Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

COSMiQ feiert Geburtstag mit Euch!

Liebe Community, COSMiQ wird heute 5 Jahre alt! Am 28.10.2009 wurde aus LycosIQ die Wissenscommunity COSMiQ. Zur Feier des Tages haben wir ein kleines Gewinnspiel für Euch organisiert.  weiter ...



Neueste Antworten

112603
iq_master
iq_master (Rang: Nobelpreisträger)

Wofür ist die Osterinsel berühmt?

4 Antworten

47391
hexe196740

hexe196740

Rang: Mileva Einstein2 (37.385)

24 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (20.05.2008 21:58)

1

Für die Bewohner war die Insel die ganze Welt, und von anderen Menschen und Erdteilen wußten sie bald nur noch aus Überlieferungen. Sie nannten ihre Insel Te Pito O Te Henua, den Nabel der Welt. Noch heute heißt ein sehr großer, glatt und rund geschliffener Stein so, der an der Nordküste liegt.

Es entstanden viele Dörfer mit den typischen bootsförmigen Langhäusern, deren Steinfundamente noch überall zu sehen sind. Man errichtete große Kanurampen sowie Kult- und Grabstätten, auf denen im Laufe der Jahrhunderte immer größer werdende Steinfiguren aufgestellt wurden. Sie begründeten den Ruhm der Insel bis heute und boten Anlaß zu den verwegensten Spekulationen, bis hin zur angeblichen Landung Außerirdischer.

Diese Moai standen meist mit dem Rücken zur See auf den Ahu genannten Plattformen an der Küste. Die größte jemals aufgerichtete Statue ist fast zehn Meter hoch und wiegt an die einhundert Tonnen. Moai symbolisierten Verstorbene und waren Träger von Mana, machtvoller geistiger Energie. Etwa neunhundert Steinkolosse wurden aus dem relativ weichen Tuffstein des Vulkans Rano Raraku geschlagen, von denen wohl dreihundert dort noch immer auf ihren Abtransport warten. Der größte von ihnen ist fast einundzwanzig Meter hoch und noch mit dem Berg verbunden.

Geschickt wurden die unterschiedlichen Gesteinsvorkommen eingesetzt: den harten Basalt verwendete man zur Herstellung der Beile, die rote Schlacke des Vulkans Puna Pao für die aufgesetzten Haarknoten der Figuren. Und aus dem Obsidian des Berges Orito, schwarzem vulkanischen Glas, fertigte man messerscharfe Speerspitzen.

Die Machtverhältnisse zwischen den verschiedenen Stämmen, vielleicht auch ökologische und Raumprobleme, führten zu Konflikten. Der Legende nach sollten die zuletzt eingewanderten „Kurzohren“ die ganze Halbinsel Poike von herumliegenden Steinen säubern, was zu einer blutigen Schlacht führte, in deren Verlauf die alteingesessenen „Langohren“ fast völlig vernichtet wurden. Mit ihnen ging auch die alte Kultur zugrunde. Viele Statuen wurden umgestürzt, die Insel verwüstet, der Kannibalismus griff um sich. Nach Augenzeugenberichten wurden die letzten Menschen um 1890 zu Füßen des einzigen noch stehenden Moai verspeist.
http://www.ur-bild.de/NewFiles/galerie/rapanui/geschichte.html kopieren


Ergänzung vom 20.05.2008 22:01:

Es sind Ruhestätten der verstorbenen Stammesführer.
Aus den Standbildern strömt Mana, die Führungskraft der toten Oberhäupter. Die Osterinsel-Statuen hatten alle einen Namen. Heute sind nur noch wenige bekannt. Ko te Riku, Paro, Piro Piro, Hiave, etc. Vielfach wurde den Besuchern im 18. und 19. Jahrhundert bezüglich der Moai’s, das Wort Ariki genannt. Ariki bedeutet Häuptling oder König. Die Beschreibung „Götter“ ist also falsch.
http://www.osterinsel.net/oster/3_2moai.htm kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

429438
Bendeigid

Bendeigid

Rang: Master (1.259)

1 Minute nachdem die Frage gestellt worden ist (19.05.2008 22:48)

2

Für die schönen Steinmonumente.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

444028
Anitahaserl

Anitahaserl

Rang: Einsteigerin (75)

6 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (19.05.2008 22:53)

3

für die vielen bunten Ostereier

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

209209
Jan_Ellinger

Jan_Ellinger

Rang: Einsteiger (52)

2 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (19.05.2008 22:49)

4

diese steinmonumente sind statuen, die auch Moai-statuen genannt werden. das sin so riesige Köpfe aus stein...

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!