Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige




Neueste Antworten

311606
Sternli569
Sternli569 (Rang: Doktorand)

Muss ein Anschreiben linksbündig oder im Blocksatz verfasst werden?

Mich würde interessieren, ob der Text im Anschreiben linksbündig oder im Blocksatz abtippt werden muss.
Ich habe bereits beide Varianten getestet. Bei der linksbündigen Einstellung sind an einigen Stellen zu tiefe Einrisse, welche den Text unschön aussiehen lassen und ich Wörter trennen muss. Beim Blocksatz ist der Abstand zwischen den Wörtern oftmals zu groß. Könnt ihr mir einen Tipp geben was ich dagegen machen kann oder mir sagen welche Variante die bessere ist bzw. welche am häufigsten genutzt wird? Ich denke die Chefs oder Personalleiter, die diese Bewerbung in die Hände bekommen sehen es sicherlich nicht gern, wenn jedes zweite Wort durch einen Bindestrich getrennt wird. Was kann ich dagegen tun?

Herzlichen Dank im Vorraus!

5 Antworten

263572
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Professor (4.339)

3 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (20.04.2008 17:38)

1

Anschreiben werden linksbündig geschrieben.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

59232
Myrt

Myrt

Rang: Nobelpreisträger (6.671) | Bewerbung (16)

2 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (20.04.2008 17:38)

2

Üblich ist Linksbündig, ich habe meiner ganzen Bewerbungen in Deutschland Rechtsbündig geschrieben und wurde immer zum Vorstellungsgespräch eingeladen.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

2274
lynx68

lynx68

Rang: Ada Lovelace (12.021) | Bewerbung (120)

3 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (20.04.2008 17:38)

3

Ich sehe in dem Trennen von Wörtern kein Problem ich würde Linksbündig vorschlagen.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

135595
pico-balla

pico-balla

Rang: Doktorin (3.318) | Bewerbung (66)

7 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (20.04.2008 17:43)

4

Linksbündig. Und anstatt das Wort zu trennen, kannst du es doch einfach auf die nächste Zeile bringen oder?

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

326497
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Doktorand (1.711) | Bewerbung (80)

72 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (20.04.2008 18:48)

5

Linksbündig reicht. Wenn Du zu große Lücken an den Rändern hast, kannst Du es ja mal mit einer Veränderung der Seitenränder versuchen!

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.


  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Fragen zum Anschreiben, bitte um Hilfe!

    Antwort: Also.. ich ab immer geschrieben, wie ich auf die stelle aufmerksam geworden bin. außerdem musst du die kennziffer in die betreffzeile schreiben und nicht in die anschrift. und du musst als ersten satz schreiben, dass die bewerbung bitte an den jenigen weitergeleitet werden soll, de die stelle mit der kennziffer anbitet. der genitiv von nachweis ist des nachweises ... Antwort ansehen

  • Bitte um Formulierungshilfe bei Anschreiben!

    Antwort: - PD ist eine übliche Bezeichnung in Medizinerkreisen für Privatdozent, also einen, der den akademischen Grad Dr. schon hat und jetzt dabei ist zu habilitieren, also Professor zu werden - PD kannst Duz so in der Anrde übernehmen - zu 2) ist richtig formuliert , zu 3) was auf einen selbst zutrifft zu 4 und 5) MTA in der Betreffzeile angeben, damit Zuordnung dort leichter fällt und w/m auch ... Alle Antworten ansehen

  • Wie beziehe ich im Anschreiben auf ein Telefonat ?

    Antwort: Anzurufen war schonmal eine gute Idee - ich würde auch die Einleitung damit anfangen. "Vielen Dank für das informative Telefonat [...]" ist dabei ein ganz guter Anfang. Und ja: Das Anschreiben kommt nicht in die Mappe, sondern lose dazu. Und nicht vergessen, den Lebenslauf auch zu unterschreiben! :-) ... Alle Antworten ansehen

  • ist diese Bewerbung Gut??

    Antwort: Sehr geehrte Damen und Herren, Mit großem Interesse habe Ihre Anzeige in der JOBBÖRSE gelesen und auch auf Ihrer Homepage habe ich mich über die Ausbildung zur Industriekauffrau in Ihrem Betrieb erkundigt. Dies war ausschlaggebend für meine jetzige Bewerbung. Nach meinem Abschluss der mittleren Reife beabsichtige ich in die Umgebung von Nürnberg zu ziehen, aus diesem Grund bewerbe ich mich ... Alle Antworten ansehen

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!