Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

COSMiQ feiert Geburtstag mit Euch!

Liebe Community, COSMiQ wird heute 5 Jahre alt! Am 28.10.2009 wurde aus LycosIQ die Wissenscommunity COSMiQ. Zur Feier des Tages haben wir ein kleines Gewinnspiel für Euch organisiert.  weiter ...



Neueste Antworten

29093
sporty01
sporty01 (Rang: Nobelpreisträger)

Was ist bei der Einnahme von Kortisontabletten zu beachten?

Muss seit gestern welche nehmen, weil ich eine Infektion der Atemwege (Lunge oder so) habe. Jedoch schlagen sie schon ziemlich auf Magen. Gibt es etwas, was ich bei der Einnahme beachten sollte? Z.B. vor oder nach dem Essen, bestimmte Sachen meiden oder besonders zu sich nehmen, sonstige Tipps?

2 Antworten

25244
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Nobelpreisträger (6.476) | Krankheiten (36), atemwegserkrankungen (6)

10 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (10.02.2007 02:23)

1

Hallo,
Glaube ich dir nicht ... Kortison nimmt man nicht bei einer Infektion der Atemwege !!!
Und ein Arzt hat sie dir auch nicht verschrieben.
Erstens weil man die nicht bei einer Infektion nimmt, Kortison senkt die Immunität.
Zweitens weil er dir die Einnahme erklärt hätte.
Drittens weil es einen Beipackzettel gäbe, auf dem alles erklärt wäre.

Folglich handelt es sich um "Schwarzware". Finger weg davon! Kortison wirkt nicht punktuell, sondern auf den ganzen Körper und kann bei unsachgemäßer Einnahme schwere Schäden verursachen.

Gruß, MM

15 Kommentare

29093
sporty01
sporty01

Interessante Theorie, aber "leider" falsch!
Vertraue auch einem Lungenspezialisten jetzt irgendwie mehr...
Beipackzettel gab es nicht, da ich erstmal nur 5 Tabletten brauchte und er sie aus seinem Sortiment nahm. Er hat mir quasi einfach eine Reihe abgeschnitten. Somit musste auch nix verschrieben werden. Der Doc meinte halt nur, dass ich sie morgens nehmen solle, mehr auch nicht. Wollte halt einfach nur wissen, ob man mit Kortison bestimmtes Essen meiden sollte, da die erste Tablette schon ziemlich auf den Magen geschlagen hat. Bei der zweiten gestern ging es schon wieder. Habe eben die dritte eingeworfen, ma sehn wie es heute wird...

25244
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Sorry, aber dein Lungenfacharzt macht sich strafbar ... fünf Tabletten einfach so in die Hand drücken, dat is nicht. Und würde es publik werden, hätte er ernsthafte Probleme.
Und dass er sie dir einfach so ohne Erklärung gibt ... klasse ... und dann auch noch bei einer Infektion ... klar ... sorry, wäre das tatsächlich wahr, was du da erzählst, müßte er seine Approbation abgeben ! Und das ist kein Witz !

Sollte es aber trotzdem zutreffen, dann solltest du schleunigst den Arzt wechseln !!!

Kortisontabletten wirken systemisch, eine unkontrollierte Einnahme kann fatale Folgen haben.
Kortison wirkt immunsupressiv, also kontraproduktiv bei einer Infektion !

29093
sporty01
sporty01

Er hat doch gesagt, ich soll täglich eine morgens nehmen. Das reicht doch, oder nicht? Das sind übrigens diese hier: http://www.netdoktor.de/medikamente/100000100.htm kopieren
Da steht doch auch was von Entzündlichen Atemwegserkrankungen...

25244
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Entzündlich ist NICHT gleich infektiös ! Du verwechselt da was !

Wie hoch dosiert ? Wie alt bist du denn ?

25244
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Du, aber v.a. dein Arzt macht es sich da zu einfach. Du hast keine Ahnung, was du hast und was du nimmst !
Dein blindes Vertrauen in Ehren, aber es ist absolut gefährlich für deine Gesundheit!

29093
sporty01
sporty01

Kann auch sein, dass ich den Doc falsch verstanden habe. Sind die mit 20 mg und ich bin 25.

29093
sporty01
sporty01

Naja, irgendwie vertraut man doch Ärzten. Und dass 5 Tabletten so schädlich sind, denkt man ja auch nicht gerade. Würd aber momentan vieles tun, um meinen üblen Husten, der mich schon seit vielen Wochen plagt, loszuwerden, um endlich wieder Sport machen zu können.

25244
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Man sollte erst einmal erfahren, was du hast, dann erst sollte man therapieren.

Eine Infektion kuriert man nicht mit Kortison !!! Das ist ABSOLUT FALSCH ! Ich kanns wirklich nicht glauben, dass das ein Arzt gegeben haben soll.

Außerdem muß man Decortin oder Prednison, also Kortion einschleichend geben, das heißt, erst 5 mg, dann 10, dann 20, aber auf keinen Fall 20mg auf einmal und absetzen darf man es auch nicht abrupt ! Die Folgen können fatal sein. Lies mal nach unter Addison-Krise.

Übrigens kann einen schon eine einzige Tablette umbringen, wenn man sie nicht braucht oder falsch dosiert einnimmt! Schon mal auf diese Idee gekommen?

29093
sporty01
sporty01

Hmmm, jetzt hast du mich total verunsichert...

Eine "nichtbakterielle Infektion" war seine erste Diagnose, noch vor dem Röntgen, Blutabnehmen und Lungenkapazität ausmessen. Kann sein, dass sich dies ja nicht bestätigt hat. Irgendwie lief ma Ende alles ziemlich verplant, im nachhinein hätte ich mehr nachhacken sollen. Er hat mir dann einfach die Tabletten in die Hand gedrückt und gesagt ich solle nach 5 Tagen wieder durchrufen. Hab dann nicht mehr weiter drüber nachgedacht. Glaube aber nicht, dass der Doc die falschen Medikamente gegeben hat. Evtl. nur wegen der Dosis...ah kein Plan...kenne mich da auch überhaupt nicht aus...

25244
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Es ist nicht üblich, Kortison einfach abzuschneiden und in die Hand zu drücken. Kortison ist kein pille palle Medikament. Es greift stark in den Organismus ein.

Rauchst du ? Hast du eine andere Erkrankung ?

25244
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Such dir bitte einen anderen Arzt ...

29093
sporty01
sporty01

Nein, rauche nicht und habe momentan keine weiteren Erkrankungen. Nur halt einen schon viele Wochen andauernden Reizhusten.

Anderer Arzt? Jo, werd ich machen.

25244
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Was hat denn das Röntgen ergeben ?
Wie alt bist du denn ?

Sorry, wollte dir keine Angst machen, aber nur auf einen Verdacht hin, gibt man kein Kortison und besonders nicht eine relativ hohe Dosis eines Medikaments, das starke Nebenwirkungen hat.

29093
sporty01
sporty01

Bin 25. Soweit ich das verstanden habe, sollte beim Röntgen nur geschaut werden, ob es sich um eine bakterielle Erkrankung handelt, die dann mit Antibiotika behandelt hätte werden müssen. War wohl aber nicht der Fall.

227483
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Hallo Ihr, muß mich da mal einschalten. Es gibt eine Sache an der Lunge die mit Kortison behandelt wird und das sind ganz bestimmte Fälle vom Asthmatischen Erkrankungen. Solange du das nicht hast, Finger weg von dem Kortison. Auch ist mir noch nie jemand untergekommmen der von Kortison Magenschmerzen bekommen hat. Eher von hochdosiert Antibiotika und dann noch auf nüchternen Magen. Nach sowas hört sich das bei 5 Tabletten eher an.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

15

15 Kommentare

465
ITGirl85

ITGirl85

Rang: Nobelpreisträger (6.457) | Krankheiten (5)

6 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (09.02.2007 17:15)

2

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Den Satz bauen die nicht umsonst bei den Werbespots für Medikamente mit ein, das stimmt wirklich.
Die haben das jahrelang studiert und auch schon jahrelang andere Leute bei der Medikamenteneinnahme betreut, die wissen das besser als 5 medizinisch bewanderte Lycos IQ Nutzer, ein kurzer Anruf bei der Apotheke und du bist schlauer :)

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!