Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Interview mit Nadeshda

Liebe Community, schon eine ganze Weile war es ruhig in Sachen Interviews auf dem COSMiQ-Blog – das soll sich heute aber ändern.  weiter ...



Neueste Antworten

447642
(Gast381311)

was bedeutet die industrielle revolution?

1 Antwort

288523
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Nobelpreisträger (7.591) | Geschichte (191)

5 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (23.05.2008 18:04)

1

* Die 'Industrielle Revolution', die im späten 18. Jahrhundert in England beginnt und sich in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts fast überall in Europa durchsetzt, hat zusammen mit der 'Französischen Revolution' die Lebensverhältnisse der Menschen bis in unsere Gegenwart hinein geprägt.

Beide Revolutionen sind auf tiefgehende soziale, wirtschaftliche und kulturelle Spannungen in der Gesellschaft zurückzuführen. In ihren Folgen bewirkten sie die Auflösung und den Untergang der ständisch-agrarischen Gesellschaftsordnung. Neue Lebensverhältnisse entstanden, die wiederum zu Spannungen führten.


* Im engeren Sinne versteht man unter 'Industrieller Revolution' die durch die Erfindung von neuen Antriebstechniken (z.B. der Dampfmaschine) und neuer Arbeitsmaschinen (z.B. des mechanischen Webstuhls) in Verbindung mit der Fabrikproduktion ausgelöste Periode der stürmischen Industrialisierung. Im weiteren Sinne bezeichnet der Begriff den durch wissenschaftlichen Fortschritt und technische Entwicklung ausgelösten schnellen Wechsel der Produktionstechniken und die damit verbundenen Veränderungen in der Gesellschaft (z.B. den Wandel vom Agrarstaat zum Industriestaat). Unter 'Industrialisierung' versteht man die Ausweitung des 'industriellen Wirtschaftsbereichs' im Vergleich zu anderen Wirtschaftsbereichen wie dem Handwerk und dem Handel.

* Die 'Industrie' ist der Bereich der gewerblichen Wirtschaft für die Gewinnung von Rohstoffen, die Bearbeitung und Verarbeitung von Rohstoffen und Halbfabrikaten, die Herstellung von Endprodukten sowie für Montage- und Reparaturarbeiten. Industriebetriebe sind vor allem durch maschinelle Produktion, weit gehende Arbeitsteilung und Massenfertigung in größeren Betriebsstätten gekennzeichnet.

* Wenn wir in den folgenden Abschnitten Voraussetzungen und Vorgänge des Industrialisierungsprozesses nennen, so handelt es sich keinesfalls immer um einfache Kausalketten (Ursache - Wirkung). Vorgänge und Faktoren sind wechselseitig abhängig und haben jeweils nach Ort und Entwicklungsstand unterschiedliches Gewicht.


mehr dazu hier (auch weiterführende Texte):
http://geschichtsverein-koengen.de/IndRevolution.htm kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.


  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!