Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige


Neueste Antworten

202167
deaktivierter_User
deaktivierter_User (Rang: Albert Einstein)

Welche berufe werden in der Zukunft (in den nächsten 30-40 Jahren) am meisten gefragt werden und welche am wenigsten?

Diese typischen Zukunftsberufe, bei denen immer gesagt wird: "Die werden demnächst ganz groß rauskommen, Kind. In der Berufsrichtung solltest du dich bewegen."
Welche sind das?
Welche gerade nicht?
Vielen Dank für eure Antworten und schöne Pfingsten wünsch ich euch.

7 Antworten

125897
shipsi

shipsi

Rang: Einsteiger (192) | allgemein (288), Berufe (22), Zukunft (16)

18 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (12.05.2008 19:44)

1

weniger gebraucht:
Landwirt
Bierbrauer
Kohlebe rgwergarbeiter

mehr gebraucht:
Altenpfleger
Ingenieur
Info rmatiker

kommt auf Politik an
Ärzte wahrscheinlich nicht, weil die Politik die Zahl künstlich klein hällt und somit die wenigen Ärzte zwar stark belastet sind aber dennoch keine neuen Praxen eröffnen können

Anwälte werden immer benötigt aber da es eh schon sehr viele gibt muß man schon clever sein um da durchzukommen, aber trotzdem zu empfehlen für den der sich was traut

Beamte: wahrscheinlich weniger, der Staat besetzt Beamtenstellen nicht mehr neu die freiwerden

Lehrer: Staat hat nicht genug Geld um Lehrer zu bezahlen, so wird auch weiterhin trotz Bedarf wenige Lehrer eingestellt -- außerdem verschlechtern sich die Arbeitsbedingungen immer mehr -- aufmüpfige Schüler, keine Freiheit im Lehrplan (Lehrer muß stumpfsinnige KuMi Vorgabe durchziehen)

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

263218
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Albert Einstein (12.937) | allgemein (291), Berufe (58), Zukunft (9)

32 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (12.05.2008 19:58)

2

Hallo,
Die Mechatronik ist ein interdisziplinäres Gebiet der Ingenieurwissenschaften. Bereits aus dem Namen geht hervor, dass mechatronische Systeme mechanische und elektronische Komponenten verknüpfen, um die Leistungsfähigkeit klassischer Systeme zu verbessern und vollständig neue Funktionen zu realisieren.

Neben den klassischen Ingenieursdisziplinen rückt die Informationstechnik in den Vordergrund, ohne die viele technische Systeme heute nicht so leistungsstark wären. Als Beispiel sei hier auf den CD-Player verwiesen, mit dessen Einführung unter anderem die Klangqualität und der Bedienkomfort gestiegen sind. Heute hat er die Plattenspieler nahezu vollständig verdrängt.
Mechatronische Systeme haben die Aufgabe, mit Sensorik, Prozessorik, Aktorik und Elementen der Mechanik, Elektronik und Informatik (sowie anderer funktionell erforderlichen Technologien) Energie, Stoff und/oder Information umzuwandeln, zu transportieren und/oder zu speichern.


http://infobub.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=2868 kopieren


Andererseits werden in der Zukunft die pflegerischen Beruf present sein und bleiben.


Ergänzung vom 12.05.2008 20:02:

Weniger nachfragegerecht dürften Fliessbandarbeiter werden (mehr und mehr Elektronik-Roboter werden eingesetzt. Auch der einfache Hausarzt - aber das ist eine Meinung - wird es schwer haben, auch in Zukunft zu bestehen.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

354058
xderboehsewolfx

xderboehsewolfx

Rang: Doktorand (2.228) | allgemein (275), Berufe (137), Zukunft (8)

2 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (12.05.2008 19:28)

3

Auf jeden Fall wird in nächster Zeit der Logistik-Bereich ganz groß gefragt werden sein, was er ja jetzt schon ist.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

389614
Hoffelroffel

Hoffelroffel

Rang: Bachelor (1.016) | allgemein (32)

6 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (12.05.2008 19:33)

4

Optiker/Augenarzt, weil jeder 2. Mensch eine Brille braucht

Psychater, weil ebenfalls jeder 2. Mensch einen braucht

Lehrer, weil es an vielen Schulen immernoch Lehrermangel gibt


allgemein Beamte, weil die einen Arbeitsplatz direkt vom Staat bekommen, der dennen dann sicher ist


nicht zu empfehlen: Anwalt: immer mehr Leute brauchen Anwälte, aber in den USA ist es schon so dass mehr anwälte rumlaufen als KLäger und angeklagte und wer weiß wie lange es dauert bis es hier genau so aussieht

PS: meine Aussichten gehen auf den Beruf des Politikers, Psychaters oder vllt auch nur eines Finanzbeamten zu ;P


Ergänzung vom 13.05.2008 00:09:

oder wie afer von king of queens zu duck gesagt hat^^ :

Dein Beruf als Lieferant ist nicht sicher, der wird i.wann von Robotern übernohmen - sowas wie mein Platz ist sicher (Afer war Bowlingballpolierer)

und naja, man siehts xD



naja, man kann eig. sagen das alles sicher ist, was durch immer ändernde bedingungen nie von robotern übernohmen werden kann, heißt alles wofür umgang mit unterschiedlichen leuten ist schon ma sicher solang man die künstliche inteligenz nicht voll ausgetüftelt hat :P

4 Kommentare

320821
Niawee
Niawee

Zu den Lehrern: Kommt stark auf die Fächerkombi an.
Mit meiner (Geo/Deutsch) sagt man so schön, dass nur die besten 10 Prozent einen Platz bekommen.
Mathe /Physik dagegen ist die Jobgarantie schlechthin.

389614
Hoffelroffel
Hoffelroffel

Ohhho! Ich schreibe hier mit jemandem mit sehr guten Deutschkenntnisen!

Jetzt blos keine Fehler machen ;D

naja, ok, ich muss zu geben meine rechtschreibung ist für den arsch :P

naja, du hast damit schon recht, kommt immer auf die kombi an,
auf meiner schule war vorübergehend ein mangel an chemie und biolehrern,
auf der schule meiner schwester haben sie jetzt noch ein mangel von chemielehrern,
auf die eines freundes (auf die ich nächstes jahr auch gehe, ABI machen^^) wird es für mich wahrscheinlich nächstes jahr im leistungskurs sozi, oder auch geschi und erdkunde, nicht nebenbei noch geschi und erdkunde geben, weil es da ein lehrermangel für herrscht
und eine freundin auf noch einer anderen schule ist es überhaupt gewöhnt, seit der grundschule kein musik gehabt zu haben, da auf der schule immer ein musiklehrermangel da ist

also kurz gesagt, daumen hoch für chemie, bio, physik, sozi, geschi, erdkunde und musik^^

202167
deaktivierter_User
deaktivierter_User

ähm.. meinst du arthur und doug?^^

389614
Hoffelroffel
Hoffelroffel

wie soll ich den wissen wie man die schreibt >.<

ich hab die namen jetzt einfach so geschrieben, dass man die hinterher auch erkennt :P

und das hast du ja^^

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

4

4 Kommentare

384096
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Student (481) | allgemein (19)

15 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (12.05.2008 19:42)

5

Die Pflegeberufe sind klar die Zukunft!

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

56587
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Nobelpreisträger (5.544) | allgemein (242), Berufe (18)

18 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (12.05.2008 19:45)

6

Hörgeräteakkustiker.
Wenn es stimmt, dass es prozentual immer mehr ältere Menschen geben wird, dann wird es auch mehr Schwerhörige geben. Ich würde diesen Beruf viel anziehender finden als Altenpfleger/in.

1 Kommentar

384096
deaktivierter_User
deaktivierter_User

He, es gibt auch ganz hübsche Schwestern und Pfleger, die anziehend wirken! :-))

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

148104
GermanMiss

GermanMiss

Rang: Doktorandin (1.657) | allgemein (69)

19 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (13.05.2008 13:35)

7

heut morgen hab ich was in der zeitung gelesen, da ist mir eingefallen das berufe die was mit klimaschutz zu tun haben besonders gefragt sein werden. also alles was hilft das klima zu schonen, also besonders ausgebildete architekten oder berater/fachmänner für häuserbau (wie man besonders energiesparend baut und lebt).
ich glaub auch das vielleicht solche auskunftsberufe oder beratungsstellen leichter von computern ersetzt werden können und man kann ja heute schon sehr viel im internet erfahren!

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!