Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige


Neueste Antworten

405803
(Gast345450)

was ist Tektonik

4 Antworten

406660
adran76

adran76

Rang: Einsteiger (3)

1 Minute nachdem die Frage gestellt worden ist (06.04.2008 22:01)

1

definition wiki:
In der Geologie bezeichnet Tektonik (nach griechisch tektonikós: die Baukunst betreffend) die Lehre vom Aufbau der Erdkruste in ihrer Struktur und großräumigen Bewegung. Aus den im Gelände beobachteten Störungen und Faltungen von Gesteinspaketen, und den Merkmalen der betroffenen Gesteine, wie Klüftung und Schieferung, schließt der Geologe auf Richtung, Stärke, Dauer und Zeitpunkt dieser Bewegungen.

Hierbei unterscheidet man:

Bruchtektonik Nahe der Erdoberfläche führt seitlicher Druck, aber auch Druckentlastung, zum Zerbrechen der Gesteinsschichten und zu Verschiebungen der Gesteinspakete gegeneinander, entlang von teilweise offenen Fugen, Klüften, Spalten und Verwerfungen. Hierbei kommt es in der Regel nicht zur Faltung der Gesteine. Beispiele sind die Bildung von tektonischen Gräben und Horsten. Auch bei der Einsenkung von Sedimentbecken kommt es oft zu Bruchtektonik.
Faltentektonik: In größerer Tiefe, bei höheren Drücken und Temperaturen, beginnen sich die Gesteine plastisch zu verformen. Der genaue Zeitpunkt hängt aber auch von der Duktilität des betroffenen Gesteins ab. Die Bildung von offenen Spalten ist nun nicht mehr möglich, und die Bewegung der Gesteinspakete gegeneinander findet entlang von Störungen und regionalen Scherzonen statt. Im Extremfall können die gefallteten Gesteine einander als tektonische Decken überschieben. Plötzlicher Spannungsabbau an solchen Störungszonen erzeugt Erdbeben. Auch metamorphe Gesteine sind Produkte großräumiger tektonischer Prozesse (Regionalmetamorphose).

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

401661
Redster

Redster

Rang: Einsteiger (105)

2 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (06.04.2008 22:01)

2

Lehre vom Aufbau der Erdkruste...
http://de.wikipedia.org/wiki/Tektonik kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

287603
Teddybaer144

Teddybaer144

Rang: Archimedes (9.371)

4 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (06.04.2008 22:03)

3

http://lexikon.meyers.de/meyers/Tektonik kopieren
Tektonik [griechisch] die, Geotektonik, Geologie: Wissenschaftszweig, der sich mit dem Bau der Erdkruste, den Lagerungsverhältnissen der Gesteine, ihren Veränderungen im Laufe der Erdgeschichte sowie den Ursachen befasst, die diese Lagerungsveränderungen auslösen. Forschungsgegenstand der Tektonik sind u. a. die Bruchtektonik (Verwerfungen u. a.), Faltentektonik (einschließlich Überschiebungsvorgängen), Salztektonik, Kleintektonik oder Feintektonik (Mikrotektonik), aber auch die Probleme einer Gesamtkonzeption der zugrunde liegenden Kräfte, wie sie die Kontraktions-, Expansions-, Oszillations-, Undations-, Unterströmungs-, Kontinentalverschiebungstheorie und heute v. a. die Plattentektonik darstellen. Zu den großräumigen tektonischen Erscheinungen gehören Orogenese und Epirogenese.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

238682
Virus8ung

Virus8ung

Rang: Albert Einstein (17.003)

7 Tage nachdem die Frage gestellt worden ist (13.04.2008 21:49)

4

Tektonik
Die Tektonik setzt sich mit dem strukturellen Aufbau der Erdkruste auseinander. Aufgrund der unterschiedlichen Ursachen, welche die tektonischen Strukturen und deren Verbreitung in der erfassbaren lithologischen Zone bestimmen, unterscheidet man

die Plattentektonik als globaler Aufbau der Erdkruste, die sich aus zahlreichen Teilen, den Platten, zusammensetzt, welche sich gegeneinander verschieben und so das Gesicht unserer Erde immer wieder verändert haben
die allgemeine Tektonik, welche die regionalen und lokalen tektonischen Strukturen detailliert erfasst; sie stellen u.a. eine Dokumentation der Erdbeben dar, die durch die Plattenbewegungen verursacht worden sind
die gravitative und Ausgleichstektonik befasst sich mit den Auswirkungen der Schwerkraft auf Gesteinspakete, welche in größere Tiefen abgleiten oder aber auch durch entgegen gesetzte Auftriebskräfte zur Oberfläche hin wandern können.

Mehr dazu im Link :

http://www.mineralienatlas.de/lexikon/index.php/Tektonik kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.


  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

  • was ist tektonik?

    Antwort: tektonik heißt eigentlich plattentektonik. in diesem stoffgebiet wird alles von den platten der erde erforscht, z.b. wie oben genannt gebirgsentstehung, vulkane, verschiebund der platten zu kontinenten etc. ... Antwort ansehen

  • Tektonik

    Antwort: plattenverschiebungen ... Antwort ansehen

  • Womit beschäftigt sich die Tektonik?

    Antwort: In den Geowissenschaften bezeichnet Tektonik den Aufbau der äußeren Schicht des Erdkörpers in seiner Struktur und grossräumigen Bewegung. Weiteres dazu findet sich unter Plattentektonik; siehe auch Vulkanismus. In der Geologie bedeutet tektonisch meist regionale Bewegungsvorgänge in der Erdkruste, die zu langsamen Verschiebungen, Verbiegungen, Faltungen oder gar Brüchen von Gesteinsschichten ... Alle Antworten ansehen

  • Erde Tektonik

    Antwort: Der Zyklus beginnt mit atmosphärischem Kohlendioxid und Regenwasser, die Kohlensäure bilden. Das Regenwasser erodiert Gestein Calcium-Silicat-Minerale (Verbindungen aus Calcium, Silicium und Sauerstoff)und setzt Calcium und Bicarbonat-Ionen in das Grundwasser frei. Die Ionen werden über Bäche und Flüsse ins Meer transportiert. Im Meer bauen Plankton und andere Mikroorganismen die Ionen in das ... Alle Antworten ansehen

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!