist wichtig viewiel Testosteron das Estrogen dominiert.Am besten für Männlichkeit ist hohe Testosteron und gleichzeitig wenig Estrogen dann ist man kräftig Potent und auch behaart

1014519
Nejdet
Nejdet

Allein Testosteron werte sagen nicht viel aus man muss auch nach Estrogene im Blut qucken,Estogen werte können ja auch hoch sein das hemmt dan die wirkung von Testosteron.Aber für Penislänge ist Estrogen egal wenn man hohe Testosteron hat,hat man einen langen Penis

1014519
Nejdet
Nejdet

Manche nicht so behaarte (mänlich und kräftig aussehende) Männer haben einen langen Penis,die müssten hohe Testosteron und hohe Estrogene haben

1018400
Sven2766
Sven2766

Penis Erweiterung-Extender - http://track.impactfive.com/hit.php?w=168081&s=24&a=9727 kopieren Der SizeGenetics hat mir echt geholfen meinen Penis um 3cm zu verlängern. kann ichnur weiter empfehlen.

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!